Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Schlangen in Uruguay

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
uruguayonline.de

Administrator

Beiträge: 720
Ort: Hannover-Isernhagen



New PostErstellt: 14.11.08, 12:47  Betreff: Schlangen in Uruguay  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Also der zwingende Beitrag hierzu war der Verweis auf

http://www.serpentario.edu.uy/

und insbesondere zu den gefährlichen Schlangen:

http://www.serpentario.edu.uy/especies_peligrosas.html


____________________
http://www.forum-auswandern.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 02.04.09, 22:03  Betreff: Re: Schlangen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:47 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
nibeljunge
Experte


Beiträge: 894
Ort: La Paloma, Uruguay


New PostErstellt: 02.04.09, 22:39  Betreff: Re: Schlangen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

hatten wir diesen Link schon einmal? http://www.serpentario.edu.uy/


____________________
Miet mich!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 02.04.09, 23:05  Betreff: Re: Schlangen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:47 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Cheetah
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 28.08.09, 03:13  Betreff: Re: Schlangen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

Mal kurz zu den Schlangen:

Hier in den Chacras/Campos der Sierras gibt es zwar Giftschlangen (Yarara, ich sah auch mal ne leuchtend-rote Korallenschlange), aber die sind im Vergleich zu Afrika klein. Eher harmlos sind die gruenen oder gruen-braunen Schlangen (laengst gestreifte Schlangen sind meist harmlos - auch damals in Afrika).

Wir lassen Schlangen im Gelaende leben, nur wenn eine zu nahe und zu oft ans Haus kommt, dann.............

Mit knoechelhohen Boots und Jeans im Gelaende ist man immer gut geschuetzt und muss nicht grossartig gucken wo man herumlaeuft, denn die "grossen" Schlangen hier sind eher unter 1 m lang. Giftig koennen sie natuerlich sein. Im Normalfall verschwindet fast jede Schlange, denn sie fuehlt schon vorher die Vibration ankommender Schritte. Nur Vipern sind zuweilen etwas traege (die Yarara ist ne Viper).

Die Klapperschlange soll hier praktisch ausgerottet sein. Wenn, dann sei sie wohl im Norden des Landes - und da in sehr trockenen Gegenden - zu finden.

nach oben
Cheetah
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 12.12.09, 20:32  Betreff: Klapperschlange  drucken  weiterempfehlen

Die Klapperschlange - Cascabel - gibts leider doch hier .

Wir konnten es gestern am fruehen Abend nicht glauben, als wir ein relativ kleine Schlange - mit der typischen Zeichnung - am Haus sahen und sie erst fuer eine "normale" Viper hielten.
.
Wir schubsten sie ein bisschen mit dem Reisigbesen, damit sie abhaut, aber sie ringelte sich zusammen und...................... der hintere Teil ihres Schwanzes "klapperte" (wir konnen es nicht hoeren), aber war m.E. das typische Verhalten der Cascabel. Bei einer Yarara haben wir das nie beobachten koennen.

Wo eine kleine Klapperschlange ist, da sind auch noch grosse......!

Ob gross oder klein, ich werde Schlangen nie moegen und im Feld hab ich immer mindestens knoechelhohe Boots und eine Jeans an! So lief ich auch jahrelang in Afrika herum.

nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber