Kromfohrländer-Forum
ProKromfohrländer Forum für alle Kromi-Freunde und Kromi-Besitzer
Vereinsübergreifendes Forum für alle Kromfohrländer-Liebhaber. Mit vielen Tipps und Erfahrungsberichten, Beratung für Welpen- und Junghundbesitzer, Infos zu Zucht und Vererbung, Hilfe bei Erkrankungen u.v.m.
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Trimm-Anleitung

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Dorothee
Zwinger vom Cronewaldstollen


Beiträge: 782
Ort: 57072 Siegen

1. Hund: Biene -Bina- vom Schlichbach
2. Hund: Erbse vom Isarflimmern
3. Hund: Bacardi vom Gilsbachtal


New PostErstellt: 23.02.16, 16:04  Betreff: Ankündigung: Trimm-Anleitung  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,
wie viele von euch sicher wissen, bin ich ein überzeugter Vertreter des Trimmens. Zu diesem Zweck habe ich vor einiger Zeit eine Trimmanleitung erstellt, die man auf unserer Homepage ansehen kann:


Viel Spaß beim Stöbern,
liebe Grüße
Dorothee






[editiert: 07.03.19, 07:34 von Amelie]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Jule
Kromi-Fan


Beiträge: 88
Ort: Solingen

1. Hund: Jule vom Steenbrook († 29. Jan. 2021)
2. Hund: Basti vom kleinen Rüdenstein

New PostErstellt: 23.02.16, 21:22  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Sehr anschaulich gestaltet, gute Beispiele und sehr verständlich erklärt!

Danke Dorothee!




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Rosi_Rick
Kromi-Freund


Beiträge: 14
Ort: 36110 Schlitz

1. Hund: Ajula vom Solberknochen
2. Hund: Ayka vom Schlitzer Weinberg


New PostErstellt: 04.09.16, 17:28  Betreff: Re: Trimm-Anleitung - Frage zum Freischneiden der Augen  drucken  weiterempfehlen

Hallo Dorothee,

vielen Dank für die hilfreichen Tipps.

Wir haben noch keine Erfahrung mit dem Trimmen. Unsere Kromfohrländer-Hündin, Ajula vom Solberknochen, ist mittlerweile ziemlich zugewachsen, und wir haben uns schon häufiger gefragt, ob es nicht sinnvoll ist, die Augen freizuschneiden (wir meinen, dass Jule's freier Blick doch sehr beeinträchtigt ist ).

Hierzu würde uns deine Meinung/ deine Anregung interessieren.

Wir sind gespannt.

Viele Grüße
Rosi





Rosi & Rick
(Schlitz/Oberhessen)



Dateianlagen:

Ajula 4.9.16.jpg (96 kByte, 466 x 350 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Dorothee
Zwinger vom Cronewaldstollen


Beiträge: 782
Ort: 57072 Siegen

1. Hund: Biene -Bina- vom Schlichbach
2. Hund: Erbse vom Isarflimmern
3. Hund: Bacardi vom Gilsbachtal


New PostErstellt: 04.09.16, 19:25  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Hallo ihr beiden,
eure Maus ist ein typischer Trimm-Hund. Wie man auf dem Bild sieht, ist ihr Fell schon relativ "zusselig", es wäre also an der Zeit, mal ein bisschen zu trimmen, nicht nur am Kopf. 
Gerade am Kopf rund um die Augen scheuen sich viele Leute, dem Hund dort Haare herauszuziehen. Ich habe mich anfangs damit auch schwer getan, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass das für den Hund nichts anderes ist als das Zupfen am Körper. Sicherlich soll man vorsichtig vorgehen, also immer nur ein paar Haare nehmen und heraus zupfen. Nicht zu viele auf einmal, das wird dem Hund unangenehm sein. Die Haare auf dem Nasenrücken zwischen den Augen können alle herausgezogen werden, es bleibt genug Unterwolle übrig. Auch die langen Augenbrauen, die die Sicht versperren, weil sie so herunterhängen, können weg. Schneiden ... bitte nicht. Das habe ich bei Bacardi einmal gemacht, der Effekt war sehr unschön. Zwar sah sie anfangs wieder sehr gut, man sah die Augen wieder, alles bestens. Dann fingen die Haare aber wieder an zu wachsen und zwar ALLE auf einmal in einer geraden Linie, wie ich sie eben abgeschnitten hatte. Das wirkte einfach nur fürchterlich, habe ich nie wiederholt und ab diesem Zeitpunkt lieber gezupft. 

Ich hoffe, das hilft euch weiter, ansonsten gerne nachfragen .
Liebe Grüße
Dorothee




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Bianka
Gold-Kromi


Beiträge: 219
Ort: Langenhagen



New PostErstellt: 05.09.16, 20:08  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,

ich kann die Trimmanleitung wirklich nur empfehlen.
Mit Andro hatte ich fast 10 Jahre einen Trimmhund :-). Coppa ist eher ein Zoom Groomer - hihi.

Aber vor einer Woche durfte ich mich nach fast 2 1/2 Jahren an Debbie vom Glatten Kiesel austoben. ... hatte ein bisschen Angst, dass ich es verlernt habe.

Ich habe mir einfach noch einmal die Trimmanleitung angeguckt. Das erste Mal habe ich ein Trimmmesser benutzt und war nach zwei Stunden recht zufrieden mit dem Ergebnis. Da die Veränderung am Kopf doch sehr groß ist, waren wir dort eher sehr verhalten. Aber deshalb ist der Hinweis von Dorothee sehr wichtig. Bitte nicht schneiden!

Traut euch einfach - wächst alles nach und wenn man nicht schneidet, kein Problem.

Viele Grüße

Bianka und Coppa






nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Rosi_Rick
Kromi-Freund


Beiträge: 14
Ort: 36110 Schlitz

1. Hund: Ajula vom Solberknochen
2. Hund: Ayka vom Schlitzer Weinberg


New PostErstellt: 07.09.16, 21:46  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Hallo Dorothee,

danke für deine schnelle Antwort. Wir sehen die Notwendigkeit zum Trimmen auch, haben aber gleichzeitig Bedenken, etwas falsch zu machen. Wir wollen unseren Hund auf keinen Fall quälen.

Hast du nicht Lust, ein Trimmseminar anzubieten? Vielleicht gäbe es hierfür weitere Interessenten .... ??

Viele Grüße
Rosi




Rosi & Rick
(Schlitz/Oberhessen)
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
deeke
Zwinger vom Solberknochen


Beiträge: 633
Ort: 36199 Lispenhausen

1. Hund: Deeke vom Kliedbruch
2. Hund: Abby-Lee vom Solberknochen


New PostErstellt: 07.09.16, 22:34  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen



Hallo Rosi, du hast es ja auch in der WhatsApp Gruppe gelesen, aber das wollte ich den anderen hier nicht vorenthalten.

...hier der Bruder von Aluja

vorher und nachher








Dateianlagen:

IMG-20160904-WA0000.jpg (306 kByte, 1.600 x 900 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

IMG-20160907-WA0016.jpg (192 kByte, 1.390 x 782 Pixel)
Anzeige optimiert für beste Darstellung.
Großansicht - speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Amelie

Administrator

Beiträge: 1788
Ort: Berlin

1. Hund: Chihuahua Monti (+1983)
2. Hund: Ailin von Villa Mondi (+2019)
3. Hund: Nouri vom Schloss Judenau


New PostErstellt: 08.09.16, 14:41  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Hallo Dirk,

vielen Dank für das Bild aus Eurer whatsapp-Gruppe.

Ich selber bin jetzt zwar nicht so der Trimmexperte. Da gibt es andere hier, die das viel besser können als ich .

Um es auch noch vorweg zu schicken: Ich finde es ganz, ganz toll, wenn man sich an das Trimmen heran traut und seinem Kromi diese Fellpflege zukommen lässt.

2 Dinge fallen mir jedoch bei dem Bild direkt ins Auge, die man bei dem Trimmen unserer Kromis besser nicht machen sollte:

1. Bitte nicht den Bart mit einer Schere schneiden! Der Bart darf wachsen und muss nicht geschnitten werden. Ich persönlich finde, dass es immer irgendwie nicht so schön ausschaut, wenn der Bart unten gerade abgeschnitten wird. Aber wie gesagt: Das ist ja mein persönliches Empfinden. Es mag durchaus Leute geben, denen es gefällt

2. Das Fell am Körper sieht aus, als wäre es mit einem Haartrimmer abgeschoren worden. Und wenn ich den Blick so über den Trimmtisch schweifen lasse, so scheint sich mir diese Vermutung durchaus zu bestätigen Scheren ist bei den Kromis auf jeden Fall nicht gut, denn erstens verblassen dadurch die schönen braunen Flecken und zweitens bleibt dabei das tote Fell, welches man beim Trimmen ja eigentlich entfernen möchte im Fell. Also bitte nicht scheren!

Ich mache es bei Amelie immer so, dass ich mit dem Furminator vorarbeite und dann den Rest von Hand raus zupfe. Am Kopf ist Amelie immer sehr empfindlich. Das hat sich im Alter jetzt noch verstärkt (gerade auch an den Ohren, wo sie immer mal wieder Verkrustungen hat). Ich beschränke mich daher beim Zupfen am Kopf auf die Stellen, wo sie weniger empfindlich ist. Das sind z.B. die Wangen / Jochbein und oben auf dem Kopf drauf. An den empfindlichen Ohren benutze ich ein Trimmmesser und an den Augenbrauen mache ich einen Teil von Hand und dort wo es ihr unangenehm ist, nehme ich eine Effilierschere. Den Bart habe ich ihr noch niemals eingekürzt.

Bestimmt melden sich hier aber auch noch unsere "Trimmexperten" zu Wort

LG Britta



____________________
https://www.familienkromi-kromfohrlaender.de und https://www.kromfohrlaender-berlin.de

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Dorothee
Zwinger vom Cronewaldstollen


Beiträge: 782
Ort: 57072 Siegen

1. Hund: Biene -Bina- vom Schlichbach
2. Hund: Erbse vom Isarflimmern
3. Hund: Bacardi vom Gilsbachtal


New PostErstellt: 08.09.16, 16:36  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,
Brittas Gedanken bei den Bildern waren spontan auch meine ;-). Am Kopf sieht er viel zu gleichmäßig aus, die schönen Augenbrauen sollten schon ansatzweise erhalten bleiben und der Bart sollte, wenn überhaupt, nur an den äußersten langen Zipfeln geschnitten werden. 
Mit der Schermaschine bekommt man zwar die Wolle herunter, aber ... das tote Fell, das eigentlich getrimmt (also herausgezogen) werden muss, wird mit der Maschine oben abgeschnitten. Alles tote und abgestorbene Fell bleibt in der Haut stecken. Dadurch, dass die Farbe in den Haarspitzen steckt, es beim Absterben am Ansatz weiß bzw. ganz hell wird, verliert der Hund auf Dauer die Farbe. Das Unterfell bekommt durch all das abgestorbene Fell keine Luft, die Haut sowieso nicht, der Hund verfilzt um so schneller, riecht muffig ... keine Alternative, selbst wenn er jetzt erst einmal ganz ordentlich aussieht. Kromifell ist nur in ganz seltenen Fällen ein Fell zum Scheren.

Ich würde sehr gerne mal bei einem Treffen zeigen, wie man es macht, habe aber null Zeit, so etwas auf die Beine zu stellen. Im Rahmen eines Spaziergangs würde es zumindest zeitlich so hinkommen, dass ich ansatzweise die Werkzeuge und Technik zeigen und ihr dann selber weitermachen könnt.

Ich kann auch empfehlen, euch einen Hundefrisör zu suchen, der z.B. Schnauzer oder Terrier trimmt, denn der weiß, wie es geht. Man muss ihm dann nur vorweg deutlich sagen, was er machen soll bzw. nicht machen darf: Bart schneiden, Augenbrauen schneiden, Rutenbehaarung schneiden. Das ist mir bei Erbse bei einem besuch im Trimmsalon eines Schnauzerzüchters passiert: Ich konnte noch nicht mal tief Luft holen, da waren alle Haare am Schwanz abgeschnitten, er sah aus wie ein langes dünnes Stöckchen ;-). 
Man kann auch die Trimmanleitung am Handy oder PC zeigen, das haben manche Leute auch schon gemacht....

Liebe Grüße und ... nicht verzagen, der Hund nimmt nichts übel, ihm ist sein Aussehen vollkommen egal ... und Haare wachsen nach, sodass man Fehler berichtigen kann.

Liebe Grüße
Dorothee




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Bardur
Kromi-Freund


Beiträge: 40
Ort: 32602 Vlotho

1. Hund: Bardur vom Flawenjupé
2. Hund: Digga vom Flawenjupé
Mein Kromi-Verein: keiner


New PostErstellt: 24.10.16, 19:33  Betreff: Re: Trimm-Anleitung  drucken  weiterempfehlen


Also ich trimme / bzw. zupfe Bardur auch regelmäßig.

Benutze auch den Furminator, ein Trimmesser (extra für Linkshänder )
und zupfe mit der Hand....
Die Brusthaare dünne ich bei Bedarf mit der Effelierschere aus...

Die Trimmanleitung von Dorothee finde ich übrigens sehr hilfreich!




Viele Grüße
Sandra
mit Bardur vom Flawenjupé
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Layout © Karl Tauber