Kromfohrländer-Forum
ProKromfohrländer Forum für alle Kromi-Freunde und Kromi-Besitzer
Vereinsübergreifendes Forum für alle Kromfohrländer-Liebhaber. Mit vielen Tipps und Erfahrungsberichten, Beratung für Welpen- und Junghundbesitzer, Infos zu Zucht und Vererbung, Hilfe bei Erkrankungen u.v.m.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Eis für Hunde?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Iris
Kromi-Süchtig


Beiträge: 192

1. Hund: Mila aus der Cookie Box (IGRK-Projekthund)
2. Hund: Maika & Sari (Mixe, verstorben)
3. Hund: Alma (reinrassiger Kromi, verstorben)
Mein Kromi-Verein: keiner


New PostErstellt: 25.06.19, 14:57  Betreff: Eis für Hunde?  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Wir befinden uns in der heißesten Woche seit Beginn der Wetteraufzeichnung. So zumindest wurde es vorausgesagt. Sommerhitze, da kommt immer wieder das Thema "Eis für den Hund" auf. In sämtlichen Hundezeitschriften gibt es Rezepte für das richtige Hundeeis. Ich habe mir neulich einige Zeitschriften gekauft, weil ich mich von einer OP erholen musste. Und da ich da viel rumliegen musste, las ich gerne in den Hundezeitschriften. Wie gesagt: Überall HUNDE-EIS. 
Ich würde mich nicht trauen, Mila Eis anzubieten. Mila hat einen sehr sensiblen Magen. Selbst ihr Futter, welches aus dem Kühlschrank kommt, muss immer Raumtemperatur haben. Mila reagiert sonst mit Bauchgeräuschen, im schlimmsten Fall mit Erbrechen. 
Und so frage ich mich: Ist dieses Hunde-Eis tatsächlich so praktisch?? Letztlich weiss man, dass man bei Hitze gar nicht kalte, sondern lauwarme Getränke zu sich nehmen soll. Die Völker in heißen Ländern machen es richtig vor.
Vielleicht bin ich zu vorsichtig, aber ich würde Mila nichts Gefrorenes anbieten. 
Wobei die 5 Boxer in den USA, die auf der Pferderanch lebten, wo ich arbeitete, jeden Tag Eiswürfel in ihren Wassernapf bekamen, denn die Amerikaner LIEBEN Eiswürfel - und was sie selber lieben, bekommen natürlich auch ihre Hunde. Die Boxer hatten keine Probleme mit dem eiskalten Wasser...
Was macht ihr denn für Erfahrungen?
Schwitzende Grüße von Iris und Mila





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Amelie

Administrator

Beiträge: 1640
Ort: Berlin

1. Hund: Ailin v Villa Mondi


New PostErstellt: 25.06.19, 21:19  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Iris,

soweit ich gelesen habe, ist das Hundeeis gar nicht so unkritisch zu sehen. Eigene Erfahrungen habe ich da allerdings nicht. Amelie hat noch nie Eis von mir bekommen. Ich bin ja sogar schon sehr kritisch, was das aufgetaute Rohfutter angeht. Das gebe ich  ihr auch nur, wenn es nicht mehr kalt ist. Aber wie gesagt. eigene Erfahrungen habe ich da nicht mit. Vielleicht irre ich mich auch.

Ich hoffe, dass es dir selber bald wieder besser geht

LG Britta



____________________
https://www.familienkromi-kromfohrlaender.de und https://www.kromfohrlaender-berlin.de

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
deeke
Zwinger vom Solberknochen


Beiträge: 601
Ort: 36199 Lispenhausen

1. Hund: Deeke vom Kliedbruch
2. Hund: Abby-Lee vom Solberknochen


New PostErstellt: 25.06.19, 21:49  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

 






Dateianlagen:

IMG-20190625-WA0013.jpg (182 kByte, 900 x 1.600 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

IMG-20190625-WA0012.jpg (184 kByte, 900 x 1.600 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Marion K.
Kromi-Freund


Beiträge: 46
Ort: 40668 Meerbusch

1. Hund: Brixie-Lotta vom Bonner Bogen


New PostErstellt: 25.06.19, 22:29  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

Ich habe Lotta oder unserem ersten Hund auch noch nie Eis geben. Ich habe da auch Angst, dass es Magenbeschwerden gibt. Lotta freut sich auch über eine schöne knackige Möhre oder ein Stück Melone. 



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Silke
Kromi-Fan


Beiträge: 79
Ort: Nordenham

1. Hund: Tessa - Hara vom rauhen Stein


New PostErstellt: 26.06.19, 08:48  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen



Tessa hat von mir auch noch nie Eis bekommen. Sie hat auch einen etwas empfindlichen Magen und reagiert so schon mit Beschwerden auf Sachen, die etwas kälter sind. Ich glaube aber, sie vermisst auch nichts, denn wenn es so heiß ist, trinkt sie auch kein eiskaltes Wasser, sondern lieber das lauwarme aus der Schüssel auf der Terrasse (wie man es ja eigentlich als Mensch auch machen soll, wenn es heiß ist: lieber lauwarm als eiskalt trinken)

In diesem Sinne euch allen noch eine schöne sommerliche Restwoche!

LG





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Iris
Kromi-Süchtig


Beiträge: 192

1. Hund: Mila aus der Cookie Box (IGRK-Projekthund)
2. Hund: Maika & Sari (Mixe, verstorben)
3. Hund: Alma (reinrassiger Kromi, verstorben)
Mein Kromi-Verein: keiner


New PostErstellt: 26.06.19, 09:29  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

Danke für eure interessanten Nachrichten!
Mensch Dirk, du "coole Socke". Ich musste schmunzeln, als ich die Fotos sah. Deine Hundedamen haben anscheinend einen stabilen Magen. Und so kleine Schlecker vom Eis sind auch sicher erlaubt (nur Schokoladeneis sollte man wirklich nicht, weil giftig für den Hund). 
Wobei, lieber Dirk, ich dir sagen muss: Ich würde mir kein Eis mit Mila teilen - da bin ich nicht so cool wie du. Mila darf mir noch nicht einmal nasse Küsschen im Gesicht verteilen. Wenn ich denke, welch gigantisches Bakteriumgewusel sich im Hundemaul befindet, hmm, das muss sich nicht mit meiner Mundflora direkt vermischen.  
Aber - was ich sehr schätze - ist es, wenn Mila mir meine Fußsohlen ableckt. Ok, das finden manche sicher auch etwas eklig. Doch ich habe weder Fußpilz noch Käsefüße, somit finde ich das (gerade auch für Mila) schon in Ordnung ;-)
Doch auch hier sollte man Vorsicht walten lassen, wie ich neulich las: Ein Herrchen hatte einen kleinen Riss in der Fußsohle. Seine Hündin schleckte bei ihm auch gerne die Sohlen ab. Es kam zum Infekt, später zur Blutvergiftung. Herrchen wäre fast verstorben...
Wir leben eng mit unseren Hunden und Hygiene muss nicht übertrieben werden. Das las ich erst wieder in dem tollen und witzigen Buch "Kein Keim kommt selten allein".
Aber gewisse Vorsicht und Grenzen gibt es dann schon, denn mit den echt fiesen Keimen ist nicht zu spaßen. Und somit ist mein Fazit: Mit Mila teile ich mein Tellerchen nicht ;-)
 






nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
deeke
Zwinger vom Solberknochen


Beiträge: 601
Ort: 36199 Lispenhausen

1. Hund: Deeke vom Kliedbruch
2. Hund: Abby-Lee vom Solberknochen


New PostErstellt: 26.06.19, 12:09  Betreff:  Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Iris,

Ich hatte 2 Eis Vanille.
Eins für Deeke und Abby-Lee 
und
eins für mich.





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Iris
Kromi-Süchtig


Beiträge: 192

1. Hund: Mila aus der Cookie Box (IGRK-Projekthund)
2. Hund: Maika & Sari (Mixe, verstorben)
3. Hund: Alma (reinrassiger Kromi, verstorben)
Mein Kromi-Verein: keiner


New PostErstellt: 26.06.19, 12:33  Betreff: Re: Eis für Hunde?  drucken  weiterempfehlen

Ah - da bin ich jetzt fast ein wenig erleichtert. Wie du siehst, ich traue dir allerhand zu :D
Aber diese Variante ist eindeutig hygienischer:p
Viel Freude weiterhin beim Eis essen. LG, Iris




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Layout © Karl Tauber