Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
GEMEINSAM gegen das SCHORNSTEINFEGER-SONDER-RECHT
SFR-REFORM
  SchornsteinFegerRechts-Reform
Forum zur Wahrung der Bürgerrechte
Das Forum diente dem Informations- und Meinungsaustausch zum Thema Schornsteinfeger-Recht. Es sollte denjenigen, die an einer Reform dieses einmaligen Monopols interessiert sind, auch eine Möglichkeit bieten, sich lokal und überregional zu verknüpfen und gemeinsame Aktionen vorzubereiten.
Wegen einer chronischen Internet-Allergie wird es vom ursprünglichen Admin aktuell nicht gepflegt.
Wenn jemand die Verwaltung des Forums übernehmen möchte, der Admin freut sich auf einen entsprechenden ANRUF.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Schornsteinfegerkosten

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Autor Beitrag
Schornsteinfegerkosten
Gast
New PostErstellt: 18.06.11, 21:46  Betreff: Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Herr Müller,

da muss ich Ihnen leider widersprechen. Schornsteinfeger sind sogar für Inspektionen bei Schimmelpilzbefall in Wohnungen, Badezimmern, (Berlin) zuständig. Sie kontrollieren Dunstabzugshauben etc. Demnächst werden diesen Personen erstmals im Saarland ein neues Betätigungsfeld zugeschustert werden. Die werden dann kontrollieren, ob bei einer Heizungs-Neuanlage erneuerbare Energieverwertung eingesetzt werden. Die Schornsteinfeger sollen das kontrollieren. Und was ist bei der Feuerstättenschau? Wie kann diese durchgeführt werden, wenn der Müll kubikmeterweise in der Wohnung herrumliegt. Die Wände sind verschimmelt. Wieso und woher kommen dann die 180 Millionen Daten her. Subsumiert man dies nicht alles unter dem Begriff -öffentliche Sicherheit-? Ich bin jedenfalls da anderer Meinung als Sie es sind. Denn Zwangskehrungen werden immer begründet, dass die öffentl. Sicherheit nicht gewährleistet sei.

Ihr Benno K.
nach oben
Admin
Administrator

Beiträge: 608
Ort: 55246 Wiesbaden (Mz-Kostheim)



New PostErstellt: 19.06.11, 19:26  Betreff: Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Schornsteinfegerkosten
    Hallo Herr Müller,

    da muss ich Ihnen leider widersprechen. Schornsteinfeger sind sogar für Inspektionen bei Schimmelpilzbefall in Wohnungen, Badezimmern, (Berlin) zuständig. Sie kontrollieren Dunstabzugshauben etc. Demnächst werden diesen Personen erstmals im Saarland ein neues Betätigungsfeld zugeschustert werden. Die werden dann kontrollieren, ob bei einer Heizungs-Neuanlage erneuerbare Energieverwertung eingesetzt werden.


Danke für den Hinweis. Ich habe übrigens gar nichts dagegen, wenn mir "widersprochen" wird. Nur so kann ich dazulernen. Dass Schornsteinfeger (in Berlin) Schimmelbefall "kontrollieren" sollen, war mir bislang neu.

Im Endeffekt unterstreichen die Beispiele aber auch meine Grundaussage: Mit der KERN-AUFGABE der Schornsteinfeger, nämlich dem Entfernen von Rußablagerungen aus Schornsteinen, hat das alles nichts mehr zu tun.

Ursprünglich sollte durch das (zwangsweise) Reinigen der Kamine einer Brandgefahr (auch für andere Gebäude) vorgebeugt werden. Durch den Stand der Technik ist eine BRANDGEFAHR durch Rußablagerungen im Schornstein jedoch nur noch in wenigen Ausnahmefällen gegeben. Eine FLÄCHENDECKENDE Existenzberechtigung für GEBIETS-Schornsteinfeger kann aus diesem Ausgangsproblem nicht mehr hergeleitet werden. Also wird versucht, mit immer neuen, angeblich der "Öffentlichen Sicherheit" dienenden Zusatzaufgaben, das Überleben der Schornsteinfeger-Branche zu sichern. Schornsteinfeger sind jedoch weder "Schimmel-Detektive" noch "Umwelt-Inspekteure". Sie sind SPEZIAL-GEBÄUDE-REINIGER.

Und nicht alles, dem man das Etikett "Öffentliche Sicherheit" anheften läßt, ist auch mit dem Grundgedanken einer FREIEN BÜRGER-GESELLSCHAFT vereinbar. Übertriebene Sicherheits-VORSCHRIFTEN bringen eine Gesellschaft zum Erstarren. Die Väter des Grundgesetzes formulierten z.B. in Artikel 13 (Unverletzlichkeit der Wohnung) im jetzigen Absatz 7, dass Eingriffe und Beschränkungen nur zur Abwehr GEMEINER oder DRINGENDER Gefahren zulässig sind. Man muss somit die Schadens-WAHRSCHEINLICHKEIT und insbesondere die mögliche SCHADENSHÖHE / AUSWIRKUNGEN mit bewerten. Nicht alles, was einzelne Politiker vielleicht als "sinnvoll" ansehen, ist auch NOTWENDIG, um Schaden von der GESELLSCHAFT abzuwenden. Einkommensinteressen eines bestimmten Berufsstands jedenfalls sind NICHT geeignet, hierauf Grundrechtsbeschränkungen der Bürger zu stützen.



____________________
Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:

Aus technischen und persönlichen Gründen werden MAILS aktuell NICHT regelmäßig abgerufen und bearbeitet. Bei aktuellen Fragen daher bitte ANRUFEN !
Ich freue mich über persönliche Kontakte


GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer,
FÜR die Verfassung, Grundrechte und Bürgerrechte.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Rotzfrech
Experte

Beiträge: 166
Ort: Bei Saarbrücken


New PostErstellt: 19.06.11, 21:49  Betreff:  Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Admin,,
bezüglich der zusätzlichen Einnahmequelle durch die Schornsteinfeger, wie Benno K. es andeutete, bin ich am recherchieren. Tatsächlich sollen die Saar-Bürger gezwungen werden, bei der Erneuerung der Heizung, Solartechnik einzusetzen. Wie gesagt, da bin ich dran. Ich werde hierüber an dieser Stelle berichten. Die Ausführungen von Benno K. kann man noch vielfach ergänzen. Teilweise widersprechen muss ich ihrer Aussage, dass die Politiker nur das Sagen haben. Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, welche Verflechtungen mit den Gerichten bestehen könnten, vorsichtig ausgedrückt. Während meiner Arbeit mit diesem Themenkomplex, habe ich natürlich auch zahlreiche Prozesse und Zwangskehrungen begleitet. Ich habe seit 11 Jahren und länger Erfahrungen in dieser Sache. Dass die Schornsteinfeger von Heizungen keine Ahnung haben, würde ich so nicht unterschreiben. Einigen wir uns auf: sehr, sehr, sehr wenig. Denn immerhin dürfen diese Leute mittlerweile Arbeiten an Heizungsanlagen durchführen, wenn sie sich dafür qualifiziert haben. Aber, jetzt kommt es, nicht im eigenen Kehrbezirk. Das ist wichtig. Ich glaube, dass ich allerdings schon hierüber berichtet hatte.

Einen schönen Abend.

Rotzfrech


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Rotzfrech
Experte

Beiträge: 166
Ort: Bei Saarbrücken


New PostErstellt: 20.06.11, 10:37  Betreff:  Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Admin u. Mitstreiter/Innen,

in der Tat will das Saarland die EU-Vorgabe, dass neue Öko-Auflagen bis 2014 den Hausbesitzern aufgebürtet werden, um 3 Jahre unterbieten. Wie wir alle wissen, müssen die alten Heizungen spätestens nach 30 Jahren raus, auch wenn die Dinger noch funktionieren. Die neuen Heizungen erreichen solche Laufzeiten sicherlich nicht mehr.
Je nach Energiequellenart ist vorgesehen, welcher Mindestanteil des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien gewonnen werden muss! Bei Solaranlagen sind es 15%, bei Biogas 30% und bei Holz sowie Geothermie sollen es 50% sein. Was mit den Luftwärmepumpen passiert, entzieht sich meiner Kenntnis. Darüber hat sich offensichtlich noch niemand Gedanken gemacht. Wahrscheinlich weiß das Umweltministerium noch gar nicht, dass es so etwas gibt. Diese Anlagen sind bei den Fegern sowieso ein Dorn im Auge. Die Umsetzung dieses Gesetzes soll natürlich von den Schornsteinfegern kontrolliert werden. Ob die Schornsteinfeger bei den Beratungen selbstlos Pate standen? Ähnliches gibt es im Ländle BW seit 2009, wie gesagt, aber nur  nur ähnlich. Ausnahmen soll es auch geben. Kein Gesetz ohne Ausnahmen. Wer sein Haus dämmt, soll von der Umstellung auf eine neue Heizung befreit werden, techn. Gründe sollen ebenfalls ein Ausnahmegrund sein.
Nur was ist mit den Menschen, die gerade so über die Runden kommen? Davon gibt es sicherlich sehr, sehr viele. Da muss der Schornsteinfeger wahrscheinlich sehr oft nach kontrollieren, gebührenpflichtig sicherlich. Denn umsonst ist der Tod, der kostet eben das Leben. Ach ja, diese zusätzliche Einnahmequelle wird oder soll durch die Heizungsbaubetriebe angezapft werden, vielleicht??  So ist es geplant. Ob die Heizungsbaubetriebe mitspielen werden oder dürfen, bleibt abzuwarten.

Fakt ist, weitere Einnahmequellen, weitere Schornsteinfegerkosten, weitere Entmündigung des Bürgers. Nur bei politischen Wahlen werden wir noch als mündige Bürger bezeichnet.

Ich hoffe, dass hier viel Widerstand gegen das geplante Gesetz entsteht. Die Sympathiewelle von Frau Minister Simone Peter dürfte erheblich abflachen. Ich denke, dass es keinen Investitionszwang zu Lasten des Bürgers geben darf. Denn wir können keinen Nachtragshaushalt aufstellen, der dann durch Andere vollzogen  wird. Auch habe ich das Gefühl, dass diese Leute mittlerweile den Blick zur Realität gänzlich verloren haben.

In diesem Sinne

Rotzfrech


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin
Administrator

Beiträge: 608
Ort: 55246 Wiesbaden (Mz-Kostheim)



New PostErstellt: 20.06.11, 19:20  Betreff: Gesetze zur erneuerbaren Energie  drucken  weiterempfehlen

Danke für die Hinweise.
Der Problembereich der "Gebäudesanierung" und der "Umstellung von Heizanlagen" erfordert in der Tat eine weitreichende Diskussion. Der Einsatz verfügbarer und bezahlbarer Technik zur Energieeinsparung dürfte außer Diskussion stehen. Fraglich ist aber, was aus SELBSTBESTIMMTEM Eigeninteresse der Hauseigentümer gemacht wird, und was GESETZLICH VORGESCHRIEBEN werden muss. Wenn der "Gesetzgeber" die Bürger zur "Vernunft" zwingen will, ist es bis zur Diktatur nicht mehr weit. Eine "Schein-Elite" maßt sich an, "besser" zu denken, als die breite Bevölkerung. WEHRET DEN ANFÄNGEN !!!

Dieses Forum umfaßt als Schwerpunkt den Themenbereich "Schornsteinfeger-SONDER-Recht". Daher sind natürlich auch alle Randbereiche interessant, die Einfluss auf diese SONDER-Gesetzgebung haben. Eine angemessene Diskussion insbesondere TECHNISCHER Aspekte würde HIER jedoch den Rahmen sprengen.

Ich möchte daher für technische Informationen und Grundsatzdiskussionen zur Energie-Einsparung auf die Parallel-Foren von Hr. Datko http://www.schornsteinfeger-ko.de/ und http://www.monopole.de/ verweisen, in denen entsprechende Diskussionsgruppen bereits vorhanden sind. Wir verstehen uns zum Glück nicht als Konkurrenten im Internet, sondern versuchen mit unseren Foren, die unterschiedlichen Gesichtspunkte der Schornsteinfeger-Problematik angemessen darzustellen.

Ungeachtet dessen sind Meinungen zum Thema "Gesetzliche Bestimmungen" rund um das Schornsteinfegerwesen und damit der Heizungsproblematik auch hier gern gesehen (und hoffentlich von allen Besuchern auch gern gelesen).



____________________
Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:

Aus technischen und persönlichen Gründen werden MAILS aktuell NICHT regelmäßig abgerufen und bearbeitet. Bei aktuellen Fragen daher bitte ANRUFEN !
Ich freue mich über persönliche Kontakte


GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer,
FÜR die Verfassung, Grundrechte und Bürgerrechte.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Rotzfrech
Experte

Beiträge: 166
Ort: Bei Saarbrücken


New PostErstellt: 20.06.11, 21:54  Betreff:  Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

@Ich möchte daher für technische Informationen und
Grundsatzdiskussionen zur Energie-Einsparung auf die Parallel-Foren von
Hr. Datko


Hallo Admin,

ich dachte eigentlich, dass ich mit diesen 3 Prozentzahlen nicht so sehr in die Technik eingreifen würde. Mein letzter Beitrag sollte eigentlich herauskristallisieren, dass man seitens des Staates immer wieder gerne in Kauf nimmt, dass man den Schornsteinfegern weitere unsinnige Betätigungsfelder zu schustern will. Und das ist "naturellement" mit weiteren Schornsteinfegerkosten für uns Bürgern verbunden. Es geht hier schon lange nicht mehr um Überprüfungen von Heizungsanlagen oder Abgaswegeüberprüfungen, welch ein geflügeltes Wort. Welche Abgase kommen denn noch aus einem Kamin heraus, an dem eine Gas-Brennwertanlage angeschlossen ist? Das ist alles Firlefanz, was wir als  Schornsteinfegerkosten berappen müssen. Es ist eine Schande, mit welcher Energie unsere Politik u. Gerichte, diese Scheindienstleister am künstlichen Leben erhalten wollen.

Rotzfrech


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin
Administrator

Beiträge: 608
Ort: 55246 Wiesbaden (Mz-Kostheim)



New PostErstellt: 21.06.11, 10:31  Betreff: Re: Schornsteinfegerkosten  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Rotzfrech
    ich dachte eigentlich, dass ich mit diesen 3 Prozentzahlen nicht so sehr in die Technik eingreifen würde.

Ich wollte mit meinem Hinweis auch keineswegs etwas gegen die interessante Info sagen, sondern im Gegenteil dazu anregen, den Themenbereich der energetischen Gebäudesanierung und Heizungsmodernisierung weiter zu vertiefen. Da sich der Staat in diesem Bereich erheblich in die Dispositionsfreiheit der Bürger einmischt, kann ich mir vorstellen, dass es schon unterschiedliche Meinungen gibt, was als Vorschrift (noch) vertretbar ist und ab wann die Politik über das Ziel hinausschießt.

    Zitat: Rotzfrech
    Mein letzter Beitrag sollte eigentlich herauskristallisieren, dass man
    seitens des Staates immer wieder gerne in Kauf nimmt, dass man den
    Schornsteinfegern weitere unsinnige Betätigungsfelder zu schustern
    will.

Treffend auf den Punkt gebracht. Darum an dieser Stelle nochmals besonders herausgestellt. Was hat das alles noch mit "Schornstein fegen", mit "Ruß entfernen" zu tun?




____________________
Thomas W. Müller
Wiesbaden (OT Mz-Kostheim)
Tel.: (06134) 56 46 20
Mail:

Aus technischen und persönlichen Gründen werden MAILS aktuell NICHT regelmäßig abgerufen und bearbeitet. Bei aktuellen Fragen daher bitte ANRUFEN !
Ich freue mich über persönliche Kontakte


GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer,
FÜR die Verfassung, Grundrechte und Bürgerrechte.


[editiert: 21.06.11, 10:33 von Admin]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj