Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Hallo jollyroger o.T.

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
dundee
Ehemaliges Mitglied



New PostErstellt: 16.01.06, 01:43  Betreff: . o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 28.10.06, 21:04 von dundee]
nach oben
ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
jollyroger
*


Beiträge: 9
Ort: Cebu-City, Cebu



New PostErstellt: 16.01.06, 09:38  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: dundee
    Das sollte selbst nach deiner großzügigen Kalkultion locker reichen um das Kind zu operieren und da bleibt sogar noch was über um deine Besuche zu bezahlen.
Wenn du dir die Bilder gebaut betrachtest, die Operation war im Philippine Heart Center. Man erkennt das an der Bettwäsche, die Buchstaben PHC



Wohl bekannt, diese Klinik wurde 1975 aufgebaut auf Anweisung von Ferdinand des Grossen (Marcos), weil er einen Platz brauchte, ich meine es war seine herzkranke Mutter die dort eine ganze Suite bewohnte. Somit nur vom Feinsten und für die Leute die es sich leisten können. Diese Klinik gilt als extrem teuer. Ich hätte die angegebenen Preise auch für bedenklich gehalten, nur es ist eben eine Klinik für Leute mit dem dicken Geld. Die Preise im PHC liegen erheblich über dem Manila Standard, wobei die Kosten in Manila immer noch höher liegen als in Cebu. Weil es sich eben keiner leisten kann hat man im Cebu Doctors Hospital eine eigene Kardiologische Sektion eingerichtet, siehe http://orion.cdc-cdh.edu/hospital/cardio/ unter http://www.cebudoctorshospital.com/ findet man einige Informationen zum CDH.

Man könnte jetzt Mariphil vorwerfen, warum haben sie es nicht in Cebu machen lassen. Hier können auch besondere medizinische Gründe vorliegen, da muss ich mich enthalten.

Chona sagte hier jedoch klar und eindeutig:

    Zitat: chona
    Nach Aussage der Ärzte (amerikanische Herzspezialisten) kann Techanie in Cebu operiert werden.
Schon etwas eigenartig jene amerikanische Herzspezialisten, aber zumindest doch klar die Aussage, es kann in Cebu gemacht werden. Das Cebu Doctors ist genaugenommen, obwohl die Struktur etwas anders hier eine Universitätsklinik. Universitätsklinik hat nun eben einmal nicht die Preise wie eine Luxus Spezial Klinik des Diktators Ferdinand Marcos in Manila.

Wo wir doch einmal wissen wollen, wo seine Interessen liegen, dann betrachten wir uns doch einmal seine Website. http://www.chona.de/

Mehr Informationen incl. Voller Anschrift auch hier: http://www.immozentral.com/worldwide.cfm?id=53562&objekttyp1=6

ganz eindeutig haben wir es hier mit einem Verkäufer von Immobilien zu tun. Wobei es sich hier doch mittlerweile herumgesprochen haben sollte, dass Ausländer auf den Philippinen keinen Grund und Boden besitzen dürfen.

Im Stern schrieb er, „Haben ein schönes Haus am Strand. In 2-3- Jahren werden wir uns dort niederlassen.“ http://view.stern.de/fc/camera/404/?pos=0&order=InsertDate

Da könnte man auch das Haus verkaufen.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 16.01.06, 13:06  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Wenigstens weiß man jetzt dank seiner eigenen Bilder, wie dieser Scharlatan in natur aussieht, und kann einen großen Bogen um ihn machen, wenn man ihm begegnet...!

Thomas



___________
Carpe diem...

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
chona
* *


Beiträge: 14


New PostErstellt: 16.01.06, 17:35  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Ich habe keine Probleme mich öffentlich zu zeigen was ich vo Dir bezweifle.
Wenn einer ohne Grund mich einen Betrüger und Scharlatan nennt, dann werde ich einigermaßen sauer. Wenn ich mir aber Dein Avatar ansehe kann ich bestimmte Rückschlüsse auf Deinen Charakter (und Aussehen) ziehen und kann nur lachen über soviel Dummheit.

Zum Thema Arbeit. Ich arbeite als Immo Makler um meinen Lebensunterhalt zu verdienen . Würde mich nicht wundern wenn Du Harz4 Fan wärst.

Wer die Philippinen kennt weiß, was ich mit schönem Häuschen meine - nämlich ein kleines Haus ohne großen Luxuxs - das übrigens meiner Frau gehört.

Das wars nun endgültig. Habe keine Lust mich weiter mit einem geistigen Tiefflieger zu streiten.





[quote:schoolar]Wenigstens weiß man jetzt dank seiner eigenen Bilder, wie dieser Scharlatan in natur aussieht, und kann einen großen Bogen um ihn machen, wenn man ihm begegnet...!

Thomas

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
jollyroger
*


Beiträge: 9
Ort: Cebu-City, Cebu



New PostErstellt: 17.01.06, 04:55  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: chona
    Wer die Philippinen kennt weiß, was ich mit schönem Häuschen meine - nämlich ein kleines Haus ohne großen Luxuxs - das übrigens meiner Frau gehört.
Brüllwitz, weil du als Ausländer auf den Philippinen auch kein Grund und Boden besitzen darfst. Sicherlich darfst du theoretisch das Haus besitzen. In Deutschland redet man von einem Haus, irgendwie natürlich das das ein Grundstück mit dazu gehört. Auf den Philippinen redet man aber von einem Grundstück mit Verbesserungen.

    Zitat: chona
    Wenn einer ohne Grund mich einen Betrüger und Scharlatan nennt, dann werde ich einigermaßen sauer. Wenn ich mir aber Dein Avatar ansehe kann ich bestimmte Rückschlüsse auf Deinen Charakter (und Aussehen) ziehen und kann nur lachen über soviel Dummheit.
Gebe doch lieber zu, du wolltest hier die Leute über den Tisch ziehen. Man kann nicht die Preise einer Luxus Herz Klink mit amerikanischen Spezialisten in Manila mit der Universitätsklinik in Cebu vergleichen. Das sind auch Dinge, die hättest Du auch gewusst wenn hier wirklich ein Vorgang gewesen wäre. Du machst hier nur die Leute an, zur Sache selber konntest du aber nichts aussagen. Besser du bleibst in Deutschland. Von deiner Sorte gibt es hier leider schon viel zu viele. Leute, seid gewarnt und lasst euch hier nicht für dumm verkaufen.

Auch mit Immobilien, der ganze Markt liegt am Boden. Will auch keiner verkaufen weil er im Moment praktisch nichts für bekommt, oder zumindest sehr weit unter seinen Vorstellungen. Leute sollten gewarnt sein, neben SM steht schon seit Jahren ein grosses Gebäude, das neue Sheraton Hotel. Neu erstellt, nie in Betrieb genommen, einfach mit der Begründung auf die wirtschaftliche Lage. Was für Verluste, aber die lassen es lieber leer als noch mehr zu verlieren. Sicherlich dann ein gutes Argument sich bei dir ein Apartment im Hilton zu kaufen. Wenn einer etwas kaufen will, dann sollte er sich besser an die Banken wenden. Die haben bereits sehr lange Listen was zwangsweise zum Verkauf ansteht.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
chona
* *


Beiträge: 14


New PostErstellt: 17.01.06, 07:27  Betreff: Gelöscht o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 19.01.06, 20:18 von chona]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter
*


Beiträge: 6


New PostErstellt: 18.01.06, 01:19  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Gut analysiert....

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, Fakten auf den Tisch und publizieren mit allen Belegen und der dazugehörigen Korrespondenz,
( hat seinen Grund das die Philippinen nicht zu Sichtvermerkstaaten gehören Dokumentfälschung oder Erstellung gegn Bakschisch), wäre im realen Fall der einzige Weg um eventuell die volle Glaubwürdikeit wieder herzustellen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter
*


Beiträge: 6


New PostErstellt: 18.01.06, 01:42  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

ABER ES GILT:

Im Zweifelsfall für den Angeklagten.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
jollyroger
*


Beiträge: 9
Ort: Cebu-City, Cebu



New PostErstellt: 18.01.06, 15:50  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: chona
    Ich hatte nicht nach Geld sondern nach Tips gefragt.
Die hast Du bekommen. Sagar Telefon Nummer wo Du anrufen kannst.

    Zitat: chona
    Im März kommt ein Spezialist aus Manila und wird 1 Woche in Cebu operieren. Dann soll auch das Mädchen operiert werden.
http://orion.cdc-cdh.edu/hospital/cardio/indexfrm.html

lese Dir die Seiten genau durch

    Zitat:
    Cebu Cardiovascular Center is to bring state-of-the-art medical technology in cardiovascular medicine and cardiovascular surgery from the United States to Cebu's doorstep for easier and more convenient access for the people of Cebu and neighboring regions of the Visayas and Mindanao.
Wenn man den Filipinos auch sonst nicht vertrauen kann, die Ausbildung der Ärzte ist eigentlich hervorragend. Sie haben auch den Vorteil, weil ja immer so gerne alles verschleppt wird, sich sehr gut mit üblen Situationen auszukennen. Auch wo man noch etwas Zeit für den Patienten hat und nicht so wie mit der Stoppuhr in Deutschland oft auch weitaus angenehmer. Mir selber ist bekannt, dass die Kardiologen in den USA ausgebildet wurden und auch laufend in die USA fliegen zur Weiterbildung, immer auf den neusten Stand.

    Zitat:
    Coronary bypass, heart valve, and major blood vessel surgery are now available right here in Cebu, making this highly specialized medical care accessible to the community. The financial savings, family convenience, and peace of mind afforded by this new center to cardiovascular patients are priceless.
Beachte bitte die Worte „ The financial savings“

Diese Website ist nicht von mir. Aber ich kann Dir sehr wohl bescheinigen, dass Du nicht der erste wärst der hier ein Vermögen ausgibt, in die Staaten fliegt um sich von US amerikanischen Ärzten behandeln zu lassen, nur um nachher festzustellen, dass er es weitaus billiger und besser hätte hier machen lassen können.

    Zitat:
    Both non-invasive and invasive services are available at the Cebu Cardiovascular Center. The non-invasive test procedures include Treadmill Stress Testing, Echocardiography with Doppler Study, Dobutamine Stress Echocardiography, Carotid Duplex Scanning, Arterial and Venous Doppler Studies of the Extremities, and Duplex Scanning of the Aorta and its Main Branches. The invasive procedures are cardiac catheterization, coronary angioplasty, pacemaker implantation, and electrophysiologic studies.
Viele Dinge davon gibt es nicht nur bei denen, sondern in einer Reihe von Labors um das Krankenhaus gelegen. In meinem Alter und Pumpe nicht so gut, mich haben sie da schon überall durch gejagt. Deshalb kenne ich auch einige Preise. Wie Du 5000 Euro für Voruntersuchungen ausgegeben haben willst bleibt mir schlicht und einfach unerklärlich.

Wenn Du auch schon so viel ausgeben willst wie in dem Vergleichsfall, dann widerspricht es der Logik warum Du dann die Operation nicht in Manila durchführen lässt. Dort sind amerikanische Spezialisten, Du brauchst nicht bis März zu warten, zum anderen steht Dir dort eine absolute Luxus Klink zur Verfügung. Price the same – oder nicht?

    Zitat: chona
    Dieser Arzt verlangt für die Operation ca. 6-700tausend PH.
Schon einmal überlegt, dass nicht nur ein Arzt diese Operation macht? Die gute Nachricht, die Assistenten uns Schwestern sind mit im Mietpreis für den OP enthalten. Ist ja auch eine Universitätsklinik, zum Teil wohl auch zum Lernen und um Erfahrung zu sammeln. Nur zum Beispiel Personen wie den Narkosearzt musst Du extra bezahlen, und diese orientieren sich gerne an dem Preis des grossen Vorturners.

Irgendwo widersprechen Deine Angaben der Logik. Wenn Du wirklich so viel Geld ausgeben willst, wo noch der Vorteil es hier in Cebu machen zu lassen, wo es die PHC eines Ferdinand Marcos in Manila zum gleichen Preis macht? Die Angabe zu war war doch ganz klar und eindeutig „ The financial savings“.

    Zitat: walter
    Fakten auf den Tisch und publizieren mit allen Belegen und der dazugehörigen Korrespondenz
Das ist auch das was mich hier sehr wundert. Einmal die fehlende Logik, dann keine keine Belege, da sollte man sich nicht beschweren, dass keiner der Sache traut und hier andere Vorstellungen bekommt. Sollte Josef auch keine Veranlassung geben die anderen Leuten hier ohne entsprechende Belege zu unterstellen sie hätten keine Ahnung und als Hartz4 Empfänger zu beschimpfen. Auch wenn es nun einmal hart zu geht, so sollten wir doch ganz klar und sachlich bei der Sache bleiben. Sorry, aber so sehe ich das nun einmal.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 18.01.06, 16:35  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Wußte ich ja noch gar nicht: Hartz IV-Empfänger ist ein Schimpfwort?!



___________
Carpe diem...

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
chona
* *


Beiträge: 14


New PostErstellt: 18.01.06, 17:04  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Hallo jollyroger

ich hätte mir denken können, daß es in diesem Forum geauso
kindisch abläuft wie den meisten anderen. 99% sind vernünftig und geben konstruktive Beiträge ab. 1% sind Idioten, die sich in allen Kategorien tummeln, ihren Schwachsinn kund tun und glauben sie hätten die Weisheit mit dem brühmten Löffel gefressen.

Ich möchte betonen, daß ich Dich nicht zu denen rechne.

Ich wiederhole mein Angebot, mich mit Dir im Mai in Cebu zu treffen. Dann kannst Du Dich von der Richtigkeit meiner Angaben überzeugen und hier bekanntgeben.

Ich wollte und will von niemandem finanzielle Unterstützung. Wir werden diese Sache schon über die Bühne bringen.

Schlaue Sprüche klopfen ist die eine Seite, jemandem aktiv helfen die andere. Darüber würde ich mal nachdenken.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
chona
* *


Beiträge: 14


New PostErstellt: 24.01.06, 22:51  Betreff: Re: Wer kann uns weiterhelfen!  drucken  weiterempfehlen

Hallo jollyroger

Ich habe den ursprüglichen Text gelöscht, da das Thema hier für mich erledigt ist.

Langsam aber sicher habe ich den Eindruck, daß ich Dich in Cebu nicht finden werde. Seit ich Dir ein Treffen angeboten hatte ist von Deiner Seite Funkstille.

Nach Deiner Aussage lebst Du seit 1980 in Cebu. Also was ist?
Wäre natürlich ein "Dicker Hund" wenn Du uns hier den absoluten Cebu Kenner vormachst und möglicherweise irgendwo in einem deutschen Kämmerlein sitzt.

Ich warte auf Deine Antwort.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 2 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet