Willkommen beim Kapitäns Handbuch III ©
Kapitäns Handbuch für Hausbooturlaub
Das neue Forum für die Hausbootfahrer, Hobbykapitäne & Binnen Skipper auf eigenem (Charter) Boot ©
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen FilesDateien
Bootsurlaub-Waterway-Holidays-Observer
Inland Waterways Service (IWS); Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien
Inland Waterways Service (IWS); Privates, nicht öffentliches Forum für Inland Waterways (IWS); Hausbootferien. Impressum:http://www.wasserwege.net/indexa.htm ; Wenn Sie das Ikon links anklicken erfahren Sie noch mehr über Wasserwege.net (Dieses Forum ist eine Subdomain/SubWebsite).
Allen unseren Lesern wünschen wir ein gutes neues Hausbooturlaubsjahr, Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.
Das Forum wird für Jedermann zum Lesen freigegeben, der Administrator wird alles auf Urheberrecht prüfen. Das Forum ist jetzt für Besucher voll sichtbar, Posting nur für Mitglieder, wie sonst auch überall üblich! Bleibt aber: "nicht-öffentliche oder private Gruppe genannt"! Missbrauch sofort melden (Gästebuch, ohne Anmeldung)! Der Admin löscht dann den Beitrag sofort! Die DSGVO wird strikt eingehalten (Stand 16.12.18)
 
Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied (Besser als jeder Guide)

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Erneman
Skipper & Erne -Experte, Berater


Beiträge: 531


New PostErstellt: 31.05.15, 10:30  Betreff: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied (Besser als jeder Guide)  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo Mario – willkommen im Forum !!
Schön, dass Dir der Guide gefällt, Du wirst ihn bei Deinem Bootsurlaub am Lough Erne sicherlich gut gebrauchen können.
Angesichts Deines Wunsches die Bordküche nur im Notfall zu benutzen, fällt mir eine Routenplanung für Dich sehr schwer. Ich persönlich würde hier eine gesunde Mischung zwischen „going out“ und „homecooking“ auf jeden Fall vorziehen, zumal
sich einige Anleger bei den Restaurants nicht unbedingt als „geeignet“ erweisen.
So, ich gehe einfach mal von gutem Wetter aus und werde versuchen eine tolle Route für Dich vorzuschlagen.
Sa. Anreisetag, bei zeitiger Ankunft und einer Einweisung durch Michael oder Andy
kannst Du mit dem Cruiser oder dem Dinghi auf die benachbarte Insel White Island
fahren, um dort Zeitzeugen längst vergangener Jahrhunderte sehen zu können.
http://www.megalithicireland.com/White%20Island%20Figures.htm
Die Nacht würde ich in der Marina, oder zumindest in der Nähe verbringen, da man aus Erfahrung doch noch das eine oder Andere am nächsten Tag braucht, und sei es nur ein 2. Kopfkissen, eine Decke oder vielleicht noch ne zusätzliche Rolle vom Nötigsten !! Alternativ wäre auch Davies Island zu empfehlen, ruhig, windgeschützt
und romantisch. Ich denke aus den vorbestellten Lebensmitteln wirst Du schon was Feines zum Abendbrot machen !!
Sonntag – Zuerst führt Euch der Weg nach Enniskillen um am Steg direkt vor dem Einkaufszentrum festzumachen. Hier solltet Ihr die Verpflegung für eine halbe Woche bunkern. Forthill Park und das Cole Monument wären sicherlich bei einem Spaziergang durch die Stadt lohnende Ziele. Zusätzlich oder alternativ könntet Ihr auch nach dem Enniskillen Besuch weiter zum Jetty Ardhowen Theatre fahren um von dort aus Castle Coole zu besichtigen, bis zum heutigen Tag der Sitz des Earl of Belmore. Zum Abendessen bietet sich ein Lokal in Enniskillen an, Franco's wäre mein Favorithttp://www.francosrestaurant.co.uk/ ebenso wiehttp://www.killyhevlin.com/ In Anbetracht der Sunrise und sunset times im August bleibt nach dem Essen noch genügend Zeit um an einem anderen Platz die Nacht zu verbringen. http://www.timeanddate.com/sun/ireland/dublin?month=8&year=2015 Für den heutigen Sonntag würde ich Dir entweder Devenish Island http://www.discovernorthernireland.com/Devenish-Island-Monastic-Site-Co-Fermanagh-Enniskillen-P2899 oder den Culkey Jetty empfehlen.
https://www.google.de/search?q=culkey+jetty&biw=935&bih=714&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=qrhqVfj8H8HxUPz_gIAN&ved=0CAcQ_AUoAg&dpr=0.9
Montag – Nach dem ablegen Kurs Upper Lough habt Ihr die Wahl zwischen Ost und Westkurs. Ich würd Euch den Westkurs vorbei am Cloonatrig Jetty und am Arney River nach Knockninny empfehlen. Nach einem Päuschen am dortigen jetty nebst Inspektion der Speisekarte vom Knockninny Country House http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g190795-d581993-Reviews-Knockninny_Country_House_Marina-Enniskillen_County_Fermanagh_Northern_Ireland.html
führt Euch der Kurs weiter vorbei an der Vogelinsel Naan via Tirraroe durch die Lady Craigavon Bridge nach Inisrath , der Bhagwan Insel, über Geaglum zum Anleger in der Trialbay, dem Derryvore jetty. Hier liegt man sicher übernacht und kann einen tollen Mondaufgang geniessen. Bei einem Spaziergang ca. 20 Minuten zur Trinity Church erfährt man so manches über die Verblichenen der Earls of Erne.
Zum Abendessen gibt’s dann sicherlich selbst zubereiteten Hecht, die Brandenburger sollen ja gute Angler sein !!
Dienstag – Als erstes Besuch von Crom Castle , dem Wohnsitz des th Earls of Erne, den wir sehr gut kennen. Hier sollte man gut 2 Stunden einplanen. Nach dem ablegen ist Kanalfahren und Schleussen angesagt !! Durch den Woodford River gelangt man alsbald zur Lock 1 Corraquill. Hier ist ein Schleussenwärter der einenm die Schleussenbedienung nahe bringt. Eine Dreiviertelstund später kommt Ballyconnell Lock und schon ist man mitten im umtriebigen Ballyconnell. Hier gibt es einiges zu bestaunen wie z.B. eine Replika des Book of Kells etwas ausserhalb im Slieve Russell Hotel http://www.slieverussell.ie/?gclid=Cj0KEQjw4qqrBRDE2K_z7Pbvjo8BEiQA39AImYcd_U08JZcUwckNW83NpuOYnG0dVTDZnl4UsOpR1MMaAiw-8P8HAQ
Ihr solltet unbedingt nach Eurem eintreffen in Ballyconnell einen Tisch im Anglers Rest reservieren, hier werdet Ihr nämlich fürstlich zun Abend essen.Ergänzend möcht ich noch sagen: nein - die Steaks sind nicht vom Elefanten, sondern vom leckeren irischen Rind !! Hier wär anschliessend auch noch ein Pubbesuch zu empfehlen von den Ballyconnell einige auch mit abendlichem Irish Folk zu bieten hat. Wenn nich heut – wann dann ???
Mittwoch – die Kürze Eures Urlaubs zwingt Euch nun zur Umkehr.
Zweimal schleussen und etwas Flusstrecke und Ihr seid wieder im Upper Lough Erne. Mangels Zeit würde ich Foalies Cut rechts liegen lassen und über Naan, Bellisland und Carrybridge den Ostkurs Richtung Enniskillen wählen. Nach dem auffrischen der Lebensmittel ist der Übernachtungsort entweder Culkey oder Devenish, je nachdem, welchen Ihr paar Tage zuvor auserwählthabt. Möglichkeiten zum Dinner hab ich Euch ja schon fürn Sonntag aufgezählt.
Donnerstag – oh je, hoffentlich spielt das Wetter mit. Es gibt noch sooooviel zu sehen.
Ein unbedingtes Muss ist die Besichtigung des Lough Erne Golf Resorts, wo 2013 der G8 Gipfel stattfand. Unten am Anleger könnt Ihr bedenkenlos festmachen. Anschliessend geht’s über Tully Castle und Inishmacsaint ins Broadlough, entweder Kurs Belleek oder Lusty Beg, wobei ich bei schönem Wetter ersteres vorziehen würde. In Belleek habt Ihr die Möglichkeit nach kurzer Taxifahrt raus an den Atlantik zu fahren um abends an einem vorgebuchten Tisch im Smugglers Creek Inn in Rosnowlagh die Seele bei einem fantastischen Sonnenuntergang über den Atlantik baumeln zu lassen. Alternativ wäre auch das Creevy Pier Hotel in Creevy wärmstens zu empfehlen. Hier spürt man noch Fischeridylle in Reinstkultur. Wenns einfacher sein soll, gibt’s in Belleek noch das „Forge“ ein Fast Food Fresstempel mit sehr geniessbarem leckeren Essen. Solltet Ihr Euch gegen Belleek entscheiden so wär
Lusty Beg auch eine sehr gute Wahl,
http://www.lustybegisland.com/
Hier ist alles sehr sauber und sehenswert.
Freitag – diesen tag lassen wir als Reserve um nochmals den einen oder anderen Ort auf dem Lake zu besuchen. Am späten Nachmittag sollte man das Boot zurückgeben
um abends bei einem guten Gläschen vielleicht mit dem Bootsnachbarn den nächsten Irland Urlaub zu planen. Ich hoffe mit meinem bestimmt unvollständigen Törnvorschlag die Reiselust bei Dir geweckt zu haben.
Viel Spass wünscht Dir Udo


[editiert: 05.06.15, 19:46 von Admin]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Erneman
Skipper & Erne -Experte, Berater


Beiträge: 531


New PostErstellt: 31.05.15, 11:34  Betreff: Re: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Erneman
    einige Anleger bei den Restaurants nicht unbedingt als „geeignet“ erweisen.
Damit meinte ich Restaurant bzw. Anleger wie Watermill Lodge, der eigentlich zum übernachten bei unsicheren Wetterbedingungen ungeeignet ist. http://www.fermanaghlakelands.com/Watermill-Lodge-Restaurant-Lisnaskea-Enniskillen-P17027
Das Wasser ist entgegen anderslautenden Aussagen tief genug, nur setze ich Ortskenntnisse dringend voraus.Die Qualität und das Preis Leistungsverhältnis ist übrigens fantastisch und jedem wird empfohlen bei entsprechenden Bedingungen hier zu dinnieren.
Eigentlich gehört auch der Anleger Lough Erne Golf Resort dazu, den ich zum übernachten bei unsicherem Wetter ebenfalls ungeeignet finde, obwohl man sich die Speisen von Noel McMeel absolut nicht entgehen lassen sollte.
http://www.lougherneresort.com/dining/

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
mario
Erne Interessent


Beiträge: 1


New PostErstellt: 01.06.15, 17:42  Betreff:  Re: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied  drucken  weiterempfehlen

    Zitat:
    Hallo Mario – willkommen im Forum !!
    Schön, dass Dir der Guide gefällt, Du wirst ihn bei Deinem Bootsurlaub am Lough Erne sicherlich gut gebrauchen können.
    Angesichts Deines Wunsches die Bordküche nur im Notfall zu benutzen, fällt mir eine Routenplanung für Dich sehr schwer. Ich persönlich würde hier eine gesunde Mischung zwischen „going out“ und „homecooking“ auf jeden Fall vorziehen, zumal
    sich einige Anleger bei den Restaurants nicht unbedingt als „geeignet“ erweisen.
    So, ich gehe einfach mal von gutem Wetter aus und werde versuchen eine tolle Route für Dich vorzuschlagen.
    Sa. Anreisetag, bei zeitiger Ankunft und einer Einweisung durch Michael oder Andy
    kannst Du mit dem Cruiser oder dem Dinghi auf die benachbarte Insel White Island
    fahren, um dort Zeitzeugen längst vergangener Jahrhunderte sehen zu können.
    http://www.megalithicireland.com/White%20Island%20Figures.htm
    Die Nacht würde ich in der Marina, oder zumindest in der Nähe verbringen, da man aus Erfahrung doch noch das eine oder Andere am nächsten Tag braucht, und sei es nur ein 2. Kopfkissen, eine Decke oder vielleicht noch ne zusätzliche Rolle vom Nötigsten !! Alternativ wäre auch Davies Island zu empfehlen, ruhig, windgeschützt
    und romantisch. Ich denke aus den vorbestellten Lebensmitteln wirst Du schon was Feines zum Abendbrot machen !!
    Sonntag – Zuerst führt Euch der Weg nach Enniskillen um am Steg direkt vor dem Einkaufszentrum festzumachen. Hier solltet Ihr die Verpflegung für eine halbe Woche bunkern. Forthill Park und das Cole Monument wären sicherlich bei einem Spaziergang durch die Stadt lohnende Ziele. Zusätzlich oder alternativ könntet Ihr auch nach dem Enniskillen Besuch weiter zum Jetty Ardhowen Theatre fahren um von dort aus Castle Coole zu besichtigen, bis zum heutigen Tag der Sitz des Earl of Belmore. Zum Abendessen bietet sich ein Lokal in Enniskillen an, Franco's wäre mein Favorithttp://www.francosrestaurant.co.uk/ ebenso wiehttp://www.killyhevlin.com/ In Anbetracht der Sunrise und sunset times im August bleibt nach dem Essen noch genügend Zeit um an einem anderen Platz die Nacht zu verbringen. http://www.timeanddate.com/sun/ireland/dublin?month=8&year=2015 Für den heutigen Sonntag würde ich Dir entweder Devenish Island http://www.discovernorthernireland.com/Devenish-Island-Monastic-Site-Co-Fermanagh-Enniskillen-P2899 oder den Culkey Jetty empfehlen.
    https://www.google.de/search?q=culkey+jetty&biw=935&bih=714&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=qrhqVfj8H8HxUPz_gIAN&ved=0CAcQ_AUoAg&dpr=0.9
    Montag – Nach dem ablegen Kurs Upper Lough habt Ihr die Wahl zwischen Ost und Westkurs. Ich würd Euch den Westkurs vorbei am Cloonatrig Jetty und am Arney River nach Knockninny empfehlen. Nach einem Päuschen am dortigen jetty nebst Inspektion der Speisekarte vom Knockninny Country House http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g190795-d581993-Reviews-Knockninny_Country_House_Marina-Enniskillen_County_Fermanagh_Northern_Ireland.html
    führt Euch der Kurs weiter vorbei an der Vogelinsel Naan via Tirraroe durch die Lady Craigavon Bridge nach Inisrath , der Bhagwan Insel, über Geaglum zum Anleger in der Trialbay, dem Derryvore jetty. Hier liegt man sicher übernacht und kann einen tollen Mondaufgang geniessen. Bei einem Spaziergang ca. 20 Minuten zur Trinity Church erfährt man so manches über die Verblichenen der Earls of Erne.
    Zum Abendessen gibt’s dann sicherlich selbst zubereiteten Hecht, die Brandenburger sollen ja gute Angler sein !!
    Dienstag – Als erstes Besuch von Crom Castle , dem Wohnsitz des th Earls of Erne, den wir sehr gut kennen. Hier sollte man gut 2 Stunden einplanen. Nach dem ablegen ist Kanalfahren und Schleussen angesagt !! Durch den Woodford River gelangt man alsbald zur Lock 1 Corraquill. Hier ist ein Schleussenwärter der einenm die Schleussenbedienung nahe bringt. Eine Dreiviertelstund später kommt Ballyconnell Lock und schon ist man mitten im umtriebigen Ballyconnell. Hier gibt es einiges zu bestaunen wie z.B. eine Replika des Book of Kells etwas ausserhalb im Slieve Russell Hotel http://www.slieverussell.ie/?gclid=Cj0KEQjw4qqrBRDE2K_z7Pbvjo8BEiQA39AImYcd_U08JZcUwckNW83NpuOYnG0dVTDZnl4UsOpR1MMaAiw-8P8HAQ
    Ihr solltet unbedingt nach Eurem eintreffen in Ballyconnell einen Tisch im Anglers Rest reservieren, hier werdet Ihr nämlich fürstlich zun Abend essen.Ergänzend möcht ich noch sagen: nein - die Steaks sind nicht vom Elefanten, sondern vom leckeren irischen Rind !! Hier wär anschliessend auch noch ein Pubbesuch zu empfehlen von den Ballyconnell einige auch mit abendlichem Irish Folk zu bieten hat. Wenn nich heut – wann dann ???
    Mittwoch – die Kürze Eures Urlaubs zwingt Euch nun zur Umkehr.
    Zweimal schleussen und etwas Flusstrecke und Ihr seid wieder im Upper Lough Erne. Mangels Zeit würde ich Foalies Cut rechts liegen lassen und über Naan, Bellisland und Carrybridge den Ostkurs Richtung Enniskillen wählen. Nach dem auffrischen der Lebensmittel ist der Übernachtungsort entweder Culkey oder Devenish, je nachdem, welchen Ihr paar Tage zuvor auserwählthabt. Möglichkeiten zum Dinner hab ich Euch ja schon fürn Sonntag aufgezählt.
    Donnerstag – oh je, hoffentlich spielt das Wetter mit. Es gibt noch sooooviel zu sehen.
    Ein unbedingtes Muss ist die Besichtigung des Lough Erne Golf Resorts, wo 2013 der G8 Gipfel stattfand. Unten am Anleger könnt Ihr bedenkenlos festmachen. Anschliessend geht’s über Tully Castle und Inishmacsaint ins Broadlough, entweder Kurs Belleek oder Lusty Beg, wobei ich bei schönem Wetter ersteres vorziehen würde. In Belleek habt Ihr die Möglichkeit nach kurzer Taxifahrt raus an den Atlantik zu fahren um abends an einem vorgebuchten Tisch im Smugglers Creek Inn in Rosnowlagh die Seele bei einem fantastischen Sonnenuntergang über den Atlantik baumeln zu lassen. Alternativ wäre auch das Creevy Pier Hotel in Creevy wärmstens zu empfehlen. Hier spürt man noch Fischeridylle in Reinstkultur. Wenns einfacher sein soll, gibt’s in Belleek noch das „Forge“ ein Fast Food Fresstempel mit sehr geniessbarem leckeren Essen. Solltet Ihr Euch gegen Belleek entscheiden so wär
    Lusty Beg auch eine sehr gute Wahl,
    http://www.lustybegisland.com/
    Hier ist alles sehr sauber und sehenswert.
    Freitag – diesen tag lassen wir als Reserve um nochmals den einen oder anderen Ort auf dem Lake zu besuchen. Am späten Nachmittag sollte man das Boot zurückgeben
    um abends bei einem guten Gläschen vielleicht mit dem Bootsnachbarn den nächsten Irland Urlaub zu planen. Ich hoffe mit meinem bestimmt unvollständigen Törnvorschlag die Reiselust bei Dir geweckt zu haben.
    Viel Spass wünscht Dir Udo
Da bin ich aber erstmal baff!
Das ist viel, viel mehr als ich mir unter einem Törnvorschlag vorgestellt habe. Herzlichen Dank für das Handbuch und die Mühe für die Ausarbeitung des Vorschlags.
Highlight für mich die Verlinkung der Sonnen- auf und Untergänge!!
Man liest zwischen jeder Zeile Ihre Begeisterung für das Thema und die Region heraus und läßt mich hoffen, den richtigen Urlaubsort gewählt zu haben.
Ich werde auf jeden Fall an dieser Stelle von unseren Erlebnissen berichten.

Als Brandenburger bin ich natürlich auch Angler. Meine Ausrüstung ist nicht grade die Allerneueste und außerdem bin ich für jedes Gepäckstück dankbar, was ich nicht unbedingt mitnehmen muß.
Bekomme ich vorort auch eine Rute ausgeliehen?

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Erneman
Skipper & Erne -Experte, Berater


Beiträge: 531


New PostErstellt: 04.06.15, 07:52  Betreff:  Re: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: mario
    Als Brandenburger bin ich natürlich auch Angler. Meine Ausrüstung ist nicht grade die Allerneueste und außerdem bin ich für jedes Gepäckstück dankbar, was ich nicht unbedingt mitnehmen muß.
    Bekomme ich vorort auch eine Rute ausgeliehen?
Hallo Mario !
Auch dies sollte kein Problem sein !!
In meinem Fundus in der ABC Reperatur Werkstatt sind 2 Multipack Boxen, einmal Größe 4 in blau und einmal Grüße 5 in schwarz. Sie lagern auf der Steuerbordseite ca 5m nach dem Halleneingang aufeinandergestapelt in einem Regal. Du ahnst den Inhalt schon ???
Richtig - ausser dem ganzen Angelzubehör mit mindestens 50 Wobblern, gibts noch Spulen, Haken, Schnüre, Knotenlosverbinder, Maulsperren, und, und, und !! Natürlich sind auch 2 Angeln vorhanden. Eine davon ist eine Hochseeangel mit ca 170 g Wurfgewicht, geflochtener 23er Schnur und ca. 400m Leine perfekt zum Schleppen für Hechte geeignet. Die andere ist eine feinere Rute, bei der mir allerdings letztes Jahr am vorletzten Tag die Spitze abgebrochen ist. Ich hab problemlos ohne dies weitergeangelt und auch noch gefangen, obwohl ich ein miserabler Angler bin. Das könntest Du auch machen, oder die Angel in Enniskillen bei Field & Streams in der Church Street 5 min vom Anleger entfernt mit einer neuen Spitze versehen lassen.
http://www.mystore411.com/store/view/23381839/United%20Kingdom/Abu-Garcia-Fishing-Tackle-Enniskillen
In der Box befinden sich auch noch Rutenhalter, Kescher, mooring stakes, Fahnen nebst Mast und Halter, Zangen, Schrauben, Sollbruchstifte, und noch mehr Angel Equipment., sowie eine echt schwäbische Spätzlemaschine, mit der Du als Brandenburger wahrscheinlich nichts mit anzufangen weißt !! Ein "erste Hilfe" Kanister mit ca 2 l bräunlicher Brühe ist auch noch drin, wobei ich Dir versichere, das diese Brühe mit fortschreitendem Alter immer besser wird und zum verkosten sehr geeignet ist !! Sie war letztes Jahr schon 12 Jahre alt und im Geschmack sehr "malt". !!!!! All diese ist mit 2 kleinen Abus Schlössern und einer dünnen Federstegstange gesichert !! Den Schlüssel dazu würd ich Dir vorher mit der Post schicken !
Gruss Udo
Was meinst Du dazu - ist das ein Angebot ??
by the way - natürlich würd ich Dir die Rep. Kosten für die Angel ersetzen !!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Admin

Administrator

Beiträge: 7654
Ort: Bez. Kitzbühel/Tirol



New PostErstellt: 05.06.15, 08:23  Betreff: Re: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied  drucken  weiterempfehlen

Hallo Udo,
herzlichen Dank für diesen ausgezeichneten Beitrag, Du hast Dich wieder einmal selbst übertroffen.
Ich denke Mario ist hier wirklich gut beraten!

Gruß Admin



____________________
Allzeit gute Fahrt und immer eine
Handbreit Wasser unterm Kiel.

In Sturm, Wirren und Not
zeigen sich erst die echten Freunde.
(Konfuzius)
Wer einen Fehler findet darf ihn auch behalten!


Nur wenn Sie Lust dazu haben unsere Website zu besuchen, klicken Sie bitte hier?
http://www.wasserwege.net
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Rüdiger J. Steinacher
Senior Sub-Administrator, Moderator


Beiträge: 3417



New PostErstellt: 11.01.16, 17:41  Betreff: Re: Neuer Törnvorschlag für ein neues Mitglied (Besser als jeder Guide)  drucken  weiterempfehlen

Lieber Mario,
eigentlich schade, das Sie bei einer so ausgezeichneten Beratung und Vorbereitung nicht wenigstens ein paar Zeilen spendiert haben.
Ein kleiner Bericht hätte uns auch gefreut?
Gruß RJS 



____________________
Tradition ist nicht die Bewahrung der Asche, sondern
die Weitergabe des Feuers.
Don't be evil.
I never grow old. YOLO
JRS


Eventuell einen Besuch wert: http://www.wasserwege.net
Falls Sie einen Waterway-Guide brauchen dann sind Sie hier richtig:
http://www.wasserwege.net/shop.htm
http://www.wasserwege.net/guide.htm
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

http://www.wasserwege.net