Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 11.04.05, 08:18  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Dirk-Diana
    Das Problem ist ja auch das einige Flieger gar keine Fracht (Umzugskartons) mitnehmen.
Ich weiß ja nicht, was genau Du mitnehmen willst, aber kann man das nicht alles in Koffer verstauen? Das klappt dann vielleicht besser als mit den Kartons. Andererseits hat ja zB UPS eigene Flugzeuge, hast Du es mal mit denen oder einem anderen Kurierdienst versucht? Und auch seriöse Spediteure sollten sich mit dem Versand per Luftfracht ja ein wenig auskennen...

Gruß,

Thomas



Life is short - live every day as if it´s your last...!

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 11.04.05, 13:56  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Ich habe mit Umzugskartons per Luftfracht sehr gute Erfahrungen gemacht. Koffer sind viel unpraktischer. Und auch teuer, weil man das hohe Eigengewicht mitzahlen muß.

Alles als mitreisendes Gepäck mitnehmen und keine separate Luftfracht wählen (extrem viel billiger als Spedition, einfacher, meistens praktischer, auch am Zoll, sicherer Transport). Man muß als Erfahrungswert pro Umzugskarton (Standardgröße) ca. 10-15 Kilo. rechnen. Das Umzugsgut möglichst nach Gewicht aussuchen und packen (schwere Sachen möglichst ins Handgepäck!) weil im Gegensatz zu echter Luftfracht nur das Gewicht zählt. Ich kenne keine Airline, die Umzugskartons als mitreisendes Gepäck ablehnt. Die Auskunft von Air Berlin ist entweder kraß falsch oder Ihr habt eine Frage gestellt. Man muß die Menge aber meistens vor telefonisch oder per mail durchgeben. Die Preise liegen bei allen deutschen Airlines für Mittelstrecken bei ca. 3 Euro pro kg. Berechnet wird aber nur das Gewicht, das die Freigrenzen von 30 kg/Person überschreitet.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Trillium
* * *


Beiträge: 37
Ort: Canada


New PostErstellt: 11.04.05, 14:04  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

also wir haben damals den gesamten Hausstand (ausser Kueche) per Container (40ft.) nach Canada verschifft. Das hat damals DM 6000 gekostet. Wenn man mit der ganzen Familie auswandert reichen natuerlich keine Koffer mehr. Unser Container war fast 6 Wochen unterwegs, wir hatten Glueck und konnten so lange bei Verwandten wohnen. Habe die Kinder allerdings dann jeden Tag 80km in die Schule gefahren. Wir haben den Container selbst gepackt. Wir hatten eine bestimmte Zeitvorgabe innerhalb welcher die Sachen im Container verstaut sein mussten, danach kam der Laster und hat ihn abgeholt.
War eigentlich in unserem Fall kein grosses Problem.


Viele Gruesse aus Ontario
Johanna

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 11.04.05, 15:16  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

@ Johanna:

So kenne ich das auch, hab' ich bei Bekannten miterlebt. Hast Du von damals (quasi mal so als Richtwert) den preislichen Vergleich zwischen Container selbst bestücken und von der Spedition bestücken lassen? Dank & Gruß,

Thomas



Life is short - live every day as if it´s your last...!

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Dirk-Diana
* * *


Beiträge: 20
Ort: Hurghada/RedSea



New PostErstellt: 11.04.05, 19:17  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

@ colon

wenn Du "nur" Übergepäck mit nimmst sind es bei LTU z.b 3,50€
Als Fracht in den Kartonagen 2,50 €.
Ein kleiner Unterschied oder??

Spediteure nehmen zwar weniger, aber dann kommen noch Gebühren für dies und das dabei.

Also ist es dann doch teurer.



Gruß Dirk






____________________
www.bakadi-tours.com
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Trillium
* * *


Beiträge: 37
Ort: Canada


New PostErstellt: 12.04.05, 21:06  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Schoolar,

ich weiss nur, dass es erheblich teurer gewesen waere den Container packen zu lassen, den genauen Betrag weiss ich nicht mehr. Unser Container war somit auch nur gegen Totalverlust versichert, nicht aber gegen evtl. Schaeden waehrend des Transports. Aber es ist alles gut gegangen, bis auf ein Glas war nichts kaputt!

Gruesse aus dem sonnigen (aber heute kuehlen) Ontario

Johanna

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Dr. Jack
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 28.04.05, 22:08  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Zusammen,

übernimmt auch der Spediteur die Zollgebührenabrechnung oder werden die seperat am Bestimmungsort fällig, was muß ich berappen für einen durchschnittlichen Hausrat. Hat jemand Erfahrungen mit der Abwicklung?

herzlichen Dank für eure Mühe,

Dr. Jack

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 09.05.05, 03:54  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Dr. Jack,
Die Firma mit der wir zusammenarbeiten, übernimmt die Zollabrechnung und regelt díe Einfuhr der Persöhnlichen Mitbringsel wie auch die von Waren.
Sie kassiert in manchen Fällen eine Art von Vorkasse wenn die Beträge über dem Normalfall liegen oder wenn der Fall extraordinär ist, aber generell wird erst nach Abschluß abgerechnet.
Der "Einfuhrpreis" regelt sich nach dem Wert dessen was eingeführt wird. Ein grober Schätzwert genügt in vielen Fällen.
Damit ist nicht ein Schätzbetrag der gesamten Lieferung gemeint sondern der Schätzwert eines jeden Punktes das in der zumindest zweispachigen Liste aufgeführt werden sollte.

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet