Schüßler Mineralstoffe

Adler Pharma
Produktion und Vertrieb GmbH
Brucker Bundesstraße 25 A
A-5700 Zell am See - Österreich

Telefon 0043 (0) 6542/55044
Telefax 0043 (0) 6542/550444

[email protected]
www.adler-pharma.at
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Einnahme

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
chacaranda

Mitglied

Beiträge: 1

New PostErstellt: 07.04.13, 00:14  Betreff: Einnahme  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo,ich habe mir eine Liste gemacht mit allen Betriebsstörungen die ich und meine Familie haben und habe für jeden einzeln eine Liste gemacht mit seinen Betriebsstörungen..und dann aufgelistete wieviel jeder braucht...aber es gibt dann soooooo viele...ich habe dann gezählt wieviel von jeder nummer vorkommt...habe ein beispiel angehängt..meine frage ist es empfehlenswert erstmal mit dem am meisten vorkommenden zu beginnen??und die anderen erst später..lg chacaranda



Dateianlagen:

Beispiel.docx (18 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 272-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gertraud.s.
Moderatorin des Forums

Mitglied

Beiträge: 6005

New PostErstellt: 08.04.13, 08:12  Betreff: Re: Einnahme  drucken  weiterempfehlen

Hallo Chacaranda,
willkommen in unserem Schüßlerforum.

Meist beginnen die Menschen eine Mischung zu nehmen, die für ein aktuelles Problem stehen. In deiner Liste steht z.B. auch Heuschnupfen - das wäre ein aktuelles Thema, dem ich Hauptaugenmerk schenken würde.
Wie du aus deiner Aufstellung siehst, stehen die in dieser Mischung enthaltenen Mineralstoffe auch mit anderen Indikationen im Zusammenhang. Da brauchst du aber die Stückanzahl nicht aufaddieren, sondern es bestätigt einfach nur, dass der Mangel sich durch viele Bereich in deinem Leben durchzieht und wahrscheinlich groß ist. Es genügt dann aber die Dosierung von z.B. 10 - 15 Stk. einzunehmen.

Je ausgeprägter die Beschwerden sind, umso sinnvoller ist es eine persönliche Beratung aufzusuchen. Durch die Antlitzanalyse und ein Gespräch kann der jeweilige momentane Bedarf genau eruiert werden.

bg, Gertraud



„Es ist ganz und gar unmöglich, in irgend einer menschlichen Aktivität das geistige vom körperlichen Geschehen zu trennen.“ F.M. Alexander
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber