Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  skatebynight
Inlineskaten mit skate by night
Mit diesem Forum bieten wir allen Skatebegeisterten die Möglichkeit sich zu Themen des Inlinesports auszutauschen. Insbesondere sind hier Informationen zu Themen wie Speedskating, Inline-Hockey, Aggressive Skating, SkateByNight und Inlineskaten in Hannover, Berlin, Hildesheim, Braunschweig, Hameln, Celle und Düsseldorf zu finden.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Halbmarathon am 28.03.2010

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Frank_Gifhorn
Mitglied

Beiträge: 307
Ort: Gifhorn


New PostErstellt: 26.03.10, 18:26  Betreff:  Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Auch Frank hat den Winterschlaf wohl endgültig beendet und stürzt sich am Sonntag, wahrscheinlich bei strömendem Regen, todesmutig durchs Brandenburger Tor.

Ich bin mal gespannt, welcher Faulpelz noch so am Start ist.

Hinter mich braucht sich übrigens niemand hängen, ich habe die Rollen am Sonntag das erste Mal seit fast 6 Monaten wieder drunter und werde schon nach 5 min. die erste Erfrischungsstelle aufsuchen und ein Brötchen essen. ;-)

Aber wie heißt das so schön: Dabeisein ist alles??? *lach*

Wünsche allen Läufer/innen viel Glück und vielleicht bleiben wir ja auch alle trocken.

Gruß und eine tolle Saison

Frank





Wollen wir die schönen und regenfreie Abende dieses Jahr noch mal ausgiebig nutzen.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Frank_Gifhorn
Mitglied

Beiträge: 307
Ort: Gifhorn


New PostErstellt: 29.03.10, 11:47  Betreff:  Re: Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  weiterempfehlen

Wie gewohnt für alle die es interessiert, ein kurzes Feedback zum Vattenfall Halbmarathon am Sonntag.

Der Tag fing schon irgendwie nicht wirklich gut an. 6.00 Uhr früh, es regnet, was sonst. Aber 250 Km können ja ne Menge Änderungen hervorbringen.

07.00 Uhr kurz vor Magdeburg. Das Wetter wird besser, die Strassen schon trockner.

08.00 Uhr kurz vor Berlin. Die Strassen sind trocken, es sieht nicht wirklich nach Regen aus.

08.30 Uhr Parkplatz gesucht und gefunden. Man(n) kennt sich ja langsam in Berlin aus. *lach*

Im Auto umgezogen und dann um 09.15 Uhr auf den Weg gemacht. 10 min. Fußmarsch und im Zielgebiet eingetroffen.

Zelte zum Umziehen habe ich vergeblich gesucht und auch an den Kleiderbeutel-Annahmestellen war das Wort ein Fremdwort. Naja, musste halt ein Bushaltestellenhäuschen herhalten. Da zog der frische Wind dann auch nicht so und angekuschelt an meinen Sitznachbarn wurde es auch langsam richtig warm *hoho*

Um 10.00 Uhr fielen die ersten Tropfen vom Himmel, was aber nicht wirklich schlimm war, da es wirklich nur ein paar waren. Diese paar wurden dann aber ein paar mehr, was mich aber immer noch nicht auf den Gedanken brachte auf Regenrollen umzurüsten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt.

Der Rest wurde jetzt auch angelegt und der Kleiderbeutel abgegeben. Angemerkt sei jetzt einmal, dass die Kleiderbeutelannahme echt gut organisiert war. 200 Startnummern pro Fahrzeug war ne gute Sache!

Kurz nach 10 rollerten wir also langsam ins Startgebiet.

Teil 2 folgt.





Wollen wir die schönen und regenfreie Abende dieses Jahr noch mal ausgiebig nutzen.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Frank_Gifhorn
Mitglied

Beiträge: 307
Ort: Gifhorn


New PostErstellt: 29.03.10, 12:27  Betreff:  Re: Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  weiterempfehlen

Teil 2:

10.10 Uhr im Startgebiet angekommen. Mittlerweile tröpfelte es auch nicht mehr. Block gesucht und gehofft, dass die letzten 10 min. die frischen 10 Grad nicht zu lang werden ließen.

Um 10.20 Uhr ging es pünktlich los. Block A der Frauen (Lizenz) und kurz danach Block A der Männer (Lizenz) gingen auf die Strecke.

Leider, wie in Berlin üblich, konnte man vom Spitzenfeld leider überhaupt nichts sehen, obwohl wir direkt dahinter standen. Cecilia konnte man zwar kurz im Micro hören aber das war es dann auch. Ich erinnere nur noch mal für alle Berliner und Organisatoren an Köln. Da geht so etwas auch anders!!!

Block B folgte in einem kurzen Abstand. Und pünktlich mit unserem Startschuss fing es natürlich wieder zu tröpfeln an.

Block C startete nach uns und so waren 1700 gemeldete Läufer auf der Strecke. Angemerkt sei, dass ca. 1/3 wohl aufgrund der Wetterverhältnisse und des langen Winters nicht an den Start gingen.

Die Tropfen gingen nun in einen Mieselregen über, der sich im Minutentakt verschlimmern sollte.

Die Strassen waren recht schnell nass und die ersten Stürze blieben nicht aus.

Ich hatte mir auf der Berlin-Vital ein Zeitbändchen machen lassen. Die Zeit darauf war nicht mein wirklicher Ernst aber man hat ja noch Träume. Ernst war aber die Zeit, die nach 5 Km genau 7 min. über der angegebenen auf meinem Armbändchen lag. Das widerum gab mir echt zu denken. *lach*

Naja, nach 6 Monaten ohne Skates hätte ich wohl auch gar nicht starten sollen, aber irgendwann muss man ja wieder anfangen. Schlechtes Gewissen hatte ich, als mir meine Banknachbarin zur Rechten im Bushäuschen erzählte, dass sie vor zwei Wochen bereits den ersten Marathon in Rom???Spanien (will jetzt nicht falsches schreiben, kann auch woanders gewesen sein) gelaufen wäre. Aber ihr blaues Röckchen und die blaue Strumpfhose sahen wirklich süss aus.... *lach*... zumal sie beides im Bushäuschen anzog. *lach*

Naja, die Strassen fluteten sich jetzt so langsam und das Kielwasser war deutlich zu erkennen. Das erinnerte mich jetzt allerdings stark an meinen letzten Marathon letztes Jahr in Köln.  

Gut, dass es gestern nur ein halber war, so waren die Schuhe zwar nass, aber nicht randvoll.

Im Zielbereich gab es eine Medaille, Wasser, Tee, Bananen und ein Erdinger....

... also nichts wirklich bewegendes....ich erinnere wieder an Köln. ;-)

Aber und das fand ich jetzt echt lustig, der Regen hörte mit der Zielüberquerung um 11.20 Uhr auf und die Sonne kam durch und es war richtig schön. *heul* Naja, hatten die Läufer wenigstens ein bisschen Sonne und konnten wieder trocknen.

Die Beutelausgabe funktionierte ebenfalls ausgezeichnet. In den sechs Fahrzeugen waren mehrere Regale angebracht und die Beutel lagen nicht zusammengeschüttet auf dem Ladeboden. Also gute Lösung!

Nicht so gut war die Tatsache, dass der Zeitenausdruck nicht funktionierte, weil die Zeiten nicht freigegeben waren. Das dauerte fast zwei Stunden, nach Zieleinlauf und somit gab es während dieser Zeit auch keine Gravur.

Letztendlich aber ein schöner, wenn auch nasskalter Vormittag, den man sich sicherlich noch einmal antun kann und ein Jahr ist ja auch schnell vorbei.

Seid alle lieb gegrüßt und auf eine hoffentlich trockene und schöne Saison.

Frank


Wollen wir die schönen und regenfreie Abende dieses Jahr noch mal ausgiebig nutzen.


[editiert: 29.03.10, 13:06 von Frank_Gifhorn]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Frank_Gifhorn
Mitglied

Beiträge: 307
Ort: Gifhorn


New PostErstellt: 29.03.10, 12:40  Betreff:  Re: Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  weiterempfehlen

Noch etwas vergessen.

Gestern fand auch noch der Handbike- und der Fuß-Halbmarathon statt.

Ich finde alles an einem Tag immer toll, da man nach dem Skaten auch noch die 26.000 Läufer bestaunen kann und sich die Fahrt dann doppelt gelohnt hat. Zudem war es dann auch noch richtig warm und die Sonne kam hervor.

Die beiden schnellsten Gazellen benötigten für die Strecke übrigens nur 70 min.

Platz drei ging an die Vorjahresgewinnerin. Sabrina Mockenhaupt, eine Deutsche.

Die letzten Skater kommen übrigens eine halbe Stunde nach den schnellsten Läufern ins Ziel, die auch noch 20 min. nach den Skatern starten.

Nur gut, dass es dann keinen Besenwagen für die Skater gibt, da die längsten Läufer noch einmal 1 1/2 Stunden später ins Ziel eintreffen und der Besenwagen erst 4 Stunden nach dem Skaterstart "aufräumt".

Also hab ich wohl auch Glück gehabt. *lach*


Wollen wir die schönen und regenfreie Abende dieses Jahr noch mal ausgiebig nutzen.


[editiert: 29.03.10, 13:07 von Frank_Gifhorn]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Frank_Gifhorn
Mitglied

Beiträge: 307
Ort: Gifhorn


New PostErstellt: 29.03.10, 12:57  Betreff:  Re: Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  weiterempfehlen

Noch ein Nachtrag: *lach*

Die erste Skater-Frau, natürlich Cecilia, wer auch sonst, brauchte 43:31 Minuten

der beste Mann (glaube ein Schweizer) brauchte 35:10 Minuten.

Frank machte übrigens Platz 169 von 261 Ergebnissen in seiner Altersklasse und erreichte den Gesamtplatz 457 von 725 bei den Fitness-Läufern der Männer und ist auch stolz auf diese Plazierung....

.... und das ohne jegliche Vorbereitung. ;-)

Gruß

Frank





Wollen wir die schönen und regenfreie Abende dieses Jahr noch mal ausgiebig nutzen.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
unordner
Mitglied

Beiträge: 443
Ort: Neustadt am Rübenberge


New PostErstellt: 30.03.10, 14:32  Betreff: Re: Halbmarathon am 28.03.2010  drucken  weiterempfehlen

Glückwunsch Frank  ;-)

Es war wirklich eine tolle Saisoneröffnung, von dem bißchen Regen mal abgesehen.

Beste Grüße an die Berliner  ;-)





____________________
This contribution is presented by: ME !
All grammar or text faults are invented and are not related to real grammar or text faults. Possible agreements to real faults are coincidentally and unintentionally .


my sport: http://meinSport.de/von/unordner

Catch me, if you can www.skaten-hildesheim.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design