Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  YES

WIR SIND UMGEZOGEN!!!




Unser neues Forum findet ihr unter:

YES - Das Deutsche Forum


Wir würden uns freuen, euch in unserem neuen Forum begrüßen zu dürfen!

Euer Mod-Team
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Nick Beggs' Interview mit Chris

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Fragile
Moderator

Beiträge: 1649


New PostErstellt: 13.06.09, 23:47  Betreff: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hier mal ein sehr interessantes Interview mit Fishy. Interviewt wird er hier von einer weiteren Bassisten-Legende: Nick Beggs, der Blonde mit dem Kilt machte sich in den 80er Jahren einen Namen als Bassist von Kajagoogoo (die mit Limahl und "too shy shy, hush hush, eye to eye") und Ellis, Beggs And Howard. Zur Zeit spielt er als solcher bei Kim Wilde (auch 'ne 80ies-Legende) und, oh ja, Steve Hackett. Beggs hat nie ein großes Geheimnis draus gemacht, dass er ein großer Squire-Verehrer ist und dieser ihn sicher beeinflusst hat, auch er befreite den Bass aus seinem Dasein als Begleitungs-Only-Instrument.

Aber bevor ich abschweife, hier jetzt das Interview, stammt von ca 2004:

http://www.nickbeggs.co.uk/holding/press/media/chris_squire_interview.htm


____________________
SCHINDLERIA PRAEMATURUS
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
JJG
Administrator

Beiträge: 5148
Ort: Bad Lobenstein


New PostErstellt: 14.06.09, 11:00  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

Ein sehr interessantes Gespräch. Chris und der Stick , Chris und Jon ...


____________________
Das neue Yes- Forum:
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
BRAIN
Administrator

Beiträge: 1509

New PostErstellt: 14.06.09, 11:40  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: JJG
    Ein sehr interessantes Gespräch. Chris und der Stick , Chris und Jon ...

Don’t bring that thing near me!




NOTHING BEATS LIKE VINYL !!!!!!!!!!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
JJG
Administrator

Beiträge: 5148
Ort: Bad Lobenstein


New PostErstellt: 14.06.09, 11:42  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

Der Stick ist ja auch kein Bass.


____________________
Das neue Yes- Forum:
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Eric
Mitglied

Beiträge: 1565
Ort: Hamburg


New PostErstellt: 14.06.09, 16:20  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

Nö, is er auch nicht

Der Stick ist einfach ein sehr vielseitiges Saitenistrument, das wie ein Bass, wie eine Gitarre oder wie andere Saiteninstumente klingen kann.



Who's that knocking at myyyyy doooor?
Ha? Haaa? Haaaah???
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Fragile
Moderator

Beiträge: 1649


New PostErstellt: 14.06.09, 18:39  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: JJG
    Ein sehr interessantes Gespräch. Chris und der Stick , Chris und Jon ...
Finde ich auch. Wusste nicht, dass Nick auch schon mit dem anderen Steve (Howe) zusammengearbeitet hat. Trotzdem bleibt die Frage:

"Wie schlägt man die Brücke zwischen Kajagoogoo und Genesis/Yes?"


____________________
SCHINDLERIA PRAEMATURUS
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
JJG
Administrator

Beiträge: 5148
Ort: Bad Lobenstein


New PostErstellt: 14.06.09, 19:10  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Fragile
    "Wie schlägt man die Brücke zwischen Kajagoogoo und Genesis/Yes?"
Zuerst ist es wohl eine Frage des Alters/der Generation. Beggs erste Schritte auf der internationalen Bühne waren wohl in einer Zeit, als es im Prog wohl nicht so viel neue Bands dieses Genre gab. Trotzdem war ihm die Musik bekannt und seine Vorbilder kommen ja offensichtlich von dort.

Dann spielt es auch keine Rolle "woher" man kommt. Nur Puristen gestehen niemand einen Wechsel in andere Spielarten zu.

Gute Beispiele (um mal beim Bass zu bleiben) sind/waren doch Pastorius, Levin oder Squire. Zu einer bestimmten Zeit haben diese Bassisten neue Impulse für den Bass gegeben, was heute vielleicht als normaler Standard gilt. Deshalb fasst Chris wohl auch keinen Stick an.

Ich bin mir sicher, dass er es Anfang der 70er getan oder probiert hätte.

Er hat/hätte wohl nur Probleme mit seiner Fingerstärke gehabt. Für den Stick sind wohl eher schmale Finger geeignet.


____________________
Das neue Yes- Forum:


[editiert: 14.06.09, 19:16 von JJG]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Fragile
Moderator

Beiträge: 1649


New PostErstellt: 14.06.09, 19:23  Betreff: Re: Nick Beggs' Interview mit Chris  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: JJG
      Zitat: Fragile
      "Wie schlägt man die Brücke zwischen Kajagoogoo und Genesis/Yes?"
    Zuerst ist es wohl eine Frage des Alters/der Generation. Beggs erste Schritte auf der internationalen Bühne waren wohl in einer Zeit, als es im Prog wohl nicht so viel neue Bands dieses Genre gab. Trotzdem war ihm die Musik bekannt und seine Vorbilder kommen ja offensichtlich von dort.
Schon klar, der Nick darf ja spielen, wonach es ihm beliebt.
Von Kajagoogoo gab's ja nicht nur "Too Shy", sondern auch andere Hits wie z.B. "Oh To Be Ah" (mit ziemlich komplizierten Gesangs- und Instrumentalarrangements) oder auch "Big Apple", das übrigens von Beggs höchstpersönlich gesungen wird, da Limahl die Band zu diesem Zeitpunkt schon verlassen hatte und sie keinen Nachfolgesänger finden konnten.

Oh To Be Ah
http://www.youtube.com/watch?v=AOAhzU9uwjo&feature=related

Big Apple
http://www.youtube.com/watch?v=E4-_31tjZoY

Und Beggs' Projekt nach dem Ende von Kajagoogoo (Ellis, Beggs And Howard) hatte ja auch nen richtig guten Funk-Song:

http://www.youtube.com/watch?v=nGdPBcdHlis

In einem Kajagoogoo-Video spielte übrigens auch Chris' älteste Tochter Carmen mit. Das sagte Fishy zumindest in diesem Interview. Vielleicht war es die hübsche Kellnerin bei "Too Shy"?

http://www.youtube.com/watch?v=3P6I4pT_tVA


____________________
SCHINDLERIA PRAEMATURUS
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Design © trevorj