Schreib auch du, was dich bewegt: Jetzt direkt kostenlos veröffentlichen auf 
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Rund ums Hauspersonal

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 06.01.06, 15:05  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Häh? Ägypten??? Geht's nur mir so, oder erschließt sich der Inhalt des vorhergehenden Beitrages auch anderen Lesern nur schwer?

Gruß,

Thomas



___________
Carpe diem...

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter_

Administrator

Beiträge: 763



New PostErstellt: 15.01.06, 03:00  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Das war wohl ein Gag-Beitrag, der besagen sollte, 'dass Paraguay ein Kack-Auswandererland ist'. Bezugnehmend auf das Auswanderungs-Seminar der AHK und paraguay-online.net. Das habe ich also noch soweit verstanden.

Aber Dein Beitrag, Schoolar? "Ägypten..." Meintest Du Hieroglyphen, wusstest aber nicht wie man das korrekt schreibt...? :-)

Mit: 'Wer schreibt hier in Hüroglüfen?" wäre ich schon zurechtgekommen. Oder auf was bezieht sich 'Ägypten', wenn nicht auf Unverständlichkeit? Ich will auch mal 'ne Redewendung verhundsen: "Einem geschenkten Gaul guckt man nicht in den heißen Brei..."

Ein tolles neues Jahr wünscht Dir und allen Lesern,

Walter

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 15.01.06, 14:00  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

"Ägypten?!" steht hier als Synonym (oder nach der neuen deutschen Rechtschreibung wahrscheinlich "Sünnonühm" ) für unverständlichen Inhalt - der Beitrag war mir einfach sehr wirr. Zumal hier auf ein Seminar im November 2005 hingewiesen wir, und das in einem Beitrag vom 6. Januar!

Aber sowas in der Art hab' ich mir schon gedacht, daß hier jemand wieder ganz schlau sein und auf besonders intellektuelle Weise auf die Unsinnigkeit des Auswanderns im Allgemeinen und des Auswanderns nach Paraguay im Besonderen hinweisen wollte.

Naja, belassen wir es dabei, bevor wir hier noch mehr Verwirrung stiften... In diesem Sinne grüßt

Thomas



___________
Carpe diem...

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Malaga
* *


Beiträge: 18


New PostErstellt: 01.03.06, 21:19  Betreff: Auswandern  drucken  weiterempfehlen

Hallo Walter,

wenn ich mir deine Beiträge ansehe, gehe ich davon aus das du in Sachen Paraguay eine kompetente Person bist.
Dehalb habe ich auch eine Frage an dich:
Ich habe ca. 20 Jahre in Spanien gelebt, bin jetzt wieder knapp ein Jahr in Deutschland und mir reichts schon wieder. Ich würde gern nach Paraguay gehen. Ich würde mir das ganze erstmal für 2-3 Monate ansehen und dann meine Entscheidung treffen. Im Vorfeld würde ich gern wissen, da ich kein Handwerker bin sondern Betriebswirt und natürlich perfekt spanisch spreche, wie sieht es im nicht handwerklichen bereich aus selbstständig etwas zu tun?
Ich würde mir dazu mehrere Monate Zeit lassen das für mich richtige zu finden und zu tun. Deshalb noch die Frage, wie wird momentan eine z.B. Guarani Anlage verzinst, um dieses die erste Zeit dort direkt zu verbrauchen. Wie das gleiche in Dollar?
Ich wäre dir für Auskünfte dankbar!!!!

Grüße aus Deutschland

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter_

Administrator

Beiträge: 763



New PostErstellt: 15.03.06, 08:03  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

an sich könnte man mit einer hohen Guaranie-Anlage (in einer Financiera = Kreditfirma) recht bequem von den Erträgen leben (wenn man die Guaranies) später nicht wieder in harte Währungen zurück umwandeln möchte. 20% bis 40 % Zinsen werden da schon mal gezahlt - jenach Firma/Bank und Risikobereitschaft.

Schlecht: sporadisch kam es zu Bankencrashs in Paraguay und die Kohle (also auch das Grundkapital das Zinsen brachte oder noch bringen sollte) war weg! Insbesondere bei den Finanzierungsbüros gingen dann die Anleger leer aus.

Es ist also schon eine gewisse Risikoanlage. Das kann eine Weile gut gehen, aber man sollte sich darüber im Klaren sein, dass auch plötzlich und unerwartet alles zum Herrn ist. Um im Monat ca. 2 Millionen (330 Dollar) zu erhalten müsste man etwa 120 Mio. Gs. fest anlegen (das entspricht in etwa 20.000 bis 25.000 Dollar).

Legt man das Geld jedoch in Dollar statt in Gs an (recht sicher in einigen Banken) gibt's weniger Zinsen als in zahlreichen anderen Ländern. Auch weniger als in DE. In Finanzierungsbüros bietet man bessere Zinsen an, aber wie gesagt: nicht doll sicher...

Walter


[editiert: 16.03.06, 05:29 von Walter_]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
arpa2
* * * *


Beiträge: 52
Ort: Deutschland


New PostErstellt: 18.09.06, 16:30  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hallo Walter,

vor kurzem habe ich Deine Aufstellung der Haushalts-, Personal- und anderen Kosten entdeckt. Sie ist sehr ausführlich. Vielen Dank - daran kann man sich gut orientieren.

Trotzdem habe ich zum Kostenpunkt "Internet" noch eine Frage:
Besteht in Paraguay die Möglichkeit eine Flatrate zu nutzen, oder erfolgt die Kostabrechnung generell nur pro genutzter Zeiteinheit?

Viele Grüße

Elke



Das Leben ist´n beschißnes Adventure, aber die Grafik ist toll
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holly
* * *


Beiträge: 25
Ort: Obligado,Itapua,PY


New PostErstellt: 18.09.06, 19:11  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hallo elke,
ich bin zwar nicht Walter, aber
in Encarnacion sind die Personalkosten nochmal günstiger z.B. einHausmädchen kostet 50,--Euro und Internet kann man die Übertragnungsrate (125 oder 250kb/s oder, oder...)kaufen, so ist meine Info. Seit 2003 hat sich sicher viel geändert.
Dazu würden mich Walters Updates interessieren.
lg holly

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
arpa2
* * * *


Beiträge: 52
Ort: Deutschland


New PostErstellt: 18.09.06, 19:28  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hallo Holly,

danke für Deine Reaktion!
Da hast Du es ja mit dem Hausmädchen gut getroffen

Die Mitteilung über die möglichen Geschwindigkeitsgrößen für das Internet bedeutet dann wohl, das es noch kein DSL gibt......ufff!!! ....das kann unter Umständen arg schlauchen. Da wäre dann auf jeden Fall eine Flatrate angebracht, sonst zahlt man sich ja "dumm und dusselig" - na, schaun mer mal, was der Walter dazu für Informationen hat.

Nochmals herzliche Grüße

Elke



Das Leben ist´n beschißnes Adventure, aber die Grafik ist toll
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
opawastel
Neuzugang


Beiträge: 1
Ort: Gerabronn


New PostErstellt: 06.10.06, 13:08  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hallo
Mein Schwager bezahlt in Ciuidad del este für sein Hausmädchen 45.- $ im Monat bei freier kost und wohnen der Gärtner kostet 5.-$
Pro Tag und kommt nach Bedarf.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter_

Administrator

Beiträge: 763



New PostErstellt: 08.10.06, 19:33  Betreff: Re: Thema des Monats: Rund ums Hauspersonal  drucken  weiterempfehlen

Hi,

FLAT-Rate (Rate, was ist Flat?). Ich entnehme Deinem Beitrag, dass dies heißen könnte: 24-Stunden rund um die Uhr sind frei, wenn du soundsoviel bezahlst.

So ist es (und heißt es) bei uns. Für 128 kb/s (nachts doppelt so schnell) zahlt man hier z.Zt. 83 Dollar pro Monat bei unbegrenzter Transferrate. Du kannst also den Compi immer am Netz haben und downloaden bis zum Abwinken. Es gibt auch andere Tarife (entschieden preiswerter) wo dann die Transferrate begrenzt ist. In der Stadt kann Internet entweder mit Glasfaser geliefert werden oder mit dem Kabel-TV-Anbieter oder per Telefon (nix gut) oder eben wie auf dem Land per Funk (LAN). Die Installation und Einrichtung kostet je nach Provider zwischen 150 und 250 Dollar - dann nur noch die Monatsgebühren. Kündigungen sind meist unkompliziert nach dem ersten Jahr. Man kündigt, zahlt 30 Dollar für den Abbau der Antennen und Decoder. Fertig.

Hausmädchen-Gehälter: Eure Bekannten zahlen alle keine Mindestlöhne und könnten - wenn sie das Mädchen mal kündigen - im Nachhinein ordentlich zur Kasse gebeten werden. Oft geht es gut, aber wenn die Lady zum Arbeitsgericht geht, haben die Leute (Ex-Arbeitgeber) dann schlechte Karten. Schon der Anspruch auf das 13. Monatsgehalt plus Recht auf Urlaubsgeld (2 Tage/Monat) kann - wenn er im Nachhinein auf das Mindestgehalt berechnet wird) wehtun.

Das Urlaubsgeld habe ich dadurch gelöst, dass mein Mädchen samstags frei hat (4 halbe Tage) und dies beim Arbeitsministerium berücksichtig wird. 13. Monatsgehalt gibt es immer Weihnachten. IPS muss ich nicht bezahlen (Privathaushalt auf dem Land). In den Städten muss man IPS auch bei Privathaushalten bezahlen. Selbst viele Anwälte wissen nicht, dass das auf dem Land nicht notwendig ist und versuchen rückwirkend den Ex-Arbeitsgeber auf Nachzahlungen der IPS (Krankenkasse und Altersversorgung) zu verklagen. Und das kann dann so richtig schön ins Geld gehen bei einigen Jahren Dienstverhältnis.

Solche Dinge erfährt man übrigens, wenn man z.B. das "Auswanderungs-Seminar" der AHK besucht. Dieses Jahr im November und kommendes Jahr im März und November gibt es wieder eines...

Viele Grüße, Walter


[editiert: 08.10.06, 19:49 von Walter_]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...