Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Shonen-Ai Board
Fashionably Queer


Impressum
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
KojimA
Seraphita

Beiträge: 337


New PostErstellt: 21.01.07, 19:29     Betreff: Re: oasis project: akiras schulzeit

ADAC Campingführer 2014 Südeuropa: A...
Nachdem er so hastig aufgesprungen war drehte er sich noch einmal zu seinem Freund um und schaute diesen verletzt an. Sein Magen hatte sich schier zusammengezogen, als er endlich verstand.
"Mir reicht es Akira. Mir reichts ehrlich ! Du kannst nicht immer deine Spielchen mit mir treiben. Ich weiß nicht wie oft du schon mit mir rumgeflirtet hast...Ich weiß doch wie du bist, dass du dich nur ablenken willst. Aber ich bin auch nur ein Mensch und ich habe auch Gefühle, die auf so was reagieren! Also bitte hör auf es mir so schwer zu machen...denn lange halte ich das nicht mehr aus" gegen Ende wurde Ryo immer leiser, bekam einen glasigen und starren Blick. Seine Gefühle kochten in ihm, weinen konnte er schon gar nicht mehr.
Akira konnte das nicht länger mitansehen, eilte auf ihn zu und umarmte ihn fest. Der Blonde ließ keine Gegenwehr zu, hielt ihn einfach weiter fest und wiegte ihn leicht hin und her.
"Ja, ich war oft so, dass ich mich mit anderen über Personen hinweg getröstet habe. Aber niemals mit dir! Du weißt nicht wie deine Worte mich verletzen..." Akira merkte, wie Ryo ruhiger wurde, er sich so gut wie gar nicht mehr wehrte. "Ich habe mich eher versucht über dich hinweg zu trösten, denn ich habe schon immer gespürt, dass da was war...Aber ich konnte doch nicht unsere Freundschaft zerstören, aber seit dem Kuss..." Mitten im Satz brach Akira ab, konnte einfach nicht weiter reden. Ihm wurde regelrecht warm ums Herz als er den sanften Herzschlag von Ryo an seiner Brust spürte. Vorsichtig schob er diesen ein Stück von sich weg und schaute ihm in sein schönes Gesicht. Langsam küsste er ihm die einzelne Träne, die dann doch ihren Weg aus seinen Augenwinkeln gefunden hatte, weg. "Du bist so schön" Akira, fasziniert von dem Anblick der sich ihm bot, beugte sich langsam zu seinem Gegenüber vor und küsste ihn sanft auf die Lippen. Nach dem kurzen Kuss löste er sich wieder von Ryo, wartete eine Reaktion ab. Doch als keine kam, konnte er sich nicht mehr zusammenreißen, küsste den anderen weiter und schloss dabei genießerisch die Augen. Er saugte erst an der Unter- und schließlich an der Oberlippe des Größeren. Danach bat mit seiner Zunge um Einlass, der ihm nach kurzem Zögern auch schließlich gewährt wurde. Aufgeregt drang er in das Fremde Reich ein, kostete es völlig aus. Ryo stöhnte leise und kaum hörbar in den Kuss, wurde nun auch etwas mutiger und kam Akira mit seiner Zunge entgegen, umkreiste sie und spielte mit ihr. Dem Blonden blieb fast der Atem weg, da Ryo ein unglaublicher Küsser war und da er selten mit so einer Intensität geküsst hatte. Er spürte förmlich die Liebe, das was er immer gesucht hatte, aber nie gefunden hatte.
Nach schier endlos langer Zeit lösten die beiden sich von einander...keuchten sich mit verschleiertem Blick ins Gesicht.
Akira wurde immer nervöser, starrte auf die schön geschwungenen, rot geschwollenen Lippen von Ryo und wartete seine Antwort ab. Was war wenn der andere ihn nicht liebte? Ryos Blick klärte sich langsam, er schaute zu Akira auf und....


____________________
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 192 von 347
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos