Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 12.03.07, 14:25  Betreff: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hier in diesem Bereich könnt ihr eure positiven wie negativen Erfahrungen und Erlebnisse nieder schreiben !

Mfg : Mabuhay Philippinen



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 15.03.07, 16:02  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Generell besteht kein Anlass von Reisen auf die Philippinen abzuraten. Reisende sollten sich allerdings bewusst sein, dass in verschiedenen Landesteilen immer noch Rebellengruppen aktiv sind. Vorhersagen über deren Aktivität ist nicht möglich. Im südwestlichen Teil der Insel Mindanao und den Inseln des Sulu Archipels besteht erhebliche Gefahr für Reisende durch Kriminelle und Aufständische.



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Stroinerle
*


Beiträge: 5
Ort: Singapore


New PostErstellt: 15.03.07, 16:38  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Mabuhay Philippinen
    Generell besteht kein Anlass von Reisen auf die Philippinen abzuraten.
Nun mal langsam wieder zurück zur Wirklichkeit!

Auszug aus den Reiseinformationen des auswärtigen Amtes:

"Am 10. Januar 2007 kamen bei drei Bombenanschlägen in verschiedenen Städten (General Santos City, Kadawapan, Cotabato City) auf Mindanao, der zweitgrößten Insel im Süden der Philippinen, mindestens 6 Menschen ums Leben; Dutzende wurden verletzt. Damit setzte sich die Serie von Bombenanschlägen fort, die im Oktober 2006 an anderen Orten auf Mindanao mehrere Todesopfer und Verletzte gefordert hatte. Die meisten Anschläge wurden in der Vergangenheit von der terroristischen "Abu Sayyaf Gruppe (ASG)" durchgeführt. Ziele waren v.a. öffentliche Plätze (Märkte) und Verkehrsmittel auf Mindanao und vereinzelt auch in Manila. Mit Anschlägen der ASG und anderer Gruppen muss auch weiterhin gerechnet werden. Zudem besteht das Risiko von Entführungen.

In öffentlichen Erklärungen haben die philippinischen Behörden auch die Präsenz von "Jemaah Islamiyah"- Mitgliedern auf den Philippinen (insbesondere Mindanao) bestätigt. Seit Februar 2005 ist es bis in die jüngste Zeit zu Feuergefechten zwischen Regierungstruppen und muslimischen Splittergruppen auf Inseln des Sulu-Archipels gekommen. Weiterhin gelten folgende Hinweise:

* Von Reisen nach Mindanao wird grundsätzlich abgeraten.

* Dringend abgeraten wird von Aufenthalten auf Basilan und den Inseln des Sulu-Archipels, auf Mindanao in den Regionen um Zamboanga, Cotabato und General Santos City.

Generell wird Reisenden Vorsicht empfohlen: auf die Benutzung öffentlicher Massenverkehrsmittel sollte verzichtet werden; größere Menschenansammlungen sollten gemieden werden. Besondere Vorsicht wird bei Fähr- und Schiffsreisen empfohlen, da hier ein erhöhtes Anschlagsrisiko besteht. Die allgemeine Kriminalität (einschließlich schwerer Gewaltverbrechen) ist hoch."

Quelle:
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Philippinen/Sicherheitshinweise.html

Auch wenn die Angaben des AA manchmal veraltet sind, treffen sie diesmal in vollem Umfang zu. Wer nicht gerade eine Durchschlage- oder Survivalübung beabsichtigt, sollte dieses Land meiden. Dem ist dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 15.03.07, 17:23  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

generell hast du mit deinem Zitat nicht ganz unrecht, aber diese Unruhen gab es schon immer dort sowohl früher als auch heute noch. Kann dir aus meinen eigenen Erfahrungen sagen, dass dieses überhaupt kein Problem ist dort Urlaub zu machen. Das ganze beruht nur auf Panik mache der Deutschen Medienblätter.
Da meine Frau aus diese Region kommt und wir dort trotzdem immer Urlaub machen um die Familie von ihr dort zu besuchen, gibt es überhaupt keine Beschwerden oder Vorkommnisse jeglicher Art die wir jemals erleben durften. Selbst mit den Musilime haben wir dort ein freundschaftliches Verhältnis untereinander auf bauen können.



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Stroinerle
*


Beiträge: 5
Ort: Singapore


New PostErstellt: 15.03.07, 17:50  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Mabuhay Philippinen
    Kann dir aus meinen eigenen Erfahrungen sagen, dass dieses überhaupt kein Problem ist dort Urlaub zu machen. Das ganze beruht nur auf Panik mache der Deutschen Medienblätter.
Ich bin beruflich ca. alle vier bis sechs Wochen in Manila und Umgebung (von Singapore aus kein Problem) und halte deine Aussagen in Bezug auf die "deutschen Medienblätter" schlichtweg für Blödsinn. In Deutschland kommt längst nicht alles in die Medien, was hier passiert. Die Philippinen sind korrupt und für Urlauber gefährlich. So sind wir z.B. Anfang März mitten in der Nacht aus der Gegend um Midsayap evakuiert worden, weil sich dort die Armee mit Separatisten eine ganze Nacht lang Feuergefechte geliefert hat. Und das sind dort keine Ausnahmen. Erfahrungen, die m.E. Urlaubern doch erspart bleiben sollten.

Ich rate daher aus eigener Erfahrung, vor allem Familien, momentan dringendst von einem Philippinenurlaub ab.


[editiert: 15.03.07, 17:51 von Stroinerle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 15.03.07, 18:39  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

Manila und Umgebung liegt oben in Luzon, davon habe ich überhaupt nicht von gesprochen, sondern was ich meinte ist die
Region um Mindanao unten im Süden des Landes. Da wir auch einheimische Zeitungen lesen und uns vor Ort ein Grundstück gekauft haben, kann ich sehr viel besser die Lage einschätzen als einer der nur kurz Geschäftlich unten ist.



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Stroinerle
*


Beiträge: 5
Ort: Singapore


New PostErstellt: 15.03.07, 19:13  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Mabuhay Philippinen
    Manila und Umgebung liegt oben in Luzon, davon habe ich überhaupt nicht von gesprochen,
Ich auch nicht, wie du bei gewissenhaftem Lesen meines Beitrages sicherlich sofort feststellen wirst. Die freundliche Nachhilfe ist damit absolut unnötig weil am Thema vorbei. Eine kleine Gedächtnisstütze meinerseits:
    Zitat: Stroinerle
    So sind wir z.B. Anfang März mitten in der Nacht aus der Gegend um Midsayap evakuiert worden, weil sich dort die Armee mit Separatisten eine ganze Nacht lang Feuergefechte geliefert hat.
    Zitat: Mabuhay Philippinen
    sondern was ich meinte ist die Region um Mindanao unten im Süden des Landes.
Also reden wir doch von der gleichen Gegend. Als Kenner der Gegend um Mindanao muss dir Cotabato/Midsayap bekannt sein. Ist ja quasi bei dir "um die Ecke".

    Zitat: Mabuhay Philippinen
    Da wir auch einheimische Zeitungen lesen und uns vor Ort ein Grundstück gekauft haben, kann ich sehr viel besser die Lage einschätzen als einer der nur kurz Geschäftlich unten ist.
Hier geht es nicht um einen Wettlauf der Einschätzungsfähigkeiten. Von daher ist dieser Einwand nicht nur unzutreffend sondern auch unwichtig. Ich halte fest, dass die von mir beschriebene "muntere Ballerei" quasi vor eurer Haustür bzw. euren neuen Grundstück stattgefunden hat. Sehr einladend für Gäste ...

Damit ist der Fall/ dieser kurze Disput für mich erledigt. Meine Ansichten sind nun hinreichend bekannt und meine negativen Erfahrungen im Süden der Philippinen leider nicht widerlegt.


[editiert: 15.03.07, 19:14 von Stroinerle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 16.03.07, 20:16  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Als tropischer Archipel mit vielen tausend Kilometern Sandstrand und einem einzigartig vielseitigen Hinterland sind die Philippinen seit Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel. Touristen aus aller Welt finden hier ein buntes Kaleidoskop an Küstenlandschaften, schroffen Gebirgszügen, weichen Hügelketten, Regenwäldern und aktiven Vulkanen. Faszinierend ist auch der Kontrast zwischen beschaulichem traditionellem Inselleben und pulsierender Geschäftigkeit in den modernen Metropolen,wie Cebu City, Davao und allen voran Manila.


Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Landesinneren zählen die landschaftsprägenden, oft mehr als ein Jahrtausend alten Reisterrassen sowie zahlreiche Kulturdenkmäler aus der Kolonialzeit.


In rund 40 Nationalparks wird die tropische Pflanzenund Tierwelt bewahrt und dem Besucher zugänglich gemacht. Tauchgänge durch ausgedehnte Korallenriffe bereichern den klassischen Badeurlaub.



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Mabuhay Philippinen
* * *


Beiträge: 39
Ort: NRW



New PostErstellt: 16.03.07, 20:24  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Auf Mindanao befindet sich an der südwestlichen Spitze der beliebte Urlaubsort Zamboanga City, eingebettet in einer wunderschönen Tropenlandschaft und weltbekannt für seine Vielzahl an verschiedenen Seemuschelarten. Südlich von Zamboanga City liegt die Insel Santa Cruz wo sich das Wasser rosarot färbt, wenn Korallen ans Land gespült werden, die Insel ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Metro Davao ist nach Manila die modernste Stadt des Landes, einige Kilometer südlich der Metropole befindet sich auch der Mount Apo (2954 m.). Die Apo-Bergkette ist ein Paradies für Naturliebhaber, es gibt es wunderschöne Wasserfälle, reißende Stromschnellen, dichte Wälder, viele Frischwasserquellen und malerische Bergseen.



Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese behalten !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
yuii
Top-User *****


Beiträge: 163



New PostErstellt: 18.03.07, 17:00  Betreff: Re: Allgemeine Erfahrungen über die Philippinen  drucken  weiterempfehlen

Also die Ratschläge des AA sollten schon ernst genommen werden und hier an dieser Stelle bitte nicht verharmlosen.
Ich kann und möchte nicht für die Ph sprechen aber wenn ich mir die Nachbarländer anschaue und die Ratschläge des AA dann mein ich diese sind eher harmlos.
Wenn das alles veröffentlicht würde was wirklich passiert (z.B. hier in TH ) dann würde so mancher Urlauber doch den Balkon vorziehen^^



Gruss

Yuii



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet