Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Freies Politikforum für Demokraten und Anarchisten

PLATTFORM FÜR LINKE GEGENÖFFENTLICHKEITEN

gewaltverherrlichende, rassistische, sexistische oder faschistische Beiträge werden kommentarlos gelöscht!
Auch trollende Stalker und/oder stalkende Trolle haben hier keine Chance.
Regeln für's Forums-Miteinander sind unter Wichtiges zum Forum nachzulesen.

 
Nobelpreiskomitee bittet Obama, den Friedensnobelpreis zurückzugeben

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
bjk

Beiträge: 7339
Ort: Berlin


New PostErstellt: 25.06.13, 05:47  Betreff:  Nobelpreiskomitee bittet Obama, den Friedensnobelpreis zurückzugeben  drucken  weiterempfehlen

entnommen aus: http://kommunisten-online.de/jetzt-gehen-ein-paar-us-truppen-nach-hause-aber-die-usa-werden-afghanistan-bis-2014-und-daruber-hinaus-besetzt-halten-und-von-jemen-ganz-zu-schweigen/#more-1941





Nobelpreiskomitee bittet Obama,

den Friedensnobelpreis zurückzugeben


übersetzt von Jens-Torsten Bohlke


Thorbon Jaglan, Vorsitzender des Friedensnobelpreiskomitees, sagte heute, dass Präsident Obama „wirklich in Betracht ziehen muss“, den Friedensnobelpreis sofort zurückzugeben, und zwar einschließlich des „hübschen Koffers“, in welchem er ihn erhalten hatte.

Jaglan wurde von den anderen vier Mitgliedern des Friedensnobelpreiskomitees begleitet, als er äußerte, dass sie nie zuvor um die Rückgabe des Friedensnobelpreises gebeten hatten, „nicht einmal bei so einem verabscheuungswürdigen Kriegsverbrecher wie Kissinger. Aber dass der Rückzug von 10% der US-Truppen in Afghanistan, welchen der Präsident kürzlich angekündigt hatte, einen Zeitraum eines „nicht eines Friedensnobelpreisträgers würdigen Verhaltens“ 2011 noch stoppte. „Guantánamo ist noch immer offen. Dann die Bombardements Libyens. Dann das Töten von Bin Laden anstatt ihn vor ein Gericht zu stellen. Jetzt gehen ein paar US-Truppen nach Hause, aber die USA werden Afghanistan bis 2014 und darüber hinaus besetzt halten. Und von Jemen ganz zu schweigen!“

Das Friedensnobelpreiskomitee verlieh Obama den renommierten Preis 2009 nach einer Reihe von Reden in den ersten Monaten seiner Amtsperiode als US-Präsident, was das Friedensnobelpreiskomitee davon überzeugt hatte, dass Obama dabei wäre, „ein neues Klima zu erzeugen … der multilateralen Diplomatie … mit dem Schwergewicht auf die Rolle der Vereinten Nationen … für den Dialog und die Verhandlungen als Mittel zur Lösung der internationalen Konflikte … und der Vision einer atomwaffenfreien Welt“.

„Junge, Junge!“, fügte Jaglan hinzu. „Wie sehr wie jene Pressemitteilung bedauern!“


http://www.secretsofthefed.com/lol-nobel-committee-asks-obama-to-return-peace-prize/




... ich tue was Linke tun, Ungerechtigkeit bekämpfen!
von Yossi Wolfson
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design
. . . zum Politikmagazin auf diesen Button klicken >> bjk's Politikmagazin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .