DSA Pfalz/Saar
DSA im Raum Saarland und Westpfalz.
Administrator: Sebastian Hartmann. Wesentlicher Inhalt des Forums: DSA und alles was dazugehoert. Termine, Heldenregister, Abenteuerauflistung, individuelle und allgemeine Nachbesprechungen. Stets vorbehalten: Mitlgliedschaft, Zensur und Löschung.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
DSA Pfalz/Saar
202 Treffer gefunden
Suchdauer: 0,02 Sekunden
DSA Pfalz/Saar Anfang   zurück   weiter   Ende
   Betreff   Autor   Datum 
No new posts Kampfwursts Kampfkolosse (oder Zitzens zitternde Zigeuner)
--- wird renoviert ---
Kampfwurst 03.05.05, 13:24
No new posts Aeron von Kuslik

Da ich nun vorerst mal eine Bleibe habe, werde ich mich jetzt erstmal meiner Forschung widmen. Insbesondere dem 'Sphärentor' zu dem ich ja einige Dokumenten bei unserem Urlaub in der Gorischen Wüste gefunden hab.
Wenn in der Signorie mal ein paar Wochen nichts ansteht, so werde ich kleinere Reisen nach Punin und Kuslik unternehmen, um in den Bibliotheken nachzuforschen und mich mit den ansässigen Magiern zu unterhalten. Wenn lange genug Zeit ist, würde ich mich dort auch als Gastdozent einschreiben, um ein paar Dukaten dazu zu verdienen. Sollte genug Zeit sein, würde ich auch noch eine Reise nach Gratenfels unternehmen um mich mit meinem alten Freund Magister Balthusius zu treffen. Da er auch viel Ahnung auf dem Gebiet hat, und ich ihm vertraue werde ich ihm von dem Sphärentor berichten und ihn auch mal in die Signorie einladen (wenn Himbi nichts dagegen hat, natürlich), damit er bei den Forschungen nachhelfen kann. Aber meine Nachforschungen werden sich nicht nur auf das Sphärentor beziehen, sondern auch auf die Person, die es bauen wollte und deren anderes Ziel (ich hoffe der Meister/Admin versteht was ich meine, will ja nicht zu viel verraten).

Da fällt mir ja noch ein, dass ich bei unserem letzten Abenteuer einen kleinen Teppichweberjungen aufgegabelt hab und ihn mit einer Karawane in die Signorie geschickt hab... Sollte dieser Junge angekommen sein, so werde ich ihn anfangen zu lehren, aber vorerst nur in profanen Dingen (Lesen, schreiben, rechnen, Geschichte, Götter/Kulte etc.). Bei meinen Reisen nach Kuslik und Punin werde ich ihn dann mitnehmen und den Spektabilitäten vorstellen, und um Erlaubnis bitten, ihn zum Magier ausbilden zu dürfen. Des Weiteren werde ich um Erlaubnis bitten ein Zweitstudium in Punin machen zu dürfen (Ist in unserer Runde wohl egal, aber eigentlich darf ein Weißmagier sich nur auf einer weißen Akademie weiterbilden. Daher werde ich bei Carolan Schlangenstab nachfragen und eventuelle Restriktionen auf mich nehmen. Aber das können wir ja mal so besprechen).

Das war’s vorerst mal von hier,

Grüße,

Aeron

Kampfwurst 03.05.05, 13:35
No new posts Re: Der Schwertmeister
Harharhar,
da wollte wohl jemand mit dem Wissen meines Wahren Namens prollen. Aber dies ist dir leider nicht gelungen, den man schreibt mich mit 'ph', lieber Herr Gerlach :)
Kampfwurst 27.06.05, 00:58
No new posts Re: Der Schwertmeister
Einwand:
Ich habe mich nicht zu Tode gepatzt!
Ich habe meine LE durch den Patzter stark reduziert. Zu Tode kam ich immernoch durch eine meisterliche Attacke meines Gegeners (klingt deutlich ruhmvoller als zu Tode gepatzt).
Kampfwurst 27.06.05, 01:00
No new posts Re: Himbi Sohn des Orombolosch

Hab meine konkrete Zeitplanung in meinem persönlichen Thread veröffentlicht. Alles andere wie gehabt.

Grüße,

Aeron

Kampfwurst 25.08.05, 13:16
No new posts Re: Himbi Sohn des Orombolosch

Ich biete dir nicht nur meine Fähigkeiten als Magier, sondern auch mein ganzes anderes Wissen und Können an.

Ich bin z.B. nicht ganz unfähig was Rechtskunde, Menschenkenntnis, Etikette etc. angeht und könnte dir sicher in manchen Situationen gut mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Grüße,

Aeron

Kampfwurst 31.08.05, 15:25
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung
Da muss man mal noch anmerken, dass mir persönlich (also Diago) recht wurschd ist, ob die Bücher von der Kirche gebannt sind. Wenn ich persönlich Profit draus schlagen kann, dann nehm ich sie mit (also wenn für mich verwertbares Wissen drinsteht, nicht um es an den nächstbesten zu verkaufen, das mach ich natürlich auch nicht).
Aber es gibt ja auch einige 'weiße' Bücher, die für Schwarzmagier interessant sein können, von denen wird er ja bestimmt auch etwas da haben (P.S. Es gibt nicht nur die Bücher die in der Myteria oder im Compendium stehen, man kann ja auch einige (wenige bedeutende) Werke auswürfeln (Mysteria ganz am Ende)...

Grüße,
Diago...äh...Ancoron
Kampfwurst 13.09.05, 14:36
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung

[quote:Belkira]Und dass sie wohl (fast) alles an die Akademien spenden sollen.Und der Rest der Bibliothek war ja eh gebannt.[/quote]

Um es nochmal anzumerken, ich bin Schwarzmagier, mir ist relativ wurschd, was ich machen sollte, und was gebannt ist. Also komm nicht mit solchen Argumenten, wenn ich (als Held) denke,  dass da was nettes dabei ist, aus dem ich  was tolles lernen kann, dann nehm ichs mit, egal ob es auf dem Index steht, oder ob es meine Akademie auch gern hätte. Also bevor dui darauf spekulierst, dass ein Spielermagier schön brav die bösen Bücher abgibt, dann lass sie besser gelich weg (so wie SEbi das auch shcon gemeint hat). Das ist für uns jetzt fast so, wie wenn man dir nen Koffer mit einer Million vor die Füsse stellt, und erwartet, das du ihn zur Bank zurück bringst...(ok, würde man wahrscheinlich sogar machen, weil man sonst furchtbar Ärger kriegen kann, aber ich denke du weißt was ich meine).

Natürlich würde ich versuchen, soviel wie möglich davon mit zu nehmen und einen Teil in Bares umzuwandeln (das ich dann sogar mit meinen Kameraden teilen würde  ). Wie das genau abläuft, können wir ja noch klären.

Grüße,

Zitz

PS: Ich mag es eigentlich nicht besonders, wenn man einen riesen Schatz vorgesetzt bekommt und dann gesagt kriegt, dass man ihn nicht haben darf. Also lasst das nächste mal besser die Über-Schätze weg, macht was Kleineres und es gibt den ganzen Ärger nicht. So manch anderer Held würde nämlich extreme Mittel anwenden um den Kram zu bergen (das wäre dann auch noch rollengerecht gespielt.)

Diesmal werde ich mich brav der Meisterentscheidung beugen, aber das nächste mal werde ich evtl. versuchen soviel wie möglich Profit daraus zu schlagen, schliesslich bin ich auch nur ien Mensch (und einer, der lieber etwas mehr hat).

PPS: Das war jetzt alles nicht böse gemeint, wollt nur mal was dazu sagen. Im Allgemeinen stimm ich da mit Sebi überein. Back nicht zu grosse Brötchen, sonst verschluckst du dich dran , oder du musst die böse Meisterkeule auspacken, und du weißt ja, wie dazu stehe.

Kampfwurst 29.09.05, 19:03
No new posts Re: Aeron von Kuslik
Zu Dalaf ibn Shamal:
Ok, wenn der Junge nicht will, dann werd ich ihn nicht zwingen. Ist seine Entscheidung und ich respektiere sie. Ich werd ihm jedoch die Nachteile des Söldnerlebens( und die Vorzüge des Magierlebens erlären und ihm sagen, das es auch im Kalifat Schulen gibt, die sich über ihn freuen würden.
Offplay: Ich weiß ja nicht, ob man feststellen kann, wieviel Talent ein Junge hat, aber falls das geht werd ich ihn prüfen (lassen) und sollte er ein wirklich großes Talent sein, dann wir er eben dazu überredet Ein kleiner neunjähriger Junge ist ja noch anffällig für sowas...und es gibt so wenige Magier, dass man große Talente nicht verpassen sollte.
Zum Sphärentor:
Gut, dass ich da nicht sehr weit komme, hab ich mir gedacht, aber Wissen ist macht und ich will alles wissen, man kann nie wissen wenn man das Wissen einmal bracuht (soviel Wissen). Vielleicht stolper ich ja früher oder später nochmal über etwas ähnliches, da könnte es mir nützlich sein.
Zum Thema Liskom von Fasar:
Da ich in den letzten Monaten auch ein sehr gutes Verhältnis zu Prishya von Garlischgrötz zu Grangor, Spektabilität der Akademie in Punin und Vorsitzende der Grauen Gilde, aufgebaut habe und auch ihr Vertrau, werde ich auch ihr von unserem Ausflug in die Gorische Wüste und den Entdeckungen in selbiger berichten. Ihr wird vielleicht auch besagter Liskom ein Begriff sein.
Offplay: Normalerweise halte ich es so, dass in der Zeit die ich zum Studieren von Büchern, oder zur Weiterbildung an einer Akademie verwende, der Charakter für Abenteuer auf Eis liegt. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass es im nächsten Jahr hilfreich wär, wenn er so fit wie möglich ist Daher wollt ich fragen, ob ich mich an die Auszeit von nem halben (irdischen-) Jahr halten soll, oder (wie du, sebi, auch schon angedeutet hast) das mal net so eng nehmen soll, damit ich noch etwas Erfahrung und Wissen sammeln kann, um mich entsprechen darauf vorzubereiten.

Grüße,
Zitz


Kampfwurst 21.11.05, 15:15
No new posts Re: Aeron von Kuslik
Nur zur Anmerkung:
Aeron ist definitv ein Bücherwurm, das er das natürlich nicht während eines Abenteurs macht, dürfte klar sein. Und das Bücherwürmer zerzaust und ungepflegt sind, naja das mag im barbarischen Mittelreich, oder bei den Al'Anfanern sein, aber ich komme schliesslich aus dem Lieblichen Feld!
Klar ziehe ich Wissenschaftliich Expedtionen, einfachem Lesen vor, aber sowas gibt es ja fast nie (jedenfalls nicht als solche geplant).
Wie man Dinge verzaubert sollte mir mit einem ZfW von 12 ja schon bekannt sein, desweiteren habe ich auch schon einschlägige Werke dazu gelesen und war einige Zeit im Drachenei. Die Probleme bei der Sache gehen lediglich vom Spieler aus.
Das mit dem Schloß ist so ein Punkt, aber da kann man auch sich erstmal schlau lesen, und das werd ich auch tun, schließlich ist in Punin ja eine gut sortierte Bibliothek, da findet man sicher einiges...
Mit der Ausbildung des Kleinen...hmm...wenn das ginge, würd ich ihn gern mit nach Punin nehmen, dann sieht er gleich mal ne richtige Akademie und dort kann ich ihn dann auch besser ausbilden und die Ressourcen der Akademie mitverwenden. Dadurch wird mein Studium zwar etwas verzögert, aber das macht nix.

Mein Problem ist, das Aeron noch ein paar Dinge lernen sollte, bevor ich ihn in die Kampagne schicke, dafür bräcuht ich aber noch 1-2 Stufen. Aber wenn du sagst das geht nicht, dann hab ich halt Pech. Aber ich sage dir gleich: im Moment kann er net wirklich was, er hat tolle Werte in Magiekunde, Analüs und Arcanovi und so, aber damit hält man keine Dämonenhorden auf oder ähnliches. Und der gute Paralü is auch so ne Sache...der geht auf KK und da hab ich jetzt nur noch 10, der klappt auch nicht mehr so oft, schon gar nicht gegen hochstufige, magieresistente Gegner. Ich glaube Aeron ist einer der meistüberschätzten Helden.

Das soll natürlich in keiner Weise ein Rückzieher oder so sein, wollte nur meine Bedenken anbringen



Grüße,
Zitz
Kampfwurst 22.11.05, 02:22
No new posts Herz aus Eis

 Genauere Beschreibung folgt, so bald ich sie fertig hab.

Aber alle Beteiligten können hier schonmal angeben welche Ideen, Aktionen etc.  sie als besonders hervorzuhebend erachten (um das ganze etwas objektiver zu gestalten bitte ich euch, nuir die Aktionen, Ideen etc. eurer Mitspieler zu posten und zu bewerten).

PS: Es hat mir viel Spass gemacht für euch zu meistern und ich hoffe ich habe mich als Meister auch nicht allzu dabbich angestellt :) Das es im Enderffekt doch so lange gedauert hat tut mir echt Leid (vor allem für Theresa, die das Finale verpasst hat). Das nächste Mal krieg ichg das Time-Managmnet hoffentlich besser hin.

Grüße,

Zitz

Kampfwurst 03.01.06, 20:10
No new posts Zitz: Herz aus Eis

Meister:  Zitz

Zeit und Ort:  CVJM, 27.12.'05 und 02.01.'06

Spieler/Helden:

Dennis mit Brummborn

Bruno mit Alf

Olli mit Adran

Ricky mit Lyn

Theresa mit Tjeika

Al mit Connar

Kampfwurst 03.01.06, 20:25
No new posts Re: Herz aus Eis

 

Das Nachspiel

Nachdem die Morde aufgeklärt sind und der Baron mit heiler Haut davon gekommen ist, kehrt wieder Ruhe auf der Wolfskopffeste ein. Der Baron verschont Rowinja, da er überglücklich über seine „neue“ Tochter ist, und sie sich reumütig zeigt. Er behält sie an der Burg und stellt sie als einer seiner Mägde ein. Die Helden werden den Rest des Winters natürlich als Ehrengäste behandelt (sprich das komplette Gesinde hört auf sie (auch auf die Helden, die eigentlich einen zu niedrigen SO haben)).

Leider haben die Ereignisse nicht sehr viel am Verhalten und Charakter des Barons geändert. Er ist ab und zu immer noch aufbrausend und jähzornig und schlägt das Gesinde, und keine Frau ist vor ihm sicher. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass zwar die Morde aufgeklärt und die Mörder einer gerechten Strafe zu geführt sind, aber die Heimsuchungen seiner Frau keineswegs aufhören. Daher wendet er sich nach einigen Wochen und eines fast fatalen Unfalls (eines der Kerzenräder im Speisesaal ist herabgestürzt und knapp neben dem Baron eingeschlagen) an Connar. Er bittet ihn um Beistand und sagt ihm, dass der Geist seiner verstorbenen Gattin heimsucht. Auf Nachfragen antwortet er, dass es damals kein Unfall, und auch kein Werk einer Hexe gewesen war, sondern dass er sein Frau in einem Wutanfall aus Versehen erschlagen hat. In seiner Panik habe er das Ganze vertuscht.

@Connar: Wie reagierst du darauf?


@Lyn: Ok, du kennst zwar den Holzfäller, der nicht sonderlich weit weg wohnt, aber auch für dich ist das Wetter jetzt (Winter) zu hart, um solche Strecken zurückzulegen. Aber während deiner Zeit auf der Burg hast du ja viel Zeit bei den Tieren, und somit auch bei Jucho dem Stallmeister verbracht. Da er sehr gut schnitzen kann, ist er sehr gerne dazu bereit es dir ein wenig beizubringen.
Du kannst darfst 1 SV auf Holzbearbeitung machen (dieser wird aber von den SV für den nächsten Stufenanstieg abgezogen). Falls du noch kein Garethi sprichst, kriegst du auch dafür einen SV (ebenfalls abziehen).

@Tjeika: Du lauschst den Worten des Medicus und lässt dir von ihm Grudnzüge der Wundheilkunde näher bringen, in der übrigen Zeit suchst du dir immer Irgendjemanden, der dir Lesen beibringen soll (dazu ist sogar Irinja bereit). Also jeweils 1 SV auf Heilkunde Wunde und auf Lesen/Schreiben (beide abziehen).

@Adran: Du wirst praktisch von deinen Kameraden belagert ob deines Wissens über die Heilkunde. Nicht ganz ohne Stolz verbringst du viele Stunden damit, ihnen das kleine Einmaleins der Wundheilkunde beizubringen. Den Rest der Zeit verbringst du damit, dich selbst weiter zu bilden, doer die Wehwehchen der Burgbewohner zu heilen (da fällt schon einiges an), dadurch wirst du bei allen sehr beliebt. 2 SV auf Lehren für dich (ebenfalls abziehen).

@Alf: Das Fell ist wahrhaft prächtig. Du machst dich sofort dran, es entsprechend zu bearbeiten. Der Baron, selbst begnadeter Jäger (Am Trophäenraum leicht zu erkennen), ist ziemlich beeindruckt von dem Fell. Er hilft dir sogar, bei der Arbeit und ihr schafft es ein echtes Prachtexemplar an Cape daraus zu gewinnen (Werte wie Fellumhang, aber deutlich prächtiger (20 Dukaten). Der Baron ist bereit euch dafür 15 Dukaten zu zahlen. Danach lauschst du denn Worten des Medicus und machst dich daran deine Ausrüstung in Stand zu setzten. 1 SV auf Heilkunde Wunde, 1 SV auf Holzbearbeitung (Herstellen neuer Pfeile) (beide abziehen). Außderm erhälst du die Berufsfertigkeit Kürschner auf 1 und einen SV darauf (diesen wieder abziehen).

Brummborn hat sich noch nich geäußert, seine Geschichte folgt also noch.

Von oben Beschriebenem abgesehen erhaltet ihr:

Tjeika:
264 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)


Adran: 269 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)


Connar: 270 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)

Alf: 265 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)

Lyn: 264 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)

Brummborn: 272 AP und je einen SV auf Wildnisleben, Orientierung, Zechen und Menschenkenntnis und das Freizeittalent Eiskufenlaufen auf 2 (falls du es nicht schon hast)

Diese Steigerungsversuche werden nicht von den SV für die nächste Stufe abgezogen!

PS: Connar erhält auch noch sonder SV, je nachdem wie er jetzt reagiert...

Grüße,
Zitz

Kampfwurst 09.01.06, 18:21
No new posts Re: Herz aus Eis
@Connar: Der Baron reagiert zunächst geschockt (schließlich weiß er ja nicht, wieviel ihr über seine Vergangenheit herausgefunden habt), aber dann sieht, dank deiner überzeugenden Argumenten und hervorragenden Bekehrungs- und Redekünste ein, dass es wohl an der Zeit ist, Buße zu tun. Er lässt das Andachtszimmer wieder einrichten und verschönern, baut das Geisterhäusschen wieder auf (eigenhändig!), betet für seine Frau und bittet sie (und alle 12 Götter) um Vergebung.
Daraufhin hören die Heimsuchungen seiner Frau auf, und erleichtert gibt der Baron erstmal ein Fest an dem das ganze Gesinde teilhaben darf. Er zeigt sich von seiner besten Seite, auch wenn du immer wieder ein Auge auf ihn werfen musst, damit er nicht zu viel trinkt und die Frauen in Ruhe lässt (so schnell kann man alte Gewohnheiten eben doch nicht ablegen).
Nach einigen (sehr angenehmen und ruhigen) Wochen kommt der Baron wieder auf dich zu und erklärt dir, dass euch im Frühjahr zurück nach Rodebrannt begleiten wird. Von dort will er weiterziehen nach Festum um Die Adlesmarschallin zu sprechen. Er hat vor eine Queste für die Götter zu unternehmen um wieder in deren Gunst zu stehen. Aber da er in seiner momentanen körperlichen Verfassung dazu wohl kaum in der Lage wäre, bittet er dich darum, ihm dabei zu helfen, wieder etwas fitter zu werden.

je ein SV auf Lehren und Bekehren (abziehen) für Connar
Kampfwurst 10.01.06, 15:37
No new posts Re: Herz aus Eis
Den gibts noch dazu Grüße, Zitz
Kampfwurst 10.01.06, 22:39
No new posts Re: Die Prophezeiung des Schlafes - Nachbesprechung
Es ist immer wieder verwunderlich....
Eigentlich meints der Tim ja immer gut und hat auch den richtigen Hintergedanken. Aber aus langen, persönlichen Gesprächen, habe ich gemerkt, dass er sehr lange braucht um diese Hintergedanken richtig zu umschreiben und darzustellen.
Also Tim: Wenn du es mal schaffst, das alles was du hier nachträglich festgestellt und bereut hast, einfach während dem Abenteuer zu bemerken und entsprechend umzusetzten, dann denk ich wird aus dir ein echt guter Meister.
Zum Thema "vergessen wir das Abenteuer" will ich mich eigentlich nicht äußern, da ich halt der betroffene Spieler bin (natürlich will ich meinen Helden nicht verlieren), da lasse ich euch drüber entscheiden.
Du musst beim meistern bedenken, dass du der Meister bist, mir kam es manchmal so vor, als hättest du daran nicht mehr gedacht und dich wie ein Spieler verhalten. Aber du hast eben alle Fäden in der Hand und kannst die Ereignisse manipulieren wie du willst. Und vor allem, schließ die NSC nicht so ins Herz, sonst sterben Helden, weil du die coolen NSC nicht verlieren willst :)
Lewe hat das letzte Woche auch mitgemacht, hat sich nen schönen 15 Stufen Tairach-Priester gebastelt, der hat aber nur 1 Kampfrunde gelebt...klar ist das Schade, wenn man sich die Mühe macht, aber DSA ist ja da um Spaß zu machen, und das macht es nicht, wenn die NSCs zu gut sind, und zu lange Leben.
Versuche einfach mal ein paar offizielle Abenteuer zu meistern, da stehen oft schöne Tipps drin, wenn die Helden net machen was du willst, dann wird man auch net so nervös, ich kenn dass, ging mir bei Herz aus Eis auch so. Ich hatte dann furchtbar Angst, dass die Helden merken wie sehr ich sie doch gerailroaded hab. Das ist normal, aber hier passt der Spruch "Ünung macht den Meister" wohl am besten :) Das Abenteuer "Über den Greifenpass" haben die meisten zwar schon gespielt, aber Theresa und Ricky eher nicht (oder?) und da findet sich bestimmt noch einer ders nicht kennt (Michi?). Das Abenteuer ist schön und da stehen extra Meistertipps drin (frag Nico). Versuchs mal damit!

Grüße,
Zitz
Kampfwurst 11.01.06, 21:02
No new posts Re: Die Prophezeiung des Schlafes - Nachbesprechung
Hob subber! Alles klar!
Kampfwurst 16.01.06, 00:01
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung
....nach langem grübeln:

Der gute Roberto (so war doch sein Name) und meine Wenigkeit werden sich ein paar der Bücher des bösen Magiers aneignen (der Meister weiß bescheid). Unseren Kameraden raten wir, einige ausgewählte Exemplare mitzunehmen, da man diese in gutes Gold umwandeln kann. Dann stehen nämlich nicht nur wir Magier am Ende gut da, sondern auch ihr Normalos habt was davon.
Wie das ganze abläuft (also wieviel Geld wir letztendlich bekommen) überlass ich dem Meister.
Also Leute, seid ihr dabei, oder gibts Einwände?

Grüße,
Zitz
Kampfwurst 16.01.06, 23:52
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung
Oder nen Banbaladin oder so...
Kampfwurst 17.01.06, 14:06
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung
Das die Bücher die ich mitnehm verboten sind wüsst ich nicht, sie sind sicher nichts für schwachnervige Weißmagier, aber in den richtigen Händen können sie eine große Hilfe sein um Dämonisches Gezöcht zu vertreiben und ähnliches....

Grüße,
Ancoron

PS: Und wenn der Herr Hochadlig auch noch so net wär etwas für seine Kameraden zu tragen, damit die auch ein wenig Materielles aus dem Abenteuer mitnehmen...
Kampfwurst 17.01.06, 14:13
No new posts Re: Herz aus Eis
@Brummborn: Der Koch sieht es nicht allzu gerne, wenn 'Fremde' (sprich alle außer den Mägden und natürlich Haneha) in der Küche rumlungern, da er ziemlich viel Platz braucht beim Kochen. Er bittet dich also die Küche zu verlassen (zumindest zu den Hauptkochzeiten). Der Rondrageweihte wird dir sicher gerne von den Zwölfen erzähle (denk ich mal) und auch der Schnitzerei kannst du natürlich nachgehen. Feder und Papier befinden sich auch auf der Burg, aber der Baron möchte nicht, dass die Geschichte verbreitet wird (jedenfalls nicht so, wie ihr sie erlebt habt). Wenn du dich also über die tatsächlichen Ereignisse (vor allem aus der Vergangenheit) vage hälst, dann wird es dir erlaubt, ansonsten ist er dagegen.

Je 1 SV auf Götter/Kulte und Holzbearbeitung (beim nächsten Stufenanstieg abziehen)
Kampfwurst 17.01.06, 17:50
No new posts Re: Das Buch der Seelenwanderung
Als erstes würde ich da die Trilogie der Kontrolle empfehlen, die komplett sicher ein Haufen Geld einbringt, dazu vielleicht noch Astrale Geheimnisse. Beides harmlos und un-schwarzmagisch (so wie ihr das meint).

Grüße,
Ancoron
Kampfwurst 20.01.06, 16:03
No new posts Re: Herz aus Eis
Hey, dass gibt gleich nochmal 5 AP für Andran, der scheinbar der einzige war, der dran gedacht hat...


Also, ihr habt vielleicht festgestellt, dass die gute Prinzessin (soweit ich weiß ist die Tochter eines Barons auch eine) den guten Herrn Bornski nicht wirklich kennt. Er hat sie nur ein-zweimal auf gesehen und sich sofort in sie verliebt...sie hat ihn jedoch nicht wahrgenommen. Der Baron ist anfangs auch nicht sehr angetan von der Idee, schliesslich sollte seine Tochter einen Adligen heiraten, aber mit seinem Sinneswandel (und den vielen Schulden aufm Buckel) denkt er sich, dass eine Heirat mit einem wohlhabenden Kaufmann auch seine Vorteile hat.
Irinja ist sich auch nicht sicher, aber wenn ihr da etwas nachhelft und ihr erzählt, was für ein guter Mensch der gute Vigo ist, dann wird sie ihn zumindest mal in Erwägung ziehen. Und wer weiß, vielleicht wird ja was daraus...


Kampfwurst 20.01.06, 16:18
No new posts Zitz: Geheimnis der Silberfische

Meister: Zitz

Zeit und Ort: CVJM, 27.1.'06 bis 28.01.'06

Spieler/Helden:

Andy mit Werner Hund
Daniel mit Aureolus Delicioso
Martin mit Xandor Winterkalt

Zuwe mit Roberto 

Kampfwurst 30.01.06, 14:21
No new posts Das Geheimnis der Silberfische
Hier werde ich demnächst die Nachbesprechung reinposten. Leider werde ich es heute noch nicht schaffen, vielleicht sogar erst nächste Woche. Hab mich beim Sport heute verletzt und fahr jetzt erstmal heim zu meinem Arzt, je nachdem was rauskommt, komm ich vielleicht erst nächste Wocher wieder nach SB (und ins Internet). Allzuviel gibt es ja nicht zu schreiben, wir sind ja mit allem fertig geworden (also kommen praktisch nur die AP). Oder waren noch irgendwelche Fragen und Handelsstränge offen?
Falls euch was einfällt, schreibts einfach hier rein!

Grüße,
Zitz
Kampfwurst 30.01.06, 18:55
No new posts Re: Das Geheimnis der Silberfische
@Werner: Ja der Schmied war ein Zwerg. Was genau willste den haben, er ist nämlich Grobschmied, so feinmechanische Dinge sind eher net sein Gebiet.

Und nun zu den AP:
Aureolus bekommt 115 AP
Roberto bekommt 113 AP
Werner bekommt 114 AP
Xandor bekommt 129 AP

Hat mir Spaß gemacht mit euch, fands auch rollenspieltechnisch sehr schön und unterhaltsam, können wir gerne mal wiederholen.

Grüße,
Zitz

Kampfwurst 06.02.06, 17:11
No new posts Re: Das Geheimnis der Silberfische
Hmm.. wohnst du nich in Havena...dort gibts nen Mechanikus, der hat auch nen Zwerg als Gehilfen....
Kampfwurst 06.02.06, 17:39
No new posts Re: Das Geheimnis der Silberfische
Naja, kann mir das gerade schlecht vorstellen... Du willst also ein Rohr haben, in dem ein Gewinde drinne is, seh ich das korrekt? Aber wie zum Himmel soll man das denn schmieden, da müsste der Innendurchmesser ja riesig sein, damit da der Schmied drin rumfuhrwerken kann...Oder hab ich das ganze jetzt falsch verstanden?

Grüße,
Zitz

PS: Prinzipiell hab ich nix dagegen, kanns mir aber grad nur sehr schwer vorstellen. Das könnte natürlich ein Erz-Elementar ohne Probleme machen, oder auch so mancher Zauber, aber die sind schon teuerer :)
Kampfwurst 06.02.06, 23:07
No new posts Re: Das Geheimnis der Silberfische
Also zuersteinmal: Bei weitem nicht alles was magisch ist, ist unverwüstlich, sogar ziemlich wenig: der Magierstab (mit Stabzauber Nummer I), ebenso die verzauberte Kristallkugel, das Bannschwert und die Schale. Hexenbesen, druidische Obsidiandolche, und die (meisten) ARtefakte sind sehr wohl durch Rohe Gewalt kaputtbar. Und meiner Meinung nach ebenso die Gwen Petryl, da es ja nur eine Sage ist, das sie Splitter der Zitadelle von Alveran seien. Als Substitut für Aquamarin wär er bestimmt eine gute Wahl....auch wenn man wohl leichte an solche rankommt, als an Gwen Petryl...
Kampfwurst 07.02.06, 13:53
No new posts Re: Das Geheimnis der Silberfische
Hmm...ok, hatte nur bei den Beschreibungen der Rituale nachgelesen....
Aber egal, trotzdem ist der meiste magische Sch... ganz normal zerstörbar.
Wobei sich hier die Regeln etwas...äh...seltsam sind.
Ein Artefakt ist (meistens) noch ganz normal zerstörbar (sonst wäre es ja ein Leichtes unzerstörbar, magische Waffen herzustellen).
Wenn z.b. ein magisches Schwert zerbricht, so verliert es auch seine Magie (da der Arcanovi in die Struktur der Waffe gebunden wird, wird diese Zersört, geht auch dir Arcanovi-Matrix flöten). Die Waffe kann zwar repariert werden, jedoch muss der Arcanovi erneut draufgesprochen werden, um sie wieder magisch zu machen (ausgenommen natürlich Waffen die aus magischen Metallen bestehen).
Mit dieser Regelung hat wohl kaum jemand Probleme, nur ich frage mich, wofür es dann den sehr teuren (Permanente!) Destructibo gibt? Für die Hand voll (schreibt man doch sicher so laut Neuer Rechtschreibung) unzerstörbare Artefakte?
Ich vermute einfach, das das ein Bock der Autoren is, aber das hat uns ja noch nie gestört :)
Die Artefakte des Meisters können ja immer unzerstörbar sein [img]http://file1.carookee.com/img/smileys/2_8.gif[/img]

Grüße,
Zitz
Kampfwurst 07.02.06, 15:30
 
 
20 von 202 Ergebnisse Anfang   zurück   weiter   Ende
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj