Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Freies Politikforum für Demokraten und Anarchisten

PLATTFORM FÜR LINKE GEGENÖFFENTLICHKEITEN

gewaltverherrlichende, rassistische, sexistische oder faschistische Beiträge werden kommentarlos gelöscht!
Auch trollende Stalker und/oder stalkende Trolle haben hier keine Chance.
Regeln für's Forums-Miteinander sind unter Wichtiges zum Forum nachzulesen.

 
USA unterstützt IS-Angriffe auf Deutschland

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
PatriceLumumba

Beiträge: 15

New PostErstellt: 06.08.15, 12:16  Betreff: USA unterstützt IS-Angriffe auf Deutschland  drucken  weiterempfehlen

Auf dem Foto sieht man ein Satelliten-Handy, das natürlich nicht funktionieren würde, wenn die USA einfach den Satelliten abschalten würden.

Bedenkt, dass die USA die Mujahedin/Al Qaida/IS gegründet haben im Juli1979 (Beweis unten) und seither schon oft geheim eingesetzt haben - in Afghanistan, Irak, Tschechenien, Jugoslawien (Bosnien+Kosovo), Libyen, Syrien. Libanon, Sudan, Mali, Ägypten,




Entgegen der üblichen Geschichtsfälschung sagte Sicherheitsberater des US-Präsidenten Carter,Zbigniew Brzezinski, in einem interview der franz.Zeitung Le Nouvel Observateur, Paris, 15-21 January 1998: Während alle Medien so tun als hätte die UdSSR Afghanistan besetzt hat in Wahrheit die USA - mit im geheimen rekrutierten, ausgebildeten und bewaffnete Mujahedin, die Al Qaida-Kämpfern - die kommunistische Regierung in Afghanistan angegriffen - beginnend bereits Juli 1979 unter Jimmy Carter! Der Hilferuf der Afghanen an die USSR war erwünscht, um sie in ihre "Vietnamfalle" zu locken.
www.youtube.com/watch?v=mNeCHDbMeoo&t=0m10s

Während alle Medien so tun, als ob die Sowjetunion Afghanistan besetzt habe, war es in Wirklichkeit die USA unter President Jimmy Carter (!) Im Juli 1979, wurde beschlossen Terroristen in Pakistan zu rekrutieren, militärisch auszubilden und gegen die kommunistische Regierung in Afghanistan zu schicken. Sie taten dies, um die Sowjetunion in diesem Konflikt zu ziehen. In der Tat, als die afghanische Regierung nicht fertig wurde mit den angeheuerten US-Killerbanden, bat sie die UdSSR um Hilfe. Das hat alles geplant und wurde auch bestätigt durch den Nationalen Sicherheitsberater des US-Präsidenten Carter, Zbigniew Brzezinski, in einem Interview www.globalresearch.ca/articles/BRZ110A.html "in der Französisch Zeitung Le Nouvel Observateur, Paris, Januar 15-21 1998:

US Sicherheitsberater Brzezinski:. "..., bisher bestens versteckt, ist es tatsächlich völlig anders: Es war Präsident Carter der am 3. Juli 1979 die Direktive für geheime Hilfe für die Gegner des pro-sowjetischen Regimes in Kabul unterzeichnete. Und an diesem Tag schrieb ich eine Notiz an den Präsidenten, in der ich erklärte, dass meiner Meinung nach diese Hilfe eine sowjetische Militärintervention zu induzieren könne. Diese geheime Operation war eine ausgezeichnete Idee. Es hatte den Effekt die Russen in die afghanische Falle zu locken und der UdSSR ihren Vietnamkrieg zu geben."
Brzezinski beauftragt Al Qaida-Killer zum Angriff auf das kommunistische Afghanistan: www.youtube.com/watch?v=mNeCHDbMeoo


Ex-CIA Mitarbeiter: Hirntoter Westen will Jihadis in Libyen an die Macht bringen. (bei 5:00) officer: Braindead West wants Jihadists to rule Libya:
http://www.youtube.com/watch?v=8FMXud80xI0&t=5m00s

Französischer Verteidigungsexperte:
Bei min. 3:50: Die USA haben mit den Jihadis ein geheimes Abkommen: "Ihr bekommt die Sharia und wir kriegendas Öl." USA they "have a secret agreement with the Jihadists: YOU GET THE SHARIA AND WE GET THE OIL"
http://www.youtube.com/watch?v=lZKA0F0XQDI


globalresearch.ca reporter aus Libyen:
Bei min. 13:20 Leute von der libyschen Übergangsregierung sagten mir, es war die USA, die die Al Qaida mitbrachte. Libyer mögenn keine Islamisten, aber die USA will sie und steuert sie." NTC people told me, it was the USA who brought in Al Qaida. Libyans do not want the islamists, but the US wants them and is controlling them.
http://www.youtube.com/watch?v=nsKx7kbvkJA


Ron Paul bei 1:06 I finde die CIA hätte sich nicht in die Al Qaeda einkaufen sollen" "I think CIA shouldn't have buy in the Al Qaida."http://www.youtube.com/watch?v=xrRIpx8cKqA

9/11 Whistleblower Susan Lindauer: "Die Libysche Opposition ist Al Qaeda" "Die NATO arbeitet mit Al Qaeda" 'Libyan Opposition Is Al-Qaeda' NATO Working With Al CIAeda!: www.youtube.com/watch?v=bfv1uPBmR5g


Siehe auch das Video von Hillary Clintons Eingeständnis Wir schufen die Al Qaeda - "We created them" zu finden bei www.syrienkrieg.wordpress.com mit den lange vorher stattgefundenen Video beweisen, dass dieser Krieg gegen Syrien schon lange geplant war. Im dritten Video auch als Einschleusen von Terroristen.


[editiert: 06.10.15, 19:52 von PatriceLumumba]



Dateianlagen:

_islamischer Dschihad von den USA entwickelt USmade Taliban factory and Saudis.jpg (157 kByte, 550 x 736 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design
. . . zum Politikmagazin auf diesen Button klicken >> bjk's Politikmagazin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .