Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Merlin-Forum
Herzlich willkommen im Merlin-Sports-Cars-Forum!
Wir sind eine lose Interessensgemeinschaft und kein Verein.
Es gibt keinerlei gegenseitige Verpflichtungen.
Jeder kann einbringen soviel er kann und will.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche
VotesUmfragen FilesDateien
Smiths Spannungsregler

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Guenni

Beiträge: 29
Ort: 67098 Bad Dürkheim


New PostErstellt: 09.04.18, 19:07  Betreff: Smiths Spannungsregler  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi zusammen,
mir ist jetzt zum 3. mal innerhalb eines Jahres der Smiths Spannungsregler (für die Temp,Tank, Öldruck Anzeigen) abgeraucht. 
Ist jedes mal mit Schreck verbunden wenn man merkt dass die Kühlwassertemperatur recht schnell höher als Normal steigt.
Sieht dann auch erst mal defektem Thermostat oder Wasserpumpe aus, da kein Kühlwasserfluss im Kühler bei anscheinend 90 Grad. Nach Test des Temperaturgebers im Wasserkocher ist dann aber schnell klar woher es kommt. 
 
Die ersten beiden waren die klassischen Mechanischen Spannungsregler, der am Wochenende war ein neuer Elektronischer von Smiths. Hat einer ne Idee warum mir die Regler sterben?  Kann doch eigentlich nur irgendwo ein Kurzschluss sein oder eine Überlast.
Günter
 




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Detlev
New PostErstellt: 12.04.18, 23:03  Betreff: Re: Smiths Spannungsregler  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hallo Günni
Könnte am Spannungsregler der Lichtmaschine liegen . Eingangsspannung am Instrumentenregler messen . Ich glaube die Smith Regler vertragen max.13,5 V
Gruß Detlev     
nach oben
Guenni

Beiträge: 29
Ort: 67098 Bad Dürkheim


New PostErstellt: 14.05.18, 08:58  Betreff: Re: Smiths Spannungsregler  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hallo zusammen,


das Problem ist gelöst. es war aber nicht der Lima Spannungsregler (aber danke für den Tip Detlef) sondern ein Problem mit nem durchgescheuerten Kabel.  Das hat bewirkt dass der Ausgang des Reglers  in Richtung 12V Kurzgeschlossen wurden. Die 12 am Ausgang hat der Regler dauerhaft nicht vertragen. Ich hab aber nun trotzdem den original Smiths Regler raus geworfen und nen elektronischen 10 V Regler eingebaut der einiges mehr an Leistung kann und auch kurzschlussfest ist.

Im Zuge dessen hab ich mal die die Smiths  Instrumente justiert. Die waren teilweise echt arg daneben. Werd die Tage mal dokumentieren wie das geht (falls Interesse besteht) und auch mal Bilder vom Innenaufbau der Instrumente machen. War erstaunt wie beinfach die Instrumente aufgebaut sind bei den Preisen die Smiths verlangt für neue.
Günter




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design