Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  MEDIALLAS - Kulturforum
Ausstellungen, Diskussionen, Kulturtips
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Idee für eine Satire

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Rané
Administrator

Beiträge: 176
Ort: Berlin


New PostErstellt: 14.03.05, 00:02  Betreff: Idee für eine Satire  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Angesichts der Verwerfungen in der deutschen Politik und Wirtschaft
kam ich auf die Idee, Materialien zu einer Satire, ähnlich Kluges
filmischen Beitrag zu "Deutschland im Herbst", wo jemand nach der
deutschen Geschichte im Wald gräbt, eine fiktive Person nach der "Kaufkraft"
suchen zu lassen, die natürlich durch div. Diskussionen über Mehrwertsteuer-
erhöhungen gefährdet ist...schade, dass an der Bildung gespart wird,
denn wer kann mir die Auswirkungen dieser Steuererhöhung nennen ?
Aber zur Satire zurück...die Kaufkraft läßt sich vielleicht im Binnenmarkt
finden, denn da dreht sie jeden Euro um...sie sucht nach Schnäppchen,
ist hoch verschuldet, denn sie will doch ihren Beitrag zur Konjunktur leisten,
spielt Lotto (für die, die noch hoffen), nimmt an neuen TV-Gewinnspielen teil,
was den Schuldenberg durch div. Telefonkosten weiter ansteigen lässt,
hechelt Rabatten hinterher, nimmt an Butterfahrten teil, will ein TV-Star
werden und nimmt dafür jedes Casting in Kauf...so, es kann weitergehn,
bitte um entsprechende Ergänzungen.

Mit satirischen Grüßen
Rané

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
uschvonhusch/badoldies
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 14.03.05, 21:47  Betreff: Re: Idee f  drucken  weiterempfehlen

Bin am Intuitiven Quantenkanal öffnen, sobald Infos kommen erfolgt Meldung
Bis dann Usch
--
nach oben
uschvonhusch/badoldies
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 20.03.05, 11:13  Betreff: Re: Idee f  drucken  weiterempfehlen

Also lieber Ran#e den Aktienmarkt sollte man ja mit seinen wunderbaren
Begriffen nicht außen vor lassen.
Auftrieb, Bullenschwemme usw.
Gewinne und Verluste.
Vergiss nicht ebay eins zwei drei meins etc
Vielleicht gibt es ja auch 2 Darsteller, gleiche Voraussetzungen und doch
ganz verschiedene Resultate.
Das erinnert mich an die Währungsreform, als jeder Deutsche 10 Deutsche Mark
erhielt und alle gleich waren, die einen wurden durch ihre cleverness reich
und die anderen, ja die waren zu soziakl eingestellt und blieben arm.
Also denne bis Mittwoch
nach oben
Rané
Administrator

Beiträge: 176
Ort: Berlin


New PostErstellt: 04.07.05, 01:47  Betreff: Re: Idee für eine Satire  drucken  weiterempfehlen

hi usch,

werd die idee einem textprofi vorstellen, thomas pigor und da ich div.
stasischnepfen beim arbeitsverhinderungsamt vermute, hätte ich auch
noch einen an "drahdiwaberl" angelegten songtitel "die stasischnepfen
von berlin"...das amt hat nun so genervt, dass ich dringend einen
tucholskytext visualisieren muss...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
uschvonhusch/badoldies
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 04.07.05, 10:32  Betreff: Re: Idee für eine Satire  drucken  weiterempfehlen

Mensch Rané,
Tucho ist die letzte Rettung? gegen pädagogische Hyperventilatorinnen
ohne Pfläumchen ?...und jetzt ein Lied zwo drei vier
wenn wir schreiten Seit an Seit und die alten Lieder klingen fühlen wir
es muß gelingen mit uns zieht die neue Zeit mit uns zieht die neue
Zeieieit.
Neues aus Li.be.y: Andreas hat den ersten Komik von Rosa(Wessi) und
Harry(Ossi) fertig. Die neue Linke zeigte sich interessiert aber wir
sind noch nicht im Geschäft.
Die Verhandlungen mit dem Propeller zum guerilla store sind zugesagt
dauert aber noch einen Moment. Da unser Termin nach der Wahl ist für 4
Wochen können wir einiges bieten. Auch Filmabende(da denk ich doch an
dich) .....und ein Kampflieder-Abend.
So und wenn alles gut läuft dann haben wir bald hier unsere Werkstatt,
in der wir auch Ausstellungen und Life- acts planen.
So kommen wir emeinsam O/Weh durch den nächsten Winter, der ja mit
der Machtübernahme von Monika Merkel, der Schwester von Maggy Lewinsky
und Angela Thatcher nachHerrn Müntefering direkt beginnt(Zitat: mit
Frau Merkel wird es eiskalt in Deutschland)

So und nun zum F-Hain Treff am 31.8. ab 14.00 am Märchenbrunnen bei
geplätscher und sonnenschein, Wolfgang und Roland werden mit dabei sein
ebenso Andreas und Usch und mal schauen wen wir noch verpflichten....
Schreib bald wieder, damit ich der Satire auf der Spur bleibe
Gruß Usch
nach oben
Rané
Administrator

Beiträge: 176
Ort: Berlin


New PostErstellt: 06.07.05, 23:48  Betreff: Re: Idee für eine Satire  drucken  weiterempfehlen

hi usch,
also, ich bin für einen "tag der kaufkraft", wo jeder bürger, jede bürgerin
100,- euro erhält, also kinderreiche familien umso mehr, wäre demnach
ein "kopfgeld", politiker natürlich ausgenommen, wegen dem "kopf", der
selten vorhanden ist...und das alles zur stärkung der binnennachfrage und
bevor alle tage des jahres mit irgendwas belegt sind wie z.b. "tag des suppenhuhns", "tag der türdichtung" u.a. *g*
grüßli
rané

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
uschvonhusch/badoldies
Ehemaliges Mitglied


New PostErstellt: 07.07.05, 16:08  Betreff: Re: Idee für eine Satire  drucken  weiterempfehlen

Tag der Kaufkraft.....bitte laß diesen von Analysten begleiten.
Wer hat nach 24 Stunden nix mehr auf Tasche, wer machte Millionen und
vor allem wie. So könnten nützliche workshops entstehen und Trainer
ausgebildet werden alles mit Sicherheitsgarantie.
Aktion
laß den Kopf nie wieder hängen!
Kopf oben!
Klaro Usch
nach oben
Rané
Administrator

Beiträge: 176
Ort: Berlin


New PostErstellt: 08.09.05, 02:11  Betreff: Re: Idee für eine Satire  drucken  weiterempfehlen

tja, die politik und die mediale entwicklung ist eigentlich stoff für unzählige
satiren, drehbücher u.a...., aber es geht um macht und knete und die
gezielte mediale volksverdummung scheint berechnend zu sein...
ein dummes volk lässt sich leichter manipulieren....das bildungsgeschwätz
ist eh blanker hohn...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj