Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
GEMEINSAM gegen das SCHORNSTEINFEGER-SONDER-RECHT
SFR-REFORM
  SchornsteinFegerRechts-Reform
Forum zur Wahrung der Bürgerrechte
Das Forum diente dem Informations- und Meinungsaustausch zum Thema Schornsteinfeger-Recht. Es sollte denjenigen, die an einer Reform dieses einmaligen Monopols interessiert sind, auch eine Möglichkeit bieten, sich lokal und überregional zu verknüpfen und gemeinsame Aktionen vorzubereiten.
Wegen einer chronischen Internet-Allergie wird es vom ursprünglichen Admin aktuell nicht gepflegt.
Wenn jemand die Verwaltung des Forums übernehmen möchte, der Admin freut sich auf einen entsprechenden ANRUF.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Alles Gute und viel Erfolg

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
Admin
Administrator

Beiträge: 608
Ort: 55246 Wiesbaden (Mz-Kostheim)



New PostErstellt: 05.12.10, 18:37  Betreff: Feueralarm  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: feger
    Ein in der Nachbarschaft wohnender Schornsteinfeger (44) bemerkte das Feuer und schlug Alarm.
    ZUM GLÜCK GITS DEN SCHORNSTEINFEGER
Ich hoffe, wenn der Nachbar Installateur gewesen wäre, hätte er auch die Feuerwehr gerufen.

Was sollen diese plumpen Bezüge zu "Schornsteinfegern" ?

Es geht auf diesen Seiten doch nicht darum, ob Schornsteinfeger gute und nette Menschen sind. Ich nehme an, außerhalb ihres Uralt-Monopols sind sie nicht anders, als andere Handwerker auch. Es geht darum, ein verfassungswidriges Sonderrecht - auch gegen den Widerstand von Berufsinteressen - endlich zu beseitigen.

In keinem anderen Rechtsgebiet in Deutschland werden wirtschaftliche Interessen (als Handwerker) und vorgeschobene öffentliche Belange (als Kontrolleur) derart miteinander vermischt. Wenn ein Schornsteinfeger als Handwerker einen Kamin reinigt, kann er doch nicht anschließend als "beauftragter" Bezirksschornsteinfeger sein eigenes Werk abnehmen. In keinem anderen Rechtsgebiet in Deutschland kann der Bürger gezwungen werden, durch einen bestimmten BEZIRKS-Handwerker Arbeiten ausführen zu lassen.

Es wäre als Minimalforderung anzusehen, die Kontrolle von Feuerstätten (eigentlich nur die Kontrolle der Zu- und Abluft, denn für die Anlage selbst ist der Schornsteinfeger ja gar nicht zuständig) durch einen UNABHÄNGIGEN SACHVERSTÄNDIGEN durchführen zu lassen. Selbstverständlich muss es jedem Betreiber einer Anlage freigestellt sein, wie er den technisch geforderten betriebssicheren Zustand herstellt. Wird das Ergebnis geprüft, darf der Staat sich nicht darin einmischen, wie dieses Ergebnis bewirkt wird. Wird bei einer technischen Prüfung einer Anlage ein Fehler festgestellt, darf die Verwaltung ggf. bei Gefahr für Dritte den Betrieb der Anlage bis zur Beseitigung des Fehlers untersagen. Aber das war's dann auch. Fällt ein KFZ bei der Hauptuntersuchung durch, darf dieses nicht mehr im Strassenverkehr benutzt werden. Es wäre aber undenkbar, dass die Verwaltung das Fahrzeug zwangsweise in die zuständige Bezirks-Werkstatt zur Reparatur einweisen würde. Das öffentlicvhe Interesse endet, wenn im öffentlichen Strassenverkehr keine gefährlichen Fahrzeuge unterwegs sind.

Das Recht des Gesetzgebers und der Verwaltung, besonders aber der Wirtschaftslobby der Schornsteinfeger endet an der Haustür des Bürgers. Wurde eine Feuerstätte nicht angemessen überprüft, mag die Verwaltung deren Nutzung untersagen. Ein ZWANGS-Kehren eines Bezirksschornsteinfegers läßt sich jedoch in keinster Weise mit dem Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung vereinbaren.

Es darf nicht länger hingenommen werden, dass die Grundrechte der Bürger zugunsten der Einkommensinteressen einer Berufsgruppe beschnitten werden. Es wird Zeit, dass immer mehr Bürger hiergegen protestieren. Mischen auch Sie sich ein! Legen Sie Rechtsmittel gegen fragwürdige Rechtsnormen und Verfügungen im Bereich des Schornsteinfegerwesens ein! Wenden Sie sich an Ihre Verwaltung, Ihren Abgeordneten, Ihr Parlament!

Machen wir gemeinsam 2011 zu Jahr, in dem das Schornsteinfeger-Sonderrecht endgültig beseitigt wird !!!



Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:


____________________
Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:

Aus technischen und persönlichen Gründen werden MAILS aktuell NICHT regelmäßig abgerufen und bearbeitet. Bei aktuellen Fragen daher bitte ANRUFEN !
Ich freue mich über persönliche Kontakte


GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer,
FÜR die Verfassung, Grundrechte und Bürgerrechte.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
feger
Gast
New PostErstellt: 11.12.10, 19:39  Betreff: Re: Alles Gute und viel Erfolg  drucken  weiterempfehlen

3 Punkte für die alte Messestadt . . .
nach oben
feger
Gast
New PostErstellt: 18.01.11, 15:40  Betreff: Re: Alles Gute und viel Erfolg  drucken  weiterempfehlen

Na,Herr Müller,hier schläft wohl auch bald alles ein ???
nach oben
Admin
Administrator

Beiträge: 608
Ort: 55246 Wiesbaden (Mz-Kostheim)



New PostErstellt: 18.01.11, 17:31  Betreff: Re: Alles Gute und viel Erfolg  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: feger
    Na,Herr Müller,hier schläft wohl auch bald alles ein ???
Ich hoffe nicht ;-)

Aber zum Einen gibt es im Leben (zum Glück) noch mehr, als nur die Schornsteinfeger-Rechts-Problematik. Zum Anderen müssen ja nicht alle Aktionen im Forum breitgetreten werden.

Wichtiger als viel BlahBlah wird es 2011 sein, endlich echte Fortschritte zu erzielen. Internet-Seiten oder Foren mögen geeignet sein, auf die Problematik aufmerksam zu machen. Ändern wird sich hierdurch (leider) wohl nichts.

Ich freue mich daher immer, wenn mein Telefon klingelt und ich mit einem Mitstreiter konkrete Punkte und Aktionen besprechen kann.

Also an alle Leser, die wirklich etwas ändern wollen:

Erst SELBST INFORMIEREN,
dann ANDERE AUFMERKSAM MACHEN,
dann SELBST AKTIV WERDEN und
letztendlich GEMEINSAM KOORDINIERT HANDELN.

Wenn 2011 weniger diskutiert und mehr INTERVENIERT wird,
ist das Ende des Schornsteinfeger-SONDER-Rechts absehbar.

In diesem Sinne: Bringen wir's zuende !!!


____________________
Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:

Aus technischen und persönlichen Gründen werden MAILS aktuell NICHT regelmäßig abgerufen und bearbeitet. Bei aktuellen Fragen daher bitte ANRUFEN !
Ich freue mich über persönliche Kontakte


GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer,
FÜR die Verfassung, Grundrechte und Bürgerrechte.


[editiert: 18.01.11, 17:33 von Admin]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
feger
Gast
New PostErstellt: 18.01.11, 21:50  Betreff: Re: Feueralarm  drucken  weiterempfehlen

Na,dann viel Glück
nach oben
Nachdenker
Mitglied

Beiträge: 27
Ort: Spreetal in Brandenburg


New PostErstellt: 19.01.11, 07:01  Betreff: Mal Nachgedacht  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

anscheinend hat der "feger" noch nicht gemerkt, dass seine überaus sinnlosen Kommentare hier nichts zu suchen haben.

Die Hauptarbeit wird, wie Herr Müller schon schrieb, nicht hier im Forum gemacht. Der Kampf gegen ALLE Sonderrechte geht weiter und wird erst beendet sein, wenn diese abgeschafft sind.

Gruß - der Nachdenker



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
feger
Gast
New PostErstellt: 19.01.11, 19:27  Betreff: Re: Feueralarm  drucken  weiterempfehlen

Gruss zurück . . .
nach oben
Joachim Datko
Stamm-Mitglied

Beiträge: 53
Ort: Regensburg



New PostErstellt: 22.01.11, 14:35  Betreff: Re: Alles Gute und viel Erfolg  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Admin
    ... Nur stichhaltige Argumente und Belege können andere überzeugen.

Unter Kontra-Schornsteinfeger.de und unter Schornsteinfeger-ko-Forum findet man viele Argumente gegen das Schornsteinfeger-Monopol.

Ich freue mich über Hinweise auf die Seiten in sachlichen Foren. Viele Foren haben Bereiche, in denen man zu allgemeinen Problemen Stellung nehmen kann. Dort kann man auch das Schornsteinfegerproblem ansprechen. Z.B.:http://forum.attac.de/viewtopic.php?p=73327&sid=5eb4a28bd6dc8848bc127bf85a309931




Joachim Datko, Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern

Portal: http://www.kontra-Schornsteinfeger.de
Forum: http://www.Schornsteinfeger-ko.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
feger
Gast
New PostErstellt: 22.01.11, 18:25  Betreff: Re: Feueralarm  drucken  weiterempfehlen

Immer der Herr Datko . . .
nach oben
freieschornsteinfegerwahl
Mitglied

Beiträge: 41
Ort: Berlin


New PostErstellt: 02.02.11, 21:08  Betreff: Re: Alles Gute und viel Erfolg  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Gast
    Bis heute haben die schwarzen Männer doch noch alle Angriffe erfolgreich abgewehrt. Sie haben halt mehr Kohle als die Gegner. Vielleicht klappt es ja nun, etwas mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Viel glueck.

Werter Kollege das mit der Kohle wird sich bald ändern-versprochen:)

Lg Roman Heit



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 3 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj