Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Steinmarken

 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Steinmarken 4

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Sirkon
Mitglied

Beiträge: 4
Ort: Bad Salzuflen


New PostErstellt: 11.10.15, 18:34  Betreff:  Steinmarken 4  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

So, mehr oder minder gerade vom Steinmarken 4 zurück und was soll ich sagen, ich bin rundrum zufrieden. Eine tolle Orga mit Ideen, die mir bisher bei rund 16 Jahren an Ausübung dieses illustren Hobbys noch nicht untergekommen sind. Ich sage nur "Spurensuche" ich bin begeistert und die Idee ist schon für die Cons, die wir veranstalten geklaut. Wie heißt es doch so schön, besser gut geklaut als schlecht neu erfunden.
Eine nette Spielerschaft die es zumindest mir gut ermöglicht hat, schnell ins Spiel der Steinmarken einzusteigen. Eine fitte NSC-Truppe die unermüdlich im Einsatz war und ein Küchenteam das ebenso eifrig dabei war, unsere vielen hungrigen Mäuler zu stopfen. Gut vielleicht nicht unbedingt mein hungriges Maul aber das lag an meinen höchst eigenen Essensgewohnheiten. Also vielen Dank an alle, die dafür gesorgt haben, das ich mich die letzten vier Tage gut amüsiert habe.


[editiert: 12.11.17, 14:28 von Admin Poldi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mag. D.A.X. Hadeburg
Mitglied

Beiträge: 44


New PostErstellt: 11.10.15, 21:46  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,


also mir hat's auch gut gefallen. Die Käfer waren beeindruckend. Hoffentlich sind die heil geblieben. Wahnsinn wie ihr das hin bekommen habt.

Auch die Geschichte um die falsche Dorfbesatzung war interessant.

Etwas überraschend fand ich den Auftritt des Ebenenwächters und das er und die Magie Glyphe so einfach überlassen hat.

Die Diskussion um die Glyphen und welche man abgibt und welche nicht fand ich auch sehr schön. Das gehört einfach zu einem Con aus der Saga Reihe.

Last not least: Das Essen. Ich fands sehr gut. Vor allem was hier am Samstag Abend aufgetragen wurde. Aus die Suppen zwischendurch haben mir sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für die viele Arbeit die ihr Euch gemacht habt. Wäre auch mit weniger zufrieden gewesen, wenn ihr dann auch ein wenig zum Spielen gekommen wärt. Vielleicht das nächste mal :)

Viele Grüße
~~ Friedwarth Rothenschäfer
/ Mag. D.A.X. Hadeburg ~~






nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Phaedra Lionar
Mitglied

Beiträge: 10


New PostErstellt: 12.10.15, 10:21  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

Hallo liebe Mitstreiter,

Nun möchte auch ich meinen Senf dazu geben. Ich habe ein sehr anstrengendes und doch erholsames Wochenende hinter mir und bin sehr froh, dass sich die Erwartungen, die mit der Anreisegeschichte erweckt wurden, erfüllt werden konnten. Danke dafür!!! :)

Wir waren die Neuen, die Fremden vor Ort und dennoch haben wir letztlich recht gut ins Spiel gefunden. Das offen ausgesprochene Misstrauen hat denke ich dabei geholfen und konnte letztlich fast vollständig überwunden werden. Das hat mir sehr Spaß gemacht. Auch habe ich viel konsequentes Spiel erlebt und war durchweg intime. Das spricht für ein dichtes Spiel. Leider war das Setting für meinen Charakter das schlimmst möglichste Szenario und hat das Spiel für mich sehr anstrengend gemacht, denn Phaedra war ständig kurz vor dem Kontrollverlust oder dem völligen Zusammenbruch. Ich hoffe aber, dass es euer Spiel nicht zu sehr beeinflusst hat.

Und da wir gerade dabei sind, eine kurze Frage: Wie sieht es mit nachträglicher Post aus? Ich würde einigen von euch gerne mit Phaedra noch einen Brief schreiben, denn es fällt ihr leichter sich schriftlich zu äußern. Da kann sie besser die Kontrolle bewahren. :) Wäre das für euch ok? PS: Die Post würde sich an Elekander, Ceris und Magister Griffelstolz richten.

Nun zum allgemeinen Feedback - 
Der Plot und die Ausstattung und die NSC:
Der Plot ist dicht und komplex. Das findet man leider nur sehr selten und freut mich sehr. Genau unser Ding. Die NSC waren toll und haben wunderbares Spiel geboten. Auch die Kämpfe und die Ausstattung der Gegner waren hervorragend, ob das die pfeifenden Insekten, die heulenden Wölfe, die schlozenden Pflanzenwesen oder die jammernden Runa waren - alles war soweit stimmig und wunderbar umgesetzt. Die NSC haben diese Rollen hervorragend ins Leben gerufen.
Die Kämpfe:
Ich habe saubere und sichere Kämpfe gehabt, die dem Niveau der gesamten Gruppe angemessen hart waren. Das wir als Gruppe eine deutlich härtere Gangart gewohnt sind, ist unser Problem und ein Erbe anderer Cons. Dennoch wäre es ganz schön, wenn man den Druck konsequenter erhöhen würde. Das Gelände hat viele Möglichkeiten gegeben und hätte die Wache für uns auch deutlich sinnvoller gemacht, wären auch Angriffe gekommen, z.B. durch Späher des Pflanzenwesens aus dem Dunkel heraus. Das muss ja nicht immer zum Tod führen und könnte IT auch Sinn machen. (Das ist aber nur eine Idee)
Die Verpflegung:
Das Essen war durchweg lecker und von sehr guter Qualität. Leider waren die Essenszeiten nicht immer transparent und so gab es nicht immer etwas zu schnurpseln, wenn man Hunger hatte. Die Küchencrew hat aber ganze Arbeit geleistet und das Warten hat sich dann doch bezahlt gemacht. Danke dafür!!! Ich weiß aus eigener Erfahrung was es bedeutet so viele Menschen über so lange Zeit zu verpflegen. Respekt!  

Fazit: wir kommen gerne wieder, wenn auch von meiner Seite mit einem anderen Char. :)




Nein? Wirklich--- was ihr nicht sagt. Können wir jetzt?


[editiert: 12.10.15, 11:58 von Phaedra Lionar]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mushu
Mitglied

Beiträge: 3

New PostErstellt: 12.10.15, 21:31  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

Halli Hallo,
also ich möchte mich dann auch mal zu Wort melden...

Für mich war diese Expedition völliges Neuland und die wenigsten der Expeditionsmitglieder kannte ich bisher... 
Und dennoch habe ich mich ja offensichtlich doch mit jedem wunderbar verstanden, korrigiert mich bitte, falls ich falsch liege :)

Auch von meiner Seite her ein ganz großes Lob, sowohl an die Küche, die den Kampf gegen die hungrigen Spieler täglich erneut aufgenommen hat und an die SL und die NSC, die es geschafft haben eine wundervoll umgesetzte Geschichte zu erzählen, in die man sich wahnsinnig gut hineinversetzen konnte.
Die Kostüme waren klasse, durchweg alle, die Mitspieler mit denen ich mich unterhalten konnte waren, soweit ich es beurteilen kann, konsequent InTime, ebenso wie ich selbst auch, was vor allem daran lag, dass es immer genügend Dinge gab über die man nachdenken konnte. 

Ich freue mich sehr, so gut aufgenommen worden zu sein und freue mich bereits jetzt auf jeden zukünftigen Con, an dem Jorin und ich teilnehmen können! :)


soo... bevor ich jetzt einen Epos verfasse, beende ich das ganze vorsichtshalber mal an dieser Stelle.

Mit ganz vielen lieben Grüßen, Nalashkin, aka Mushu


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sirkon
Mitglied

Beiträge: 4
Ort: Bad Salzuflen


New PostErstellt: 13.10.15, 12:20  Betreff: Re: Steinmarken 4 Fotos  drucken  weiterempfehlen

Da ja einige von euch Fotos und sogar Videos fabriziert haben, wollte ich nur bekunden, dass aller größtes Interesse meinerseits besteht, dieser habhaft zu werden.



"Irgendetwas ist ja immer."
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Elekander
Mitglied

Beiträge: 37
Ort: Neuss


New PostErstellt: 13.10.15, 18:59  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen



Da ich Branko und Poldi schon ganz viel persönlich gesagt habe, hier nur mein besondere Dank an die total fleißigen NSC und die Küchencrew. Ich fand besonders die Darstellung der Insektenwesen toll. Sie haben sich bei Treffern aufgebäumt und eklig geschnarrt und gezischt, was ich einfach total cool fand. Das waren mal toll ausgespielte Treffer der besonderen Art... Danke!
An die "Neuen" auf Steinmarkencons: ich fand es schön, wie ihr euch einerseits nicht verbogen habt und andererseits mit uns zusammengearbeitet habt. Ich hatte im Vorfeld echt Sorgen, wie wir Euch einbinden können, aber das war ziemlich unbegründet. 
@Sirkon:
Timo setzt meistens seine Fotos ins Netz. Guckst Du hier:
Es sind auch schon Steinmarkencons dabei.
@ Fred:
Ich schau schon nach nem neuen Hut.... :-)




"Noch nie war etwas wirklich Wichtiges mit einem Kreuz markiert."


[editiert: 13.10.15, 18:59 von Elekander]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Phaedra Lionar
Mitglied

Beiträge: 10


New PostErstellt: 14.10.15, 18:14  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

Da uns die Orga aber auch einen  guten Grund geliefert hat, war der Einstieg für uns Neue auch einfach. Hat Spaß gemacht! :) 



Nein? Wirklich--- was ihr nicht sagt. Können wir jetzt?
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Luna
Mitglied

Beiträge: 24
Ort: Köln

New PostErstellt: 14.10.15, 20:41  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

Ich hatte eine wunderbare Zeit, vielen Danke an alle die dazu beigetragen haben!

Die Orga/SL, die seit dem Steinmarken 1 unglaublich kreative Ideen entwickelt und sie immer wieder aufs Neue mit Liebe zum Detail umsetzt.
Die Küche: Auch hier ganz viele einfallsreiche, stimmige und vor allem leckere Dinge.
Die NSC: Im Vorfeld hieß es immer wieder: "Wir brauchen dringend noch NSC." Davon war nichts zu merken, ihr ward immer und überall und gefühlt ganz schön viele...
Die Mitspieler: Es ist immer wieder schön neue Leute im Spiel kennenzulernen, aber mindestens ebenso interessant ist es an Charakteren, die man schon länger kennt neue Seiten zu entdecken, neue Beziehungen aufzubauen.
Intensives und dichtes Charakterspiel wohin man schaut: Das liebe ich so an der Steinmarken-Conreihe.

Wie immer ist die Zeit viel zu schnell vergangen. Mit den Aufgaben, Verletzungen, Ideen, Gesprächen, Forschungsprojekten, Krankheiten, die mir in den drei Tagen geboten wurden hätte ich locker eine ganze Woche zubringen können.

Schade, dass ich keine Zeit hatte mir die Pilze näher anzuschauen. Ich bin heute noch neugierig, was die können und hätte die Informationen nur zu gern meinem Pflanzenwerk hinzugefügt.

Besonderen Spaß hat mir auch das Zusammenspiel mit den Nordmännern gemacht. Leider hab ich's verpasst mich zu verabschieden: Falls jemand von euch das hier liest, bestelle er bitte den anderen meine besten Grüße :-) Freue mich schon auf den Con, wo wir uns mal wieder begegnen.

Am Ende war ich ganz schön platt aber auch sehr zufrieden!



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Rerik
Mitglied

Beiträge: 1

New PostErstellt: 15.10.15, 14:59  Betreff: Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen

So,

als einer der Isvalladun ("Nordmänner") kann ich auch ein insgesamt positives Feedback geben.
Wir sind sehr neugierig, aber auch mit leichten Silbermond-Vorbehalten als überzeugte DKWDK-Spieler zu einer uns vollkommen unbekannten Orga/Spielerschaft erschienen.
Die Vorbehalte waren unbegründet: Es wurde doch sehr viel über Rollenspiel von allen Teilnehmern geregelt und es verkam nicht zu einer Fähigkeiten-Materialschlacht mit panischen Trefferpunkt-Ansagen und Regeldiskussionen...


Orga:
+ Sehr gute Vorbereitung: Als neue Gruppe wurden wir gleich bereits vor der  
   Veranstaltung über ein "Anreisebriefing" eingebunden, bei der uns ein    
   gewisser  "Hillmer" versprach, dass wir im Dorf Karfunkelsteine finden würden.
   Super fand ich auch die Idee, dass wir durch Outtime-Abgabe eines
   Karfunkelsplitter-Anhängers echte Hoffnungen auf den Intime-Erwerb eines
   solchen hatten. Dass es nicht so kam, war dem Plot geschuldet.
   Außerdem hatten wir gleich so die Möglichkeit, sofort auf der Anreise die     
   andere, mit uns anreisende Gruppe anzuspielen/Kontakte zu knüpfen.    
   Insgesamt sehr gut gemacht!
+ Gute Outtime-Vorbereitung (Anmeldeverfahren, schnelles Einchecken usw.)
+ Immer gut gelaunt und freundlich
+ Schönes, glaubwürdiges Setting, tolle Käfer-Kostüme mit Sound, genug        Ausruhezeit nach Missionen/Questen zum Ausspielen der Heilung/Regeneration...

- Ein, zwei "Aktionen" mehr am Samstag Mittag wären o.K. gewesen, da war etwas sehr viel Leerlauf bis zu Nachmittag. Vielleicht haben wir das aber auch einfach verpasst.

Also: TOP !

Essen:

+ Das Essen war grandios! Vielen Dank an die Küche!
   Auf Nachfrage wurde immer reagiert.

- Die Mahlzeiten wurden nicht angekündigt. Feste Zeiten gab es ja nicht (was auch o.k. ist).
Man hat natürlich auch eine eigene Verantwortung, die aktuellen Essenszeiten in Erfahrung zu bringen. Auf Nachfrage war dann aber nur "ungefähr Nachmittags" etc. die Antowort.
Es hatte sich dann zu den warmen Mahlzeiten eher heimlich "rumgesprochen", dass es gerade was gibt. Meist dann, wenn es leise auf den Tisch gestellt wurde.

Die Isvalladun haben deshalb den ganzen Freitag bis abends gehungert und das warme, schnell verspeiste Essen verpasst (war dann auch fast alle, abends gabs dann nur "Resteessen", als wir mal wieder reingeguckt hatten). Das Brot als Lückenfüller war toll, aber auf Nachfrage hatte es sehr lange gedauert, bis es da war.

Es ist vielleicht etwas unfair, das hier zu schreiben, da man gesehen hat, dass ihr euch echt sehr viel Arbeit gemacht habt.
Vielleicht hilft nächstes mal eine billige Souvenir-Schiffsglocke zum Ankündigen von Essen (so was ist sehr laut, das hätten wir gehört). Oder einfach ein "Schreier", der einmal durchs Dorf geht und Essen in ca. 10 Minuten oder so ankündigt. Dann wäre alles gut gewesen.
 

NSC:
+ immer präsent, haben super gespielt
+ wenig NSC (haben wohl mehrere abgesagt), dafür hohe Motivation
   (unglaublich, dass da einige tote "Insekten"  extrem lange tot liegen blieben...)

+ haben gut und überwiegend sicher gekämpft
- Bei einer Intime-Schlägerei kann mal was versehentlich real passieren, ist absolut o.K. Aber man sollte nicht absichtlich mehrmals real zutreten und dabei mit voller Kraft durchziehen. Andeuten reicht... (Zum Glück nur ein mal in der Taverne vorgekommen)


Spieler:

+ Haben sich auf das Spiel mit den Insvalladun grandios eingelassen und sogar seitens der "Expeditions-Führung" aktiv in den Plot integriert. Und das trotz sehr gegensätzlicher Intime-Überzeugungen und auch leichter Outtime-Gegensätze zur Spielweise
(Good Heros vs. bad Heroes, Plotlöser und Ambientespieler vs. Ambientespiel)
Danke auch an unsere "Nachbargruppe". Mit Euch konnten wir gleich ab Anreise gut spielen und später am Feuer sitzen.
+ Die Spieler waren uns gegenüber durchgehend intime.

+ Gutes Spiel. Hier auch Grüße zurück an Luna, die sich echt gut um uns mit schönem Spiel gekümmert hat. Selbst, wenn wir nur durch "interne Schlägereien" gebrochene Nasen hatten...

- Schade, dass einigen wenigen sogenanntes "Konflikt-Spiel", das ja nun wirklich nicht besonders hart war, outtime stark getroffen zu haben scheint. Seid Euch sicher: Es war nie outtime böse gemeint. Meiner Meinung nach muss man damit nicht unbedingt einverstanden sein, das aber auch mal aushalten können.


Fazit: Schöner Con ! Danke an alle !

Grüße aus dem Norden, Rerik


[editiert: 15.10.15, 23:11 von Rerik]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Ceris
Mitglied

Beiträge: 3


New PostErstellt: 15.10.15, 22:17  Betreff:  Re: Steinmarken 4  drucken  weiterempfehlen



Ich kann kaum glauben, dass ich noch gar nichts in diesem Forum geschrieben habe, geschweige denn überhaupt als Nutzer angemeldet war! Daran merkt man, dass ich eigentlich kein großer Forumsfreund bin, aber ich möchte ausnahmsweise doch mal die Gelegenheit nutzen, ein paar Worte zu schreiben.

Ich gebe zu, dass ich im Vorfeld ziemliche Bauchschmerzen hatte, was diesen Con anging - viel zu weit weg, Befürchtungen in Bezug auf Ceris als Kopf des "Hühnerhaufens", d.h. 4 Tage kein Essen, kein Schlaf, unlösbarer Plot (ich sage nur: Die Hüterin schaut vorbei)... Zum Glück kam alles ganz anders, und viele Punkte haben mich sehr positiv überrascht.

Zunächst fand ich es prima, dass sich "unsere" Expeditionsteilnehmer (überwiegend) super bemüht haben, sich an die Absprachen im Vorfeld zu halten. Klar rannten gerade am ersten Abend etliche los in die Dunkelheit mit den berühmten Worten "ich schau da mal eben nach, was das für ein Geräusch im Dunkeln war...", aber es wurde zunehmend besser. Und auch, wenn es auf unsere "Externen" streckenweise immer noch ein wenig unkoordiniert gewirkt hat: Es war deutlich besser als auf anderen Cons der Reihe, zumindest nach meinem Empfinden. Klar bleibt nach oben Platz, aber wir bespielen nun mal keine kleine Kommandotruppe, die sich gut kennt und wortlos funktioniert. Aber was nicht ist, kann natürlich noch werden! Auch mit dem Wachdienst war ich recht zufrieden, hier mein großer Dank an Koru und die Talons, die häufig ein Auge mit darauf hatten, ob und dass alles läuft. Vorwurf an mich selbst: Ich hatte extra eine Liste mit, um mir den Wachdienst selbst aufzuschreiben, bin die ganze Zeit irgendwie nicht dazu gekommen (selbstverschuldet - wie war das mit dem Delegieren???), sonst wäre der unlautere Wachtausch bestimmt schon viel früher herausgekommen.

Weiterer Pluspunkt: Unsere "Neuen". Als es im Vorfeld durchgesickert ist, dass es wohl weitere Spieler geben wird, die nicht in der Expeditionstruppe sind, dachte ich mir nur "wie soll das denn gehen???". Ich hatte die große Befürchtung, dass die Geheimhaltung alles blockiert und das schwierige Ausgangssetting unlösbar wird. Aber beide Gruppen haben sich gut eingefügt, dabei konsequent gespielt und waren am Ende dann doch mehr als das Zünglein an der Waage. Davon abgesehen, dass ich - OT wohlgemerkt - einen Heidenspaß dabei hatte, den Nordleuten dabei zuzusehen, wie sie sich ständig "ohne Worte gegenseitig zu überzeugen" versuchten...

Ich hätte auch gar nicht damit gerechnet, IT neben Stress noch intensive Rollenspielmomente zu haben, aber davon gab es reichlich (wobei mein Dank besonders an Nalashkin geht, sehr schöne Szene).

Was die Glyphendiskussion anging: Nein, es war nicht (alles) manipulativ geplant, wie mir offensichtlich so mancher unterstellt hat, es haben sich für Ceris lediglich ein paar Chancen ergeben, die sie so nicht guten Gewissens hätte verstreichen lassen können... Im Optimalfall wären Luna und Griffelstolz vor den Glyhen" gerettet" worden, und den Glyphensondermüll hätten die Elfen mitnehmen können. Na ja, hat nicht ganz so geklappt, aber dennoch. Mir war schon klar, dass es mit der Abstimmung zum Bruch innerhalb der Gruppe kommen könnte/würde, aber das hat sich ja bereits beim Vortreffen bei Elekander abgezeichnet. Aber auch wenn es gerade nicht besonders rosig aussieht, die Saga geht weiter, und ein dramatisches Ende wird's hoffentlich so oder so geben... Und zwischendurch natürlich zur Abwechslung mal "Ceris Hütte"! ;-)

Ich hatte jedenfalls eine Menge Spaß, und lieben Dank dafür an die Orga, unsere tolle Küchencrew und die unermüdlichen NSC!

Bis bald mal wieder in den Steinmarken, egal, auf welcher Seite...

 



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber