Jetboot.de

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Chris Mac Clucage -wo??

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
JetFanatic
Gast
New PostErstellt: 26.09.05, 11:37  Betreff: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hi!
Kann mir einer sagen, was mit Chris Mac Clucage los ist?
Warum taucht er in den Listen der EM nicht mehr auf? Weder in Belgien noch in Frankreich war er dabei.
Fährt er überhaupt noch für Hydrospace? Oder war das auch nur so ein "Werbegag"?
nach oben
Johnny
Der (Jetski-)Gerät


Beiträge: 1723


New PostErstellt: 26.09.05, 11:46  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

kann da nicht viel dazu sagen, ausser dass die Hydrospace Leute fürn weekend Ende August bei uns am Rhein(Meißenheim) zum Testen waren. Er war als Testfahrer auf dem Wasser unterwegs und seine Mechaniker haben die Mühle justiert.

Ging nicht lange gut, da die Jungs ohne Kennzeichen unterwegs waren und die Hydrospaces (??) nicht gerade leise sind. tatütata die Spielverderber waren sehr schnell da.





Rather Quit, Than Sit
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
RickRoy
Jetboot.de

Moderator

Beiträge: 1945
Ort: Düsseldorf



New PostErstellt: 26.09.05, 13:07  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

Die Antwort ist wohl, dass er sich auf die WM in havasu auf dem 163 PS Modell vorbereitet. Bei den besagten Rennen waren die Fahrer bei der EM nur im 110 PS Modell unterwegs.

Man sagt er trainiere wie ein Verrückter um den Titel zu holen. Und so sehr ich auch die EM schätze (es ist ein wahnsinns Event - jeder der dabei war weiss was ich meine), so ist die WM in Havasu doch noch eine Schippe oben drauf. Wer dort gewinnt ist der beste der Besten. Und ich denke das wird McClugage versuchen.

Schliesslich will er ja als erster 4-Takt-Weltmeister in die Geschichte eingehen.

Ich denke wir werden Anfang Oktober von ihm hören, und warscheinlich mehr als seinen Konkurrenten lieb ist ;-). Er ist einfach der TOP Fahrer.

Viel mehr sollte uns interessieren was Rok Florjancic und sein Vertrag mit Hydrospace macht. Immerhin hat er sich nach einem "Hydrospace-Lack-Superjet" jetzt für den Light Weight Carbon Ski entschieden (was sicher kein Fehler war).




:: Fast. Faster. Jetboot.de ::
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
RickRoy
Jetboot.de

Moderator

Beiträge: 1945
Ort: Düsseldorf



New PostErstellt: 26.09.05, 13:12  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

Roks erster Wettkampf-Backflip



:: Fast. Faster. Jetboot.de ::



Dateianlagen:

Rok-Backflip.jpg (9 kByte, 253 x 215 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
DerDoc
Gast
New PostErstellt: 26.09.05, 13:22  Betreff:  Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

so wie's aussieht wird er auch die freeride-tauglichkeit
des hydrospace in oceanside unter beweis stellen wollen
nach oben
JetFanatic
Gast
New PostErstellt: 27.09.05, 11:07  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

Was die Frage überhaupt ist: Was bezweckt Hydrospace überhaupt mit dem Verpflichten von Roc?
Der erste Jet war ein Yamaha, dies ist nun ein LightWeight und vom Motor wollen wir mal garnicht erst sprechen.
Das einzige, was an dem Jet jemals Hydrospace war, war der besagt Lack
Also: Wo liegt der Sinn darin, einen Freestyler zu verpflichten, wenn ich keine Material für ihn habe??
Das läuft dann eher auf eine Lachnummer als auf Werbung raus.
Aber davon mal abgesehen: Wann gibt es endlich mal einen Leightweight, der vernünftig lackiert ist?? Oder sind die Schalen so teuer, dass man keine Kohle mehr für den Lack hat??
An den paar Gramm Mehrgewicht kanns ja wohl kaum hängen, oder?

Sascha
nach oben
Johnny
Der (Jetski-)Gerät


Beiträge: 1723


New PostErstellt: 27.09.05, 12:15  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

ICh denke, dass die Lackierung jedem selbst überlassen ist. Auf Wunsch gibts bestimmt eine Customlackierung. Aber wieso nicht schwarz oder gar Carbonoptik. Immerhin zählen bei der light weight Hülle die "Inneren Werte".





Rather Quit, Than Sit
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
DerDoc
Gast
New PostErstellt: 27.09.05, 12:43  Betreff:  Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

natürlich bleibt die "außen"-gestaltung jedem selbst überlassen....
d.h. einer "custom"-lackierung nach den individuellen vorstellungen des besitzers steht nichts im wege
aber mit ein "paar" gramm mehr kommst du da nicht aus
und ebenso wenig mit ein paar euro

daß hydrospace rok gerne als werbeträger gehabt hätte macht schon sinn,
man denke nur an rick roy, der ist zu seiner aktiven zeit als freestyler auch für sea-doo gefahren - und die bauen ja noch nicht 'mal steher
nach oben
JetFanatic
Gast
New PostErstellt: 27.09.05, 16:19  Betreff: Re: Chris Mac Clucage -wo??  drucken  weiterempfehlen

Das jeder selbst für die Lackierung seines Jets verantwortlich ist war mir schon klar - ich fand nur eben mal die "alten" Lackierungen der Yamaha- Schalen bunter und farbenfroher als ein simpel bekebtes Schwarz. Ist aber wie so vieles Geschmackssache.
Was das Gewicht angeht: Was wiegt denn die Farbe für einen Jet?
Ein Lackierer sagte mal, er spritzt eine Mercedes A- Klasse mit ca. 3 Liter Farbe.
Schätze mal, dass man bei einem Jet dann mit 1-1,5 Liter rumkommt, oder?

Sascha
nach oben
waterman-jogi
Gast
New PostErstellt: 28.09.05, 18:17  Betreff: schwarze schalen  drucken  weiterempfehlen

noch ein wenig geduld leute bald ist die erste schale von norbert auch bunt unterwegs.
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Layout © subBlue design