Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Einwanderungsbestimmungen Toga

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 04.12.06, 23:18  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Na ja. Die Einreisebestimmungen nach Tonga sind das eine - und die sind ja nun weder kompliziert noch anders als anderswo. Die werden von uns anderen ja nun auch nicht kommentiert, sondern Deine Bemerkungen über Politik und dass man nichts damit zu tun haben sollte.

Ich habe Deinen Beitrag nochmals genau gelesen, aber nichts anderes drin gefunden als zuvor. Wer redet davon, sich als Ausländer in die Politik des Landes einmischen zu wollen, in das man einwandert? Damit sollte man in der Tat sehr zurückhaltend sein, wenn man denn im Lande ist.

Das bedeutet aber natürlich nicht, dass man sie nicht kennen sollte, die Politik. Denn das kann auch dazu führen, dass man es vorzieht, lieber gar nicht erst dort einzuwandern. So, wie ich um keinen Preis nach Tonga einwandern würde, mindestens nicht vor 2009. Oder nach Fiji. Genau aus dem Grunde, dass ich es vorziehe, da nicht zwischen fremde Fronten zu geraten.

Ich würde ja auch nicht nach Nordkorea, Sudan, Irak, Afghanistan etc. etc. einwandern wollen, selbst wenn deren Einwanderungsbestimmungen es mir erlauben würden.

Und was hat es mit Tonga zu tun, dass es auch in Deutschland Krawalle gibt? Da solltest Du Dir mal die Dimensionen anschauen. Stelle Dir mal vor, dass in Deiner Heimatstadt 80% der Innenstadt abgebrannt wären, bei einem solchen Krawall. 80 Prozent! Mit der Folge, dass es keine Bank mehr gibt, kein Kaufhaus und dass die Behörden eine Notverwaltung in einer Schule am Stadtrand einrichten müssen. Dass es sieben Tote unter den Trümmern gäbe und das ausländische Truppen einmarschieren müssen, um für Ordnung zu sorgen ... Ja, genau so war das in Tonga. Und das ist ja wohl doch etwas heftiger als ein paar brennende Autoreifen und eingeschlagene Fensterscheiben, gelle?

Die deutschen Medien sehen das wohl eher etwas operettenhaft, mit dem ulkigen "König" und, na ja, ein paar Krawalle. Ist ja auch so weit weg, das Land, und so klein ... Aber das ist eine falsche Perspektive.

Denn man kann in Tonga ja nicht einfach in eine andere Stadt gehen, so wie in Deutschland. Weil es in Tonga eben nur die eine Stadt gibt. Oder gab, wenn man es genau nimmt. Da ist die Frage der Einreise oder gar Einwanderung nicht nur eine Frage der Bestimmungen, sondern der simplen Vernunft. Und der sehr genauen Überlegung, welches Regime da in Tonga herrscht. Das ist in keiner Weise egal.





[editiert: 04.12.06, 23:40 von wksamoa]
nach oben
Olemoana
* * * *


Beiträge: 53


New PostErstellt: 05.12.06, 21:50  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

@sisi
Sorry,aber ich kann mit deinem Posting nichts anfangen.
Ich erkenne keine Infos und auch ansonsten wenig Inhalt.
Die Statements sind teilweise so abenteuerlich,daß ich mich frage warum sich WKSamoa zu einem so langen Antwort-Posting bemüht.
Vielleicht bin ich aber auch zu doof zu verstehen,was du damit sagen
wolltest.
Bei Aufklärung nehme ich natürlich manches zurück.
Gruß
Olemoana

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
technikus
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 839
Ort: Aachen (Germany)


New PostErstellt: 05.12.06, 22:52  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

@olemoana

dem kann ich nur beipflichten. Ich konnte nur mit dem Kopf schütteln u. habe schnell weiter geklickt.

Gruß technikus


____________________
DIE MENSCHHEIT IST EIN IRRTUM
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sisi
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 06.12.06, 16:55  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Hallo!

Was soll das? Das ist ein Auswanderungsforum und kein Polit-Diskussions- Forum von Deutschland und Tonga. Ich bin nicht an Politik interessiert und schon gar nicht im Ausland! Ich will auswandern aus Deutschland und suche Gleichgesinnte, die mir mehr Informationen geben können. Im Grunde interessieren mich Krawalle nicht weder in Deutschland noch in Tonga. Ich habe nur erfahren, dass die Botschaft in London bei der Einwanderung hilft. Weiß jemand mehr oder Genaueres? Bitte nur antworten, wenn sachdienliches Wissen vorhanden!!


Gruß Sisi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 06.12.06, 20:36  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Ich gebe es auch auf ... So naiv kann man ja wohl nicht sein. Die wird überall scheitern, wo sie einwandert.



nach oben
Olemoana
* * * *


Beiträge: 53


New PostErstellt: 06.12.06, 23:24  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Ups,hatte gedacht ihr hättet mein Posting gelöscht.
Als ich dann gerade meine Wutrede online stellen wollte,habe ich mein Post gesehen.
Wäre beinahe peinlich geworden.Aber halt nur beinahe.
Gruß
Olemoana
@Sisi
Die sachdienlichen Hinweise erkennst du leider noch nichteinmal,wenn sie dir in den Allerwertesten beissen.


[editiert: 06.12.06, 23:32 von Olemoana]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sisi
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 07.12.06, 06:52  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Hallo!

Vielen Dank, die Erkenntnisse beissen mich auch schon in den Allerwertesten! In der Übersicht steht "Einwandern nach Toga". Gemeint ist wohl Tonga. Wenn ein Moderator nicht über solche Fehler stolpert, wie soll man da qualifizierte Antworten erhalten?! Schönen Gruß auch an die amerikanische Kolonie Samoa und ganz besonders an den Moderator. Aufstände zum Hinauswerfen der amerikanischen Kolonialherren aus Samoa sind längst überfällig. Adieu.

Sisi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 07.12.06, 08:38  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Sisi
    Hallo!

    Vielen Dank, die Erkenntnisse beissen mich auch schon in den Allerwertesten! In der Übersicht steht "Einwandern nach Toga". Gemeint ist wohl Tonga. Wenn ein Moderator nicht über solche Fehler stolpert, wie soll man da qualifizierte Antworten erhalten?! Schönen Gruß auch an die amerikanische Kolonie Samoa und ganz besonders an den Moderator. Aufstände zum Hinauswerfen der amerikanischen Kolonialherren aus Samoa sind längst überfällig. Adieu.

    Sisi
Hi Sisi,

wenn Du schon die Überschrift dieses Threads liest, dann geht man (so sicherlich auch Werner als Moderator...) davon aus, daß Du Dir auch die vorhergehenden Beiträge antust, bevor Du Deine eigenen Fragen stellst. Hättest Du das getan, dann wäre Dir aufgefallen, daß a) derjenige für die Überschrift verantwortlich ist, der den ersten Beitrag schreibt, und b) dieser Verfasser seinen eigenen Fehler bereits 2 1/2 Stunden nach seinem ersten Beitrag erkannt hat. Eine Korrektur der Überschrift ist aber leider auch für den Verfasser nachträglich nicht mehr möglich, sonst hätte das unser Werner mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bereits getan. Überdies wäre mir hier im Thread kein Beitrag aufgefallen, in welchem nochmals von "Toga" die Rede ist...!

Aber nun zu Dir: Was genau ist Dein Anliegen? So richtig hat sich das auch für mich noch nicht herauskristallisiert. Wäre schön und vor allem hilfreich, wenn Du uns erhellst.

Dank & Gruß,

Thomas

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 07.12.06, 11:09  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Sisi
    Hallo!
    Vielen Dank, die Erkenntnisse beissen mich auch schon in den Allerwertesten! In der Übersicht steht "Einwandern nach Toga". Gemeint ist wohl Tonga. Wenn ein Moderator nicht über solche Fehler stolpert, wie soll man da qualifizierte Antworten erhalten?! Schönen Gruß auch an die amerikanische Kolonie Samoa und ganz besonders an den Moderator. Aufstände zum Hinauswerfen der amerikanischen Kolonialherren aus Samoa sind längst überfällig. Adieu.

    Sisi
Knapp daneben ist auch vorbei ... Aber wenn sich jemand nicht für Politik interessiert, dann ist das auch kaum erstaunlich.

Also: ich lebe und schreibe im Unabhängigen Staat Samoa, Hauptstadt Apia. Den gibt es nämlich auch und nachdem man hier erfolgreich erst die deutschen und dann die neuseeländischen Kolonialherren losgeworden ist, erfreut man sich seit immerhin 42 Jahren nunmehr der Wieder-Unabhängigkeit. Aber das nur nebenbei.

Knapp 120 Kilometer entfernt, gibt es allerdings tatsächlich auch noch ein paar kleine Inselchen, die Amerikanisch-Samoa sind. Aufstände gegen die amerikanischen Kolonialherren sind allerdings dort nicht zu erwarten, denn die pumpen Millionen von Dollars in das Territorium und die Leute dort leben sehr vergnügt von diesem Sozialhilfesegen und freuen sich, amerikanische Pässe zu haben.

Niemand würde sie daran hindern, unabhängig zu werden oder sich "unserem" bereits unabhängigen und viel größeren Teil der Samoa-Inseln anzuschließen. Die USA wären sie gerne los, denn diese "Kolonie" ist nur teuer und bringt ihnen nichts (mehr). Früher war es ein Marine- und Versorgungsstützpunkt, heute ist es nur noch ein Klotz am Bein.

Aber die Leute in Amerikanisch-Samoa wollen nicht entkolonisiert werden, haben dies auch sehr deutlich gemacht - und das geht eben nur mit deren Einverständnis. Ich selbst war ja auch schon ein paar Mal da drüben und kann es nur bestätigen: sie wollen Amerikaner bleiben. Was will man machen ...?

Es hilft eben doch, sich für Politik zu interessieren. Dann weiß man sowas.

Zum Thema Überschrift steht ja schon was im Beitrag zuvor. Olemoana hat seinen Schreibfehler selbst bemerkt und angemerkt und als Moderator kann ich tatsächlich nur in Beiträgen herumeditieren, aber nicht in der Überschrift (sonst hätte ich das natürlich gemacht).

Herzlichst

Werner





[editiert: 07.12.06, 11:42 von wksamoa]
nach oben
Olemoana
* * * *


Beiträge: 53


New PostErstellt: 08.12.06, 09:08  Betreff: Re: Einwanderungsbestimmungen Toga  drucken  weiterempfehlen

Schade auch,daß nach den vielen Beiträgen,die einzige Erkenntniss
ist,daß Tonga falsch geschrieben wurde.
Wie ich bereits schrieb,habe ich in deinem Beitrag auch keine konkrete
Frage oder Info gefunden.
Gruß
Olemoana

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet