Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Freies Politikforum für Demokraten und Anarchisten

PLATTFORM FÜR LINKE GEGENÖFFENTLICHKEITEN

gewaltverherrlichende, rassistische, sexistische oder faschistische Beiträge werden kommentarlos gelöscht!
Auch trollende Stalker und/oder stalkende Trolle haben hier keine Chance.
Regeln für's Forums-Miteinander sind unter Wichtiges zum Forum nachzulesen.

 

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
xpapa

Beiträge: 38

New PostErstellt: 19.11.05, 10:15     Betreff: Links wird zu "Rechts"

Da ein solches Thema schon Sperrgrund bei der LiPa war und es so nicht zu Ende diskutiert werden konnte möchte ich einen Artikel von mir hier nochmals zur Diskussion ohne Angst auf Zensur frei geben:

Alle heutigen Parteien nennen in irgendeinen Punkt ihrer Programme immer den Kampf gegen “Andere”. So stößt man bei der neuen Linken zum Beispiel auf ihren Kampf gegen jede Art von nationalen (rechten) Gedankengut. Insbesondere fällt hier auch eine Ausgrenzung von einer “Rasse” von Menschen auf. Sollte man sich nicht schon allein mit den Gedanken von Rosa Luxenburg “Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden” von der Masse anderer Parteien absetzen und versuchen Brücken zu schlagen ? Viel schlimmer wird es bei Betrachtung des Endpunktes: Sozialismus / Kommunismus. Nehmen wir nun an das dieses Ziel in unserem Land (wie auch immer) wieder erreicht wird. Nehmen wir weiter an das durch die Freiheit und soziale Sicherheit ein großer wirtschaftlicher Fortschritt sowie ein global unerreichtes Wirtschaftswachstum erreicht wird. Auch muss man davon ausgehen das viele viele Menschen aus anderen Ländern in unser Land kommen möchten (auch wegen des Erreichten). Dieser Zustrom wird mit wachsenden “Wohlstand” weiter zu nehmen. Irgendwann würde also ein Punkt erreicht werden, an welchem keine weiteren Menschen aufgenommen werden können ohne das System zu riskieren. An dieser Stelle spätestens müsste also der Weg geändert werden. Man müsste von der Hilfe Aufnahme in ein System, zur Hilfe in anderen Systemen übergehen. Oder man müsste das Projekt als an sich gescheitert aufgeben. Also wäre doch eigentlich schon im Vorfeld der sichere Weg der bessere ? Jedoch würde dies ja nationales Intresse bedeuten ?

Gern würde ich eure Argumente dazu und vor allem dagegen vernehmen. Diese sind elementarer Sinn zweier Gruppierungen und vieler Parteien auf beiden Seiten der Mitte. Alle anderen Forderungen sind wie ich schon mehrfach angedeutet habe zu 90% um mehr identisch!


____________________
Michel Schaaf alias XPaPa
XPaPa's World


[editiert: 05.09.06, 12:47 von bjk]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 632 von 1.624
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design
. . . zum Politikmagazin auf diesen Button klicken >> bjk's Politikmagazin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .